Welche Schäden hat Alkohol in den ersten Wochen der Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alkohol kann sich auf die normle Entwicklung des Fötus auswirken und schwere Schäden verursachen - Fehlbildungen.

Muß aber nicht. Jeder Organismus ist da anders. Manche haben eine Plazenta, die nichts durch lässt, andere nicht.

Es ist durchaus möglich, das der Alkohol nicht geschadet hat. Ob sie es bekommen möchte oder nicht hängt ja nicht nur an einer möglichen Schädigung der Frucht, sondern hat bestimmt noch viel weitreichendere Gründe.

Hallo

40% der Frauen, die in der Schwangerschaft stark trinken, bekommen ein Kind mit fetalem Alkoholsyndrom. 11% der Frauen, die nur mässig trinken jedoch auch. Bei einem gelegentlich Alkoholkonsum, was hier nicht der Fall ist, gibt es keine eindeutigen Hinweise.

In den ersten 5. Wochen käme es zu einer Fehlgeburt. Da die Schwangerschaft aber schon fortgeschritten ist, ist also eine Schädigung möglich. Sie soll doch beim Frauenarzt das Thema ansprechen.

Was auch noch entscheidend sein könnte, ist das Untergewicht. Auch das würde ich mit dem Frauenarzt besprechen. Der Fötus könnte unterversorgt sein, was weitere Risiken bedeuten würde.

Eine Abtreibung wäre in Deutschland bis zur 14. Woche möglich, in Holland bis zur 22.

Ich wünsche ihr alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Alkohol in der Schwangerschaft ist zu jeder Zeit schädlich,und im Beginn der Schwangerschaft besonders.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fetales_Alkoholsyndrom 

Also ist der Zustand bei ihr schon kritisch. Die Seite ist gut. Danke. Ich werde sie an sie weiterleiten. Über die gesetzliche Frist ist sie leider hinaus, aber da sie die finanziell notwendigen Mittel für Holland hat, bleibt für sie trotzdem ein weiterer Weg. 

0

Was möchtest Du wissen?