Welche sanktion für folgenden vorfall?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 Und fuhr also links drann vorbei wie sas motorrad fahrer halt so machen

Richtig ist es sich hinten einzuordnen, da Du noch in der Probezeit bist sollte die Fahrschule auch noch nicht so lange her sein das dies schon in Vergessenheit geraten ist.

Dort herrscht Überholverbot, siehe StVO §19 Abs.1 letzte Satz:

Wer ein Fahrzeug führt, darf an Bahnübergängen vom Zeichen 151, 156 an bis einschließlich des Kreuzungsbereichs von Schiene und Straße Kraftfahrzeuge nicht überholen.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo\_2013/\_\_19.html

Gehts noch das war kein überholen auf dem Bahnübergang

Nein kein Überholen auf dem Bahnübergang, aber Überholen an einem Bahnübergang Tatbestandsnummer 119612: Sie überholten unzulässig an einem Bahnübergang.

und wo ist das das verbrechen?...

Ein Verbrechen stellt dies nicht dar, dies stellt eine Ordnungswidrigkeit nach StVO §19 Abs.1 dar, welche mit 70,-€ + 28,50 € Gebühren geahndet werden kann.

Soll ich angst vor einer privat anzeige haben , sngehalten wurde ich nicht

Unwahrscheinlich, wo kein Kläger auch kein Richter, zudem nachträglich eine Fahrerfeststellung sehr schwer bis unmöglich sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clipperflipper
31.08.2016, 20:07

Fahrerfeststellung wäre unmöglich habe 4 helme und hatte ne sturmmaske auf ein helm mit getöntem visier .also sollte ich mich nicht auf eine anzeige von einem der fahrer einstellen? Glaube nich das es die jetz so gestört hat:)

0

Moin

Seit dem 01.04.2014 gilt vor Bahnübergängen ein Überholverbot (Ab dem ersten Schild (240m)). Man darf also auch nicht mehr an den dort haltenden Fahrzeugen vorbeifahren bis an die Schranke. Macht man es trotzdem, können 70€ Bußgeld und 1 Punkt anfallen (Überholen trotz Verbot). Ich weiß jetzt leider nicht wie es in der Probezeit aussieht. 

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ju202
31.08.2016, 20:11

Wenn ich richtig informiert bin, zählt ein Vorbeifahren an stehenden Fahrzeugen nicht als Überholen. Die genaue Regelung an Bahnübergängen kenne ich aber nicht.

0

Bitte schreib das so, das es jeder versteht. In der Form, wie das jetzt da steht, weiß echt niemand, worum es geht.

Dann kannst Du auch eine vernünftige Antwort erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franz48
31.08.2016, 19:57

Irgendwie haben die Leute es verlernt, eine ganz normale Frage zu stellen, keine Ahnung woran das liegt. 

1

Was möchtest Du wissen?