Welche Säuren (die man im Haushalt hat oder frei kaufen kann) frisst sich in Metall fest?

4 Antworten

Was meinst du mit "frisst sich in Metall fest"?

Eine Säure wird zu einem Bestandteil eines Salzes, wenn sie mit einem Metall reagiert und hört damit auf, Säure zu sein. Die Reaktion kommt zum Stillstand, wenn alle Säure verbraucht ist.

Salzsäure greift Eisen und Stahl (nicht rostfreien) je nach Konzentration langsam bis sehr heftig an; Plastikkanister mit verdünnter Salzsäure habe ich neulich im Baumarkt gesehen. Vorsicht: auch die Dämpfe von Salzsäure sind ätzend und greifen Metalle an.

Schwefelsäure ("Batteriesäure" für Autobatterien, ebenfalls Baumarkt) führt bei manchen Metallen zur "Passivierung" - d. h. die Reaktion läuft nicht weiter. Ansonsten ist sie deutlich stärker als Salzsäure. (Und nicht ganz ungiftig.)

Da es eine Vielzahl an Metallen und Kunststoffen gibt, die sich teilweise ganz erheblich in ihren chemischen Eigenschaften unterscheiden, kann man hier keine pauschale Antwort geben. 

Prinzipiell greifen (Brönsted-)Säuren alle blanken Metalle an, deren Standardpotential unter dem des Wasserstoffs liegt (s. elektrochemische Spannungsreihe). Metalle, die edler sind als Wasserstoff, werden nur von oxidierenden Säuren angegriffen, d.h. von Säuren, die über einen oxidierend wirkenden Rest verfügen. Beispiele wären hier konzentrierte Schwefelsäure, Salpetersäure oder auch Perchlorsäure. Im freien Handel ist nur die Schwefelsäure erhältlich, die sich z.B. zum Ätzen von Kupfer eignet. Allerdings bilden Metalle, wenn sie angegriffen werden, mitunter auch passivierende Schichten aus. So bildet z.B. Eisen in konzentrierter Schwefelsäure rasch eine passivierende Schicht aus Eisensulfat, die das darunterliegende Eisen vor einem weiteren Angriff schützt. Obwohl Eisen viel unedler ist als Kupfer, kommt man da mit Schwefelsäure also nicht weit... So ist das von Säure zu Säure und Metall zu Metall teilweise sehr unterschiedlich. 

Zur chemischen Beständigkeit von Kunststoffen kannst Du Dich hier informieren. Die meisten sind gegen oxidierende Säuren höherer Konzentration unbeständig

https://kuhnke.kendrion.com/attachment/ICS/ics_pdf_brochure/ics_pdf_chemische-bestaendigkeit-2015_de.pdf

Das hängt vom Metall und deiner Absicht ab. Was hast du denn genau damit vor?

Bodenwischer entsorgen?

Hallo, ich habe eine ziemlich dumme Frage. Mir sind zwei Bodenwischer kaputt gegangen. Beide haben einen Teleskopstiel. Einer ist aus Metall (Alu müsste das sein) und einer aus Plastik. Nun würde ich die gerne entsorgen. Nur wo kann ich die entsorgen? Ist es möglich, den aus Plastik in einen gelben Sack zu packen? Und wo kommt der andere hin? Ich würde mich über Hilfe freuen.

...zur Frage

Wie aggressiv reagiert Zitronensäure mit Metallen?

Hallo,

im Haushalt kommt ja mitunter auch Zitronensäure oder Zitronenessenz zwecks Kalklösen zum Einsatz.

Wie intensiv reagiert Zitronensäure eigentlich mit Metall, wie insbesondere Wasserhähne, etc.

Können dabei auch irreversible Oberflächenschäden am Material entstehen oder kämen die überwiegend nur im Kontakt mit anorganischen Säuren zustande?

...zur Frage

Milchiges Chrom?

Hi Leute,
Heute beim Autowaschen ist mir aufgefallen das die chromteile außen (Chromiertes Plastik sowie Chromiertes Metall) so einen Hartnäckigen weißen „Milchigen“ Belag haben. (Siehe Foto)
Ich habe schon alles versucht das zu reinigen,

- mit Zitronensäure
- mit Kalkreiniger
- mit Scheuermilch
- mit Alkohol (natürlich nur an dem Metall )
- mit (nicht lachen, hilft sonst immer super) Handaschpaste.

Ich habe es mit einem trockenen Tuch, mit einem nassen, mit einwirkzeit, mit einem Schwamm und (auch hier nicht lachen bin echt verzweifelt) mit Stahlwolle versucht.

Das Ergebnis nach all diesen Versuchen siehe Foto.

...zur Frage

Welche Bedeutung haben die Äquivalenzpunkte bei einer Säure-Basetitration (Mehrprotonige Säure/starke Base) und wo finde ich Diagrame zum Thema?

Welche Bedeutung haben die Äquivalenzpunkte bei einer Säure-Basetitration mit mehrprotonigen Säuren und starken Basen? (im Diagram) Warum kommt es bei den weiteren Äquivalenzpunkten zu einer geringeren Steigung des pH-Wertes? Gerne könnt ihr mir auch Links nennen. Wenn ihr Zeit habt höre ich gerne noch mehr zu dem Thema! Ich hoffe auf heutige Antworten, auch wenn sie spät kommen! Willkomen sind ebenfalls Diagrame zum Thema (es sollte sich aber um mehrprotonige Säuren und starke Basen handeln). Vielen Dank! LG

...zur Frage

Plastik zu Metalloptik lackieren?

Ich würde gerne wissen wie ich einen schwarzen Kunststoffgegenstand so lackiere, dass das Ergebnis aussieht als wäre es echtes Metall. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich oder ist das nicht möglich?

Mit freundlichen Grüßen

simon chalupper

...zur Frage

Ein Schwefelsäuremolekül kann insgesamt zwei Protonen beim lösen in Wasser abgeben. Formuliere die Reaktionsgleichung für die Schrittweise Abgabe ?

Und auch bennene jeweils die entstehenden Ionen ?. ich hoffe , dass ihr auf meine Frage bantworten könnet . Und Vielen dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?