Welche Sachen sind besser? Marke oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Das kommt ganz auf die eigene Sichtweise an --------> was besser ist und was schlechter ist, kann man insofern garnicht sagen.. ich persönlich trage grundsätzlich beides & es kommt immer drauf an, wie man das selber sieht, für welche Zwecks man die Klamotten dann tragen will und was man selbst an Qualität erwartet. 

Und auch "No-Name Produkte" können durchaus 'ne echt gute Qualität anbieten.. ist garkeine Frage des Preises oder des Namens ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ask4answer7
23.08.2016, 15:27

stimmt. An sowas dachte ich noch gar nicht. also ich war mit günstigen Sachen auch zufrieden, aber trage durchaus gerne Marken einfach wegen des Namens. Aber es MUSS NICHT sein.

0

Es ist durchaus ein Unterschied von Billig-Kleidung zu Markenkleidung.
Ein Oberteil zu etwa 40€ von z.B. Sheego passt in den seltensten Fällen richtig und sieht dann auch dementsprechend aus. Die Schnitte sind einfach und gerade. Die Materialien nicht sehr hochwertig und meist schon vor der ersten Wäsche verzogen. Außerdem fast immer sehr hoch mit Schadstoffen belastet, da die Stoffe in China billig und ohne Kontrolle produziert werden.
Kauft man ein Oberteil von einem renommierten Markenhersteller, wie z.B. Chalou oder Doris Streich, zahlt man für ein gutes Shirt so um die 80 €, hat dann aber die Gewissheit dass das Teil sehr lange hält und die Schnitte aufwändig und auf Damen mit großen Größen zugeschnitten sind. Außerdem werden die Kleidungsstücke in der EU mit den besten Stretch-Stoffen hergestellt. Diese werden streng kontrolliert und mit hochwertigen, giftfreien Farben bearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Markenkleidung ist manchmal besser, was die Qualität betrifft.

Aber oft hat preisgünstige Kleidung auch eine gute Qualität. Was nützt sehr teure Markenkleidung, die man sowieso nicht 20 Jahre tragen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ask4answer7
22.08.2016, 19:52

stimmt. :)

1

Markenware soll besser sein. Aber mir ist das völlig überheblich, ich finde normale Kleidung die nicht von "Special herstellern" ist genauso gut, sogar manchmal besser, wie die von C&A, H&M usw.

Also: meine Meinung ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei den Marken-Klamotten zahlst du nicht die Qualität, sondern den Namen und die extrem teure Reklame, die nötig ist, um ne Marke auf dem Markt zu plazieren. Falls zum Namen auch noch Qualität zu kommen sollte, ist das bestenfalls am Anfang, bei der Markteinführung, und lässt dann stark nach.

Ist wie bei manchen Medikamenten, zb Aspirin kostet 8 €. Und das genericum, ASS Ratiopharm 3,80  und ist das gleiche drin, nämlich Acetylsalicylsäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ask4answer7
22.08.2016, 22:35

das hab ich bei anderen Dingen auch schon festgestellt.

0

Oft ist "Billigware" auch Markenware..... nur unter anderem Namen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?