Welche RX 480 ist die beste?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Sapphire RX 480 Nitro + mit 8 GB wäre auch hier meine Empfehlung, weil diese Karte eine gute Mittellinie aus Werks-OC , Geräuschentwicklung & Temperaturen nebst Leistungsaufnahme bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

genau die gleiche Frage stelle ich mir auch schon seit geraumer Zeit, ich fasse mal zusammen, was ich in Erfahrung bringen konnte:

Also zuerst mal habe ich meinen Schwerpunkt aufs Übertakten gelegt, daher scheidet für mich die MSI und die Nitro aus, weil die Spannungsversorgung von Asus, Powercolor und Gigabyte besser sein sollen. Wenn Übertakten für dich keine Rolle spielt, würde ich dir jedoch ebenfalls die Nitro empfehlen, da sie preislich einfach besser liegt (mit MSI hatte ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen kommt für mich MSI nicht mehr infrage :-( ).

Bezügl. Asus habe ich irgendwo gelesen, dass dessen RAM mit einer viel geringeren Voltzahl läuft, als das Referenzdesign, dadurch ist der RAM bei der Powercolor schonmal sehr viel höher übertaktbar. Desweiteren gibts bei Powercolor seit kurzem ein neues Bios welches ein TDP-OC von 50% (als ob soviel erreichbar wären, aber hey) erlaubt.

Über die Gigabyte G1 kann ich absolut KEINE Informationen finden, das macht mich noch wahnsinnig, also wenn jemand OC-Erfahrungen (GPU-Taktraten und RAM-Takt) hat, wär toll wenn er sie hier mitteilen könnte.

Abgesehen davon kann ich auch keine Angaben finden, wieviel Volt (OC) man auf die jeweiligen RX480 karten maximal geben kann, auch hie wäre cool wenn sich jemand meldet.

Aktuell sieht es bei mir so aus, dass ich mir die Powercolor holen werde. Ein Freund von mir besitzt bereits zwei Stück und sie sind absolut nicht hörbar, laufen aber auch permanent auf 80°C (Im idle bei ausgeschalteten Lüftern etwa 40-45°C). Mit einem kurzen Eingriff in Wattman (und das gilt eig. für alle Custom-Karten) kriegt man eigentlich immer leisen Betrieb bei ~70°C hin. (ob jetzt 60 oder 75 ist komplett wayne, meine alte 560GTX lief 4 Jahre im Schnitt 3h täglich bei 86°C und sie läuft immernoch, also bitte)

Gruß Noba

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NobaVyrkan 29.09.2016, 14:55

Mittlerweile gibt es für die Gigabyte G1 einige Tests und die sagen fast einheitlich, dass sie kaum OC-Potential besitzt und schon auf Stock-Clock die 85°C bei gut belüftetem Gehäuse sprengt...

Ich hab mir jetzt tatsächlich die MSI gekauft, weil sie mir jetzt permanent empfohlen wurde. Außerdem sollen die Spannungen über das MSI eigene Tuning Tool Afterburner höher als mit Wattman einstellbar sein (werde mich hierzu nochmal melden).

die Powercolor (beide) von meinem Kumpel fangen schon ab 60fps (mehr bei der Einen, aber immernoch deutlich hörbar bei der Anderen) an zu summen/pfeifen. (bei Skyrim mehr als bei anderen Spielen, egal ob Vsync an oder aus).

Für Non-OC bleib ich bei der Nitro als meine Empfehlung...

0

Diese 3° werden deine Karte nicht zum Brennen bringen, ich würde nach deinem Geschmack wählen. (In meinem Fall finde ich die MSI Variante am schönsten. ^^)

Mir kann keiner erzählen, dass eine GPU wegen einem Unterschied von 3° - 5° kaputt gegangen ist.

Lg. Victor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?