Welche Ruhezeit ist richtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also nochmal .. eine Berichtigung meiner Vorrigen Antwort.

Die Regelung von 22 - 06 uhr Muss eingehalten werden. Wenn die Polizei vor deiner Tür steht, fragt niemand was in deinem Mietvertrag steht, das Interressiert die Polizei auch nicht wenn sie gerufen werden.

Wenn du für eine weitere Ruhe Regelung unterschreibst, in dem Fall bis 07 Uhr, erklärst du dich mit deiner Unterschrift damit einverstanden und musst dich auch danach richten. Sicher wird um 07 uhr keine Polizei vor deiner Tür stehen, aber dein Mietverhältniss wäre gefährdet wenn du dich nicht nach der Vereinbarten, unterschriebenen Regelung Haltest.

Das geschriebene, von 0 uhr bis..., ist in dem fall irrelevant weil ja sowiso von 22 uhr bis ... die ruhe einzuhalten ist.

Fazit, um es dir weder bei der Polizei, noch bei deinem Vermieter zu verscherzen, halte einfach die Ruhe zeiten zwischen 22 und 07 uhr ein und dir kann gar nichts Passieren.

Es Handelt sich hierbei nur um 1 stunde mehr als man es für gewöhnlich kennt ☺

Das heist soviel das der Vermieter in keinsterweise, egal wie spät es ist jegliche art von Lärm belestigung duldet .. was meiner Meinung nach Unmöglich ist weil man irgnendwann immer mal ein Bild anhängen möchte oder gegebenenfalla auch mal Bohren muss !?

dresanne 05.09.2016, 18:23

Wieso? 7 Stunden Nachtruhe werden lt. Vertrag zugebilligt.

0
KKatalka 05.09.2016, 18:42

ja aber eine zusätzliche Regelung gilt von 22 - 06 uhr bei der die Polizei im Fall, wenn sich jemand beschwert auftauchen wird und auch gegebenenfalls Masnahmen Folgen. Die Vertragliche zeit gilt in so weit das der Miter sich mit seiner Unterschrift Einverstanden erklärt und wenn er gegen den Vertrag verstösst, gefährtet er sein Mietverhältniss. Also, so oder so ist dann, wenn man beide Parteien in betracht zieht von 22:01 Uhr bis 07 uhr die Ruhefrist einzuhalten. ... Lol wärend ich jetzt diesen Satz schreib, sehe ich erst wie Unlogisch meine Antwort war... "Schäm" Es geht nur um eine Stunde länger als gewohnt!

0

So was wie eine gesetzliche Nachtruhe gibt es nicht.

Nur das Krach/Lärm zwischen 22 abends und 6 Uhr morgens anders bewertet wird.

Die berühmte Zimmerlautstärke gilt, bis auf unvermeidlichen Krach wie z. B. durch Bauarbeiten, rund um die Uhr an 365 bzw. 366 Tagen im Jahr.

Furino 05.09.2016, 19:12

Doch, gibt es und zwar die Immissionsschutzgesetze der Länder.

1

In deiner Wohnung gilt dann leider beides, einerseits verlichtest du dich mit deinem Vertrag zur Nachtruhe, tja und an Gesetze muss man sich immer halten...

(Keine Experte) vielleicht kann man, dass im Vertrag ja anfechten.

dresanne 05.09.2016, 18:21

Wieso? Von 0-7 Uhr sind immerhin 7 Stunden Nachtruhe.

0

Wieviele Parteien wohnen denn im den Haus? Wenn Nur Dein Vermiter noch darin wohnt, will er damit ausdrücken, dass die Nachruhe erst 2 Stunden später beginnt, weil es ihn nicht stört, wenn es bis 0 Uhr etwas lauter zugeht.

hannesbk 05.09.2016, 18:18

Es wohnen insgesamt 7 Parteien in dem Haus. Keiner von diesen ist Vermieter

0
dresanne 05.09.2016, 18:20
@hannesbk

Ich an Deiner Stelle würde mich an die gebräuchliche Nachtruhe von 22-6 Uhr halten, da machst Du nichts verkehrt. Vielleicht ist die Deinem Vermieter gar nicht bekannt.

1

Was möchtest Du wissen?