Welche Router stehen in der Routingtabelle?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wahrscheinlich hast Du in der Überschrift einen Vertipper und es sollte "Routen" statt "Router" heißen? Denn in Routingtabellen stehen keine Router. Zu jeder Route in der Routingtabelle gibt es einen Next Hop. Der ist immer ein  physikalischer Nachbar. Ausnahme dabei ist lediglich BGP.

Grundsätzlich müssen in einer Routingtabelle alle erreichbaren Routen stehen. Im Internet findet man in den Routingtabellen demzufolge rund 550.000 Routen.

Bei RIP beträgt die maximale Entfernung 16 Hops. Alles was über 16 Hops entfernt ist, ist nicht erreichbar und taucht demzufolge in den Tabellen nicht mehr auf. RIP ist nur für kleine Netze tauglich.

Bei Dir zu Hause im Heimnetz oder auch in Unternehmensnetzen findet man natürlich nicht alle 550.000 Routen in den Routingtabellen. Da beschränkt man sich auf die Netze im Heim- bzw. im Unternehmensnetz. Der Rest wird über eine Default-Route erreicht. Dein Heimrouter z.B. spricht ja gar kein Routingprotokoll mit dem Provider. Der kennt das heimische Netz (z.B. 192.168.178.0/24) über das LAN-Interface und hat in der Konfiguration eine statische Default-Route stehen: "Alles was Du nicht kennst schicke über das WAN/DSL-Interface zum Provider."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt je Router eine Tabelle.

[Beispiel] In der Tabelle des Routers A steht nach dem Kennenlernen der Port und die Subnetzadresse des Routers B, und vice versa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danny96wu
06.01.2016, 21:48

Ich habe im Internet aber eine Grafik gesehen in der 3 Router (a,b,c) stehen. Router B kennt Router A und dadurch kennt Router C auch Router A. Verstehe ich da was falsch? 

0

Was möchtest Du wissen?