Welche Rolle/Position habt ihr mal eingenommen in so einer Situation und wie ging das für euch dabei aus?

 - (Schule, Psychologie, Umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

intervenierender Erwachsener 36%
einer der Jungs in der Rauferei 32%
forcierende Mitschülerin 32%

Wieso sind in deiner Frage Alter und Geschlecht schon gegeben? Der Junge rauft, der Erwachsene geht dazwischen und das Mädchen feuert an. Ist doch... `,(

Naja das Bild gibt die Geschlechter an. Es könnten genauso gut zwei raufende Mädels, zwei männliche Erwachsene und ein anheizender Junge gemeint sein, unterschiedlichen Alters.

Nein, ich meine deine Auswahlmöglichkeiten.

Du meinst, hätte jeweils das andere Geschlecht noch mit aufführen müssen, z.B. forcierender Mitschüler/Mitschülerin…ja, hab ich vergessen, wäre einheitlicher gewesen, stimmt.

9 Antworten

forcierende Mitschülerin

Früher war ich dieser forcierende Junge, obwohl oft einfach still und zuschauend.

In einem Kampf zu sein, hatte mir nie gefallen (ausser das eine Mal). Jedoch zwei beim Kampf (solange es noch im Rahmen ablief) zuzusehen, war wie ein kleines Erlebnis.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Meine Berufung

Ging mir als Grundschüler ganz genauso.

0

Weder noch. Ich würde ein Schaulustiger sein, der sich das Spektakel genau ansieht und beobachtet, wie die beiden agieren. Jedoch gilt dies nur, solange ich, oder jemand den ich mag, nicht involviert ist.

Zudem gilt für mich ,,Auge um Auge, Zahn um Zahn". Hemmungen verliere ich erst, wenn der andere angefangen hat. Sonst behalte ich immer im Hinterkopf, dass mir im nachhinein gesagt werden würde, dass ich angefangen habe. Dadurch, dass das noch nie richtig passiert ist, befinde ich mich in der oben genannten Position.

einer der Jungs in der Rauferei

Habe viel und gerne spaßig gerauft. So sieht es da ja aus. Es ist keine schlägerei sondern eher balgen.

Allerdings hätt ich aufgehört wenn da schon zwei Erwachsenen sind! Da ist auch egal wenn die Zuschauer wollen, dass wir kämpfen, das hätt ich mich nicht getraut

einer der Jungs in der Rauferei

Habe mich zu oft geschlägert in meiner Jugend auf einem ganz anderen Level. Ausgegangen ist das mal besser mal schlechter. Bin aber auch schon zwischen andre Fights dazwischengesprungen und habe geholfen... weil ichs ja kann xD

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Habe kein Foto mit ner „heftigeren“ Rauferei gefunden daher sieht es da nach einem Spaßfight aus.

Bist du denn auch mal bei deinen Erlebnissen von zwei Seiten so konsequent gehindert worden weiterzumachen und standen bei dir auch mal Gleichaltrige drumherum und haben dich und deinen Gegner angeheizt?

0
@bestdude

Naja, bei Massenschlägerei haben die z.B. auch geschlägert *lach* aber habe auch schon erlebt, dass mir eine Gruppe Mädchen half und beschützte, als mal ein Türsteher net mehr ablassen wollte (aus verständliche Gründe, da ich ihm erst die Nase brechen wollte). War alles nicht so doll möchte gar nicht, dass es toll klingt. Bin ansich ein ganz friedvoller Mensch - meist jedenfalls xD

1
@trixmifix

Sind ja auch meist Kinder- und Jügendsünden bei solchen Erlebnissen. Trotzdem finde ich Fights unheimlich spannend und war früher selbst in einigen beteiligt.

1
intervenierender Erwachsener

Bin meistens die ausgeglichene Person, die bei aufkommenden Streits dazwischen geht. Probleme kann man auch durch ein zivilisiertes Gespräch lösen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gut in Lernmethoden und Zeitmanagement

okay. Wie würdest du in der Situation mit dem Mädchen umgehen? Einfach ignorieren und deine Intervention fortsetzen oder würdest du auf sie eingehen?

0
@bestdude

Ich würde wahrscheinlich eine der umstehenden Personen darauf ansprechen, sich um das Mädchen zu kümmern, und wenn das nicht funktioniert würde ich sie erstmal ignorieren, aber später zur Rede stellen.

1

Was möchtest Du wissen?