Welche Rolle spielte Perikles im Hegemoniestreben Athens?

Büste des Perikles - (Geschichte, Griechenland, Antike)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Perikles war ab etwa 461 v. Chr. ein führender Politiker in Athen. Die politischen Unternehmungen der Folgezeit hat er zumindest in den Grundzügen unterstützt. Wieweit er persönlich beteiligt war, ist nicht immer genau bekannt. Perikles hat eine Vormachtrolle für Athen angestrebt.

Ein wichtiger Zusammenhang im Großen ist die schon vor 461 c. Chr. beginnende Entwicklung des attischen Seebundes (auch durch fortwährende Kriegsführung) von einem von einer Vormacht geführten, aber grundsätzlich gleichberechtigten Bündnis (Symmachie; griechisch: συμμαχία) zu einer Herrschaft Athens über die Städte der Inseln und Küsten der Ägäis.

  • Einschränkung der Möglichkeit einer selbständigen Außenpolitik für die Bundesgenossen und Einschränkung der Autonomie (Unabhängigkeit und Selbstverwaltung), z. B. waren athenische Maße und Münzen zu übernehmen und zum Teil wurde nach niedergeworfenen Aufständen von Athen die Schaffung einer demokratischen Staatsordnung unterstützt (Einmischung in die Verfassung von Bundesgenossen)

  • 454 v. Chr. Einstellung (Beendigung) des Bundesrates (Synhedrion; griechisch: συνέδριον), der beratenden und mit Abstimmungen beschließenden Ratsversammlung des Attischen Seebundes, auf der Kykladeninsel Delos und Verlegung der Bundeskasse von Delos nach Athen

  • Entscheidungen über Bundesangelegenheiten durch die athenische Volksversammlung Rechtsaufsicht über die Abgaben (griechisch: φόροι) der Bundesgenossen, die von freiwilligen Beiträgen zu Tributen geworden waren, durch die Athener

  • Aufteilung des Bundesgebiets in Bezirke und ausgedachte Betrachtung der Städte der Bundesgenossen als von Athen gegründete Kolonien (zur Herstellung einer Verwandtschaft und einer religiös-kultischen Gemeinsamkeit)

Perikles hat eine Außenpolitik mitgetragen, die zunächst sowohl Sparta/den peloponnesischen Bund (das Bündnis Athens mit Sparta wurde beendet, stattdessen wurden Bündnisse mir Argos und Thessalien abgeschlossen) als auch Persien bekämpfte:

461/460 Unterstützung, als das von Korinth bedrängte Megara vom Peloponnesischen Bund abfiel und Athen um Hilfe bat, 465 ergab sich die Insel Ägina und war gezwungen, mit der Verpflichtung eines hohen Jahresbeitrags von 30 Talenten dem Attischen Seebund beizutreten, bis 446 Kämpfe an Saronischen Golf, in Mittelgriechenland und rings um die Küstern der Peloponnes (von moderner Geschichtsschreibung werden die Konflikte zum Teil als „erster peloponnesischer Krieg“ bezeichnet); 453 v. Chr. führte Perikles persönlich ein Flottenexpedition zur Sicherung des Einflusses Athens an der westgriechischen Küste im korinthischen Golf an, mit Angriffen auf Stützpunkte Korinths, wobei der Übertritt der Region Achaia (an der Nordküste der Peloponnes) auf die athenische Seite von Bedeutung war)

460 v. Chr. Angriff der athenischen Flotte auf Zypern und die Levanteküste und Unterstützung eines Aufstandes des libyschen Königs Inachos in Ägypten gegen die persische Oberherrschaft bis zu einer schweren Niederlage 454 v. Chr., ab 449 v. Chr. kam es zu einer Beendigung der Kämpfe mit Persien

448/7 ging von Perikles die Initiative zum Vorschlag einer gesamthellenischen Versammlung für eine in Athen aus, die über den Wiederaufbau im Perserkrieg zerstörter Heiligtümer, Sicherheit der Seewege und Frieden beraten sollte. Sparta und seine Verbündeten lehnen die Einladung ab.

Perikles war am 460 v. Chr. begonnenen Bauprojekt zur Errichtung der Langen Mauern beteiligt , die mit 26 Kilometern Gesamtlänge die Stadt Athen einerseits mit dem Hafen Piräus, andererseits mit dem Küstenplatz Phaleron verbanden und ein nahezu unbezwingbares Befestigungssystem darstellen sollten.

447/6 Chr. bekämpfe Perikles einen Aufstand in Euboia, war dann erst einmal genötigt, einem die Gegend von Eleusis verwüstenden, vom spartanischen König Pleistonax geführten spartanischen Heer entgegenzutreten. Verhandlungen mit Zusagen eines Entgegenkommens (darunter Verzicht auf Megara und alle athenischen Eroberungen auf der Peloponnes) führten zu einem Waffenstillstand und einem Abzug der Peloponneses (angeblich sollen hohe Geldsummen aus der athenischen Kriegskasse an König Pleistoanax und seien Berater Kleandridas geflossen sein, von Perikles in der öffentlichen Rechenschaftsablegung als Zahlungsbeträge „für notwendige Ausgaben/Aufwendungen“ erklärt [Plutarch, Perikles 22 – 23, Ephoros FGrHist 70 D 193; vgl Thukydides 2, 21, 2; 5, 16, 3). Danach gelang Perikles die Unterwerfung Euboias. Mit Sparta wurde 446/5 v. Chr. ein Frieden/Waffenstillstand für 30 Jahre vereinbart.

440 fiel Samos vom Seebund ab, weil Athen in einen Streit zwischen Samos und Milet um die Stadt eingriff. Perikles führte die neunmonatige Belagerung an, die zur Eroberung der aufständischen Insel führte (samischer Krieg 440 – 439 v. Chr.), auch Byzantion wurde unterworfen.

Athen führte Koloniegründungen mit Tochterstädten (Apoikien) durch und siedelte Athener mit Landlosen (Kleruchen) auf Bündnismitgliedern abgenommenem Land an (Gründung von Kleruchien), was auch der Sicherung athenischen Einflusses und Herrschaft diente (z. B. auf Euboia, Naxos und Andros). 447 leitete Perikles eine Ansiedlung auf der thrakischen Chersonesos. 444/3 rief Athen ganz Griechenland auf, sich an der Gründung von Thurioi am Golf von Tarent zu beteiligen.

Ein Flottenunternehmen sicherte die Getreidezufuhr aus dem Schwarzen Meer.

Perikles führte mit der Unterstützung Kerkyras gegen Korinth (433 v. Chr.) und Maßnahmen gegen Potideia und Megara eine Politik durch, die sich nicht auf ein grundsätzliches Zurückweichen von der erreichten Machtstellung Athens und seiner Dynamik einließ und einer Konfrontation mit Sparta nicht auswich (wohl in der Überzeugung, mit geringfügigen Nachgeben einem Konflikt nicht ausweichen zu können, wenn Sparta dazu entschlossen war, sondern weiteren Forderungen ausgesetzt zu werden). So kam es 431 v. Chr. zum Ausbruch des peloponnesischen Krieges.

Einführende Informationen zu grundlegenden Zusammenhängen enthält http://de.wikipedia.org/wiki/Attischer_Seebund .

Bücher über die Geschichte Athens in dieser Zeit und Biographien über Perikles stellen die Rolle genauer dar, z. B.:

Peter Funke, Athen in klassischer Zeit 3., aktualisierte Auflage. Original-Ausgabe. München : Beck, 2007( Beck'sche Reihe : C.-H.-Beck-Wissen ; 2074) S. 51 - 58

Gustav Adolf Lehmann, Perikles : Staatsmann und Stratege im klassischen Athen ; eine Biographie. München : Beck, 2008, S. 98 – 245

Welche Rolle spielte der Prager Frühling im Kalten Krieg?

Guten Morgen zusammen, ich habe bald ein Referat über den Prager Frühling und habe mich über verschiedene Seiten informiert. Jedoch fehlt mir noch ein Kriterienpunkt der Bewertungsliste, nämlich welche Rolle der Prager Frühling im Kalten Krieg spielte!

Freue mich auf eine Antwort. :D

...zur Frage

Klassik Epoche: Weshalb spielte Literatur in dieser Epoche ebenfalls eine große Rolle?

Was hatte die Literatur den Menschen damals in dieser Epoche wichtiges vermittelt? Und kennt ihr ein Zitat, eines von Schiller oder Goethe, aus welchem man den Durst nach Freiheit entnehmen kann? Danke im voraus!

Lg

...zur Frage

Welche Rolle spielte Hindenburg bei der Weimarer Verfassung?

Tja ich muss übermorgen ein Referat über Hindenburg halten. Ich habe es eig soweit fertig, aber mein Lehrer kam heute zu mir und sagte, dass ich Hindenburgs Rolle in der Weimarer Verfassung auf jeden Fall noch erläutern muss. Könnt ihr mir dazu ein bißchen was sagen, oder mir nützliche Links schicken?

...zur Frage

Fragen zur Renaissance

Hallo, ich hätte da ein paar Fragen bezüglich meiner Klassenarbeit morgen: Welche Rolle spielte die Kirche in der Renaissance? Warum verloren Papst und Kaiser immer mehr an Einfluss in der Renaissance? Wer nannte sich Patrizier und was machten Sie ? Worin besteht der Zusammenhang zwischen dem Bauernkrieg und der Renaissance ? Woher bekam Karl der Große seinen Namen ? Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Idealbild der attischen Demokratie?!

Was war das Idealbilder der attischen Demokratie nach den Vorstellungen des Perikles?

...zur Frage

Welche Rolle übernimmt der Staat im Zusammenhang mit der Vertragsfreiheit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?