Welche Rolle spielt Flächeninhalt der Tragfläche eines Flugzeugs für Auftrieb?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was verstehst du unter Flächeninhalte?

Viele Flugzeuge haben in die Tragflächen Tanks eingebaut, meinst du hier den Füllstand.

Wenn du allerdings die Tragflügelfläche meinst, dann ist diese als Produkt von Spannweite und Flügeltiefe in der Auftriebsberechnung enthalten

F = b • t

Beim Start und bei der Landung werden die Flügelkanten ausgefahren und damit die Tragflächentiefe vergrößert, damit kann man langsamer fliegen und den Auftrieb vergrößern. Welche Klappenstellung notwendig ist, steht im Handbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Auftrieb einer Tragfläche berechnet sich zu:

Fa = 1/2 * rho * v^2 * cL * A
mit
rho: Dichte der Luft
v Fluggeschwindigkeit
cL Auftriebsbeiwert
A Fläche der Tragfläche.

In der Formel kann man nun sehen, dass der Auftrieb proportional zur Flügelfläche ist. Doppelte Fläche ergibt doppelten Auftrieb.

Der Auftriebsbeiwert cL  ist von dem Anstellwinkel der Flügel bzw. der Stellung der Klappen sowie der Form des Profils abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich vermeiden möchte, deine Physikhausaufgaben zu erledigen habe ich auch Fragen an dich:

1. Weißt du wie der Auftrieb bei einer Tragfläche oder Rotor entsteht?

2. Sagt dir Bernoulli etwas?

3. Weißt du was Strömung und Strömungsabriss sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karl37
14.04.2016, 09:43

Da sollte ich dich doch fragen, was unterscheidet die Auftriebsberechnung nach Lord Rayleich von der nach Kutta und Joukowsky

0
Kommentar von Joochen
14.04.2016, 10:06

'Sagt dir Bernoulli etwas?'   Was sagt er Dir denn? 

Hinweis: Es gibt kein Gesetz, nach dem die Laufzeit der Luft ober- wie unterhalb eines Tragflächenprofils gleichgroß sein muß.  Und das ist sie im Fluge auch nicht.

0

Je größer die Tragfläche ist, um so mehr Luft kann pro Zeit nach unten umgelenkt werden und um so größer ist dadurch der Auftrieb.

Der Auftrieb ist in jedem unbeschleunigten Flugzustand gleich dem Gewicht des Flugzeuges.  Das gilt auch bei Start und Landung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouLino
14.04.2016, 11:44

Vielen Dank 

0

Was möchtest Du wissen?