Welche Rolle spielt die Gewerbesteuer bei der Aufdeckung einer verdeckten Gewinnausschüttung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Gewerbesteuer war früher eine Betriebsausgabe, jetzt aber nicht mehr (§ 4 Abs. 5b ESTG). Du musst also den handelsrechtlichen und den steuerlichen Gewinn nach ESTG neu ermitteln. Für letzteres muss die Gewerbesteuer (handelsrechtlich Aufwand) wieder addiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

douglesheff 23.01.2017, 14:12

das bedeutet ich rechne die verdeckte Gewinnausschüttung auf das zvE und beziehe dann darauf meinen Gewerbesteuersatz oder wie?

0
Seeheldin 23.01.2017, 14:32
@douglesheff

Die Gewerbesteuer errechnet sich aus dem gewerbesteuerlichen Ertrag. Handelsrechtlich mindern sich die Kosten durch die VGA. Die Gewerbesteuer errechnet sich dann neu und muss auf das (neue) ZVE addiert werden.

0
douglesheff 23.01.2017, 15:00
@Seeheldin

also den Gewerbesteuersatz auf das 'alte' zvE vor der Aufdeckung beziehen?!

0

Wie ändern sich denn - bei Korrektur - die Betriebsausgaben?

Wie somit der Jahresüberschuss?

Das ZvE?

Worauf basiert denn die Gewerbesteuer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?