Welche religionn?


02.05.2020, 18:57

Also, stellt euch vor ihr steht vor einem erschießungskommando und sie verlangen von euch dass ihr eine der genannten Religionen wählt, sonst erschießen sie euch.

Also welche wählt ihr?

24 Antworten

In der Tat wurden einst Menschen gezwungen die christliche Religion anzunehmen. In London wurde eine Kompanie Soldaten in das Wasser der Themse gejagt und dann wurde nach Rom berichtet "Eine Kompanie getauft".

Und heute?

Babys wird Wasser über den Kopf gegossen - und damit seien sie Christen?

Das entspricht ganz und gar nicht dem was die Bibel darüber lehrt:

Auszugsweise:

Matthäus 28:19 Darum geht und macht Menschen aus allen Völkern zu meinen Jüngern, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, 20 und lehrt sie, sich an alles zu halten, was ich euch aufgetragen habe. . . .

  1. Macht Jünger: Lehren, Jünger = "Belehrter" der mit freiem Willen Jesu Vorbild nachfolgen will. Wenn dann jemand Jesu nachfolgt, was im Lebenswandel sichtbar ist, dann
  2. Tauf sie: Vollkommenes untertauchen im Wasser (Symbol für Tod und Untergang des Schlechten) und emporheben (zum ewigen Leben) weil
  3. der Vater als Allmächtiger anerkannt wird und
  4. das Opferblut des Sohnes angenommen wird und
  5. der heilige Geist als wirksame Kraft im eigenen Leben angenommen wird und ausgelebt werden soll.

Das alles geht nur aus Liebe, Liebe zum allmächtigen Schöpfer, liebe zu seinem Sohn und die Liebe zum Mitmenschen.

Die Bibel beweist klar, das Gesetz, Zwang und sogar die Todesstrafe zu keiner Besserung führen - sondern nur die Liebe.

UND ZUR LIEBE KANN NIEMAND GEZWUNGEN WERDEN!

denn sie ist das Erkennungsmerkmal echter Christen:

Johannes 13:35 35 Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr Liebe zueinander habt.“

Matthäus 7:12 12 Behandelt andere deshalb immer so, wie ihr von ihnen behandelt werden möchtet. Das ist die Kernaussage des Gesetzes und der Propheten.

In der Tat versuchte man im III Reich Glaubensbrüder von mir mit Gewalt dazu zu bringen ihren Glauben abzuschwören. Das hat überhaupt nicht funktioniert, denn die Liebe ist stärker:

1. Korinther 13:8 8 Die Liebe versagt nie. . . .

Beste Grüße

Jens

stellt euch vor ihr steht vor einem erschießungskommando und sie verlangen von euch dass ihr eine der genannten Religionen wählt

Ich lasse mich zu nichts zwingen oder erpressen. Ich bin und bleibe Christ, solange ich es will und solange ich daran glaube.

,,Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich."

(Deutsches Grundgesetz Art.4, Absatz 1)

Es gibt mehr als nur diese vier Religionen - und man kann Glauben nicht erzwingen. Man könnte äußerliche Kulte vielleicht erzwingen aber nicht den Glauben selber - und jede Religion ist unsinnig ohne Glauben.

Bin offiziell Christin (wäre lieber konfessionslos) aber wenn ich wählen müsste wahrscheinlich Buddhismus... Kommt mir irgendwie chillig vor

Woher ich das weiß:Hobby – Ich gehe nicht umsonst seit 11 Jahren in die Schule

Wenn dich jmd zwingt eine religion zu wählen sollte man die religion nehmen die man am meisten glauben würde und wenn du keine glaubst dann nimm die religion mit der du am besten leben kannst zum beispiel du isst gerne schwein dann würde ich dir den Islam nicht zu wählen

Was möchtest Du wissen?