welche religionen sind in den USA verbreitet?

1 Antwort

aus wikipedia:

Die Regierung führt kein Register über den Religionsstatus der Einwohner. Das United States Census Bureau darf selbst keine Fragen zur Religionszugehörigkeit stellen, veröffentlicht aber die Ergebnisse anderer Umfragen.[11] In einer Umfrage der City University of New York 2001 bezeichneten sich rund 52 % der Bevölkerung als protestantisch, 24,5 % als römisch-katholisch, 14,2 % gaben keine religiöse Überzeugung an (rund 5,4 % waren explizit Atheisten oder Agnostiker), 3 % waren Mitglied einer orthodoxen Kirche, 2 % waren Mormonen, 1,4 % Juden[12] und 0,5 % Muslime. Kleinere Gruppen, je 0,3 bis 0,5 %, bezeichneten sich als Buddhisten (0,5 %), Hindus (0,4 %), Adventisten, Zeugen Jehovas oder hingen dem Unitarismus (0,3 %) an.[13] Die größte einzelne Konfession ist die Römisch-Katholische Kirche, gefolgt von der Southern Baptist Convention, der United Methodist Church und den Mormonen. 4,8 Millionen Mitglieder weist die Evangelical Lutheran Church in America auf.

82 % der Amerikaner bezeichnen sich als „religiös“, 55 % als „sehr religiös“. Diese Werte sind etwa mit Mexiko vergleichbar. Dabei sind Frauen wesentlich religiöser als Männer. 54 % beten mindestens einmal am Tag, ein Wert, der in Polen bei 32, in der Türkei bei 42 und in Brasilien bei 69 % liegt.[14]

Ist Badminton in den USA (an Highschools) verbreitet?

Ich mache bald ein Austauschjahr in die USA und würde gerne wissen, ob dort an den meisten bzw an vielen Highschools Badminton angeboten wird, damit ich meinen Sport weiter machen kann.

Ist Badminton in den USA eigentlich generell verbreitet/bekannt?

Danke für hilfreiche Antworten! :)

...zur Frage

Wäre Frieden von heute auf morgen auf der Welt möglich?

...zur Frage

Unsägliches Affentheater um Kavanaugh?

Was gegenwärtig in Washington abläuft, ist ein unsägliches und einem Staat, der sich als "führende Demokratie" verstehen möchte, unwürdiges Affentheater.

Wie kommt es, dass die Republikaner praktisch unisono diesen Kerl K. befürworten, während die Demokraten ihn ebenso einheitlich als zukünftigen Top-Richter ablehnen ?

Das kann eigentlich nur politische Kungelei sein - und wirklich kennen tun die wohl fast alle den Mann und seine Geschichten nur vom Hörensagen. Die wenigen, die wirklich was auszusagen hätten (z.B. einige Frauen und auch ein paar Männer, die K. in jungen Jahren kannten) werden vom FBI (und womöglich von T. gesteuert) durch kaum stichhaltige Argumente diffamiert und ausgebremst.

Wohin kommen wir noch (in den USA und möglicherweise auch in unseren Ländern), wenn wichtige Fragen nur noch auf solch fragwürdige Weise durch mächtige Idioten mit ihrer Gefolgschaft entschieden werden ?

...zur Frage

Verbreitung des Christentums in den USA - warum so ausgeprägt?

Eigentlich sagt der Titel schon alles. Ich würde gerne wissen, warum das Christentum gerade in den USA so verbreitet ist.

...zur Frage

Wie weit verbreitet ist das EMV-Sicherheitsverfahren (u.a. Postgirokarte) in den USA ?

...zur Frage

Flüssigzucker

in den usa ist die verwendung des flüssigzuckers weit verbreitet aber warum ist der zucker nicht in östereich bekannt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?