Welche Religion vor dem Islam auf der arab. Halbinsel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da gabs ganz viele Religionen.Aber alles heidnische Religionen,z.B. Mehrgötterglaube,Götzenglaube und alles mögliche so.Aber Juden und Christen gabs schon auch.Aber die meisten Araber waren in der VorIslamischen zeit alles andere als religiös,oder so wie heute.Das war damals eine schlechte Kultur und gab es auch oft Streit unter den Arabern.Erst durch Mohammed und den Islam wurden sie ein und wurden stark.Dann erst hatten sie die richtige Kultur.Davor haben sie auch ihre Töchter bei lebendigen Leib begraben und was weiß ich nicht alles...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die arabische Halbinsel war vorwiegend christlich. Im Norden die orthodoxe griechische Kirche, im Westen die vom Iran beeinflussten Nestorianer, im Süden die äthiopische Kirche. Es gibt zahlreiche Relikte von Kirchen und Klöstern, die gegenwärtig systematisch zerstört werden. Schau mal nach bei islamfacts.info

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der arabischen Halbinsel gab es eine Viezahl von Glaubensrichtungen. In Mekka, das was Heute als Kaaba bekannt ist, standen von unterschiedlichen Stämmen und Völker ca. 350 Götter. Allah war übrigens auch einer von ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hassprediger
28.03.2012, 17:35

Letzteres ist falsch,da es keine Bewise gibt,sondern genauso wie im Schweinefleischverbot(klimatische Blabla) eine Vermutung ist.

0
Kommentar von Smasherbos
28.03.2012, 20:14

Letzteres ist falsch,da Allah der einzigste Gott ist.Es gibt im arabischen 2 Wörter für Gott,einmal ilah=Gott/Götter und Allah=GOTT.Also die haben früher die araber(die nicht jüdisch/Christlich oder so waren) an Götter geglaubt somit =ilah.Allah ist immer nur 1und derselbe deswegen geht das nicht das er einer von diesen 350 war^^

0
Kommentar von IbnChaldun
29.03.2012, 21:33

Das waren keine 350 Götter, das waren vermutlich "Säulenheilige", also für jeden Tag einer. Die Kaaba war ganz sicher bis ins 9.Jh christlich. Allerdings abrahamitisch-christlich, also stark alttestamentlich abgefärbt (wie auch der Koran ist).

0

Judentum, Christentum aber vor allem Götzendienste mit hunderten von Göttern. Das war eine grausame Religion mit vielen Bräuchen die selbst damals als drakonisch gewertet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sonst noch jemand Fragen zum Thema Religion hat kann sie/er auf Facebook gehen und dort nach -TARZAN DAVID DER ERDLING- suchen, das ist jemand der die unterschiedlichen Religionen und Weltanschauungen neutral und unparteiisch und ohne Voruteile studiert hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?