Welche Religion hat in Zukunft den größten Zuwachs?

Das Ergebnis basiert auf 66 Abstimmungen

Islam 52%
Unglaube 38%
Christentum 8%
Protestantismus 2%
Judentum 2%
Hinduismus 0%
Buddhismus 0%

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Christentum

Vielleicht besser: Der Glaube an Jesus Christus...

Der Islam überholt Christentum findet euch damit ab :)

1
@Hawajaeger

Wenn der Islam das Christentum überholen sollte wäre das schlecht für die Menschheit. Dann würden sich ja mehr Menschen von Gott abwenden. Ja das kann passieren. Die Offenbarungen des Johannes prophezeien das.

"In der Endzeit werden sich immer mehr Menschen von Gott abwenden."

Kann schon sein, dass sie sich von Gott abwenden und dem Islam zuwenden. Das würde nur bestätigen, dass die Bibel Recht hat.

Du solltest einmal die Offenbarungen des Johannes lesen.

Die Menschen werde sich in Massen von Gott abwenden, und dem Islam zuwenden, das halte ich schon für möglich. Darauf darf der Islam aber nicht stolz sein, die Bibel hat das vorhergesagt, dass in der Endzeit die Menschen von Gott abfallen. O.K., dann wenden sich die von Gott abgefallenen Menschen dem Islam zu. So steht es in den Offenbarungen. Das wusste Johannes schon vor über 2.000 Jahren.

2
@Hawajaeger

Der Geist sagt ausdrücklich: In späteren Zeiten werden manche vom Glauben abfallen; sie werden sich betrügerischen Geistern und den Lehren von Dämonen zuwenden,   

1 Tim 4,2   getäuscht von heuchlerischen Lügnern, deren Gewissen gebrandmarkt ist.   

1 Tim 4,3   Sie verbieten die Heirat und fordern den Verzicht auf bestimmte Speisen, die Gott doch dazu geschaffen hat, dass die, die zum Glauben und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangt sind, sie mit Danksagung zu sich nehmen.   

1 Tim 4,4   Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut und nichts ist verwerflich, wenn es mit Dank genossen wird;   

1 Tim 4,5   es wird geheiligt durch Gottes Wort und durch das Gebet

Der erste Brief an Timotheus, Kapitel 4

Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut und nichts ist verwerflich, auch Schweinefleich nicht, denn auch das Schwein ist von Gott geschaffen, so wie das Rind, dass Lamm und das Schaf.

2
@Hawajaeger

Falsch.

Die Kirche hat auf dem Konzil in Nicea die Dreifaltigkeit schriftlich fixiert.

"Eingeführt" hat Jesus Christus die Dreifaltigkeit schon als er sagte:
Gehet hin in alle Welt, lehret alle Völker und tauft sie im Namen des Vaters (1), des Sohns (2) und des Heiligen Geistest (3)

Das wirst du doch wohl nicht betreiten.

1
@Hawajaeger

Matthäus 28, Vers 19

Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes,

Ich zähle drei, wieviel zählst du? Einen? Dann kannst du nicht zählen.

Ich vertraue auf Gottes Wort. Ich vertraue der Heiligen Schrift. Davon bringt mich niemand ab, ich bleibe auf dem richtigen Weg, denn nur ein Weg führt zu Gott, der durch Jesus Christus.

2
@Hawajaeger

Gottes Wort Matthäus 28, Vers 19

Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes,

2

Cool! Es freut mich sehr, dass du diese Antwort als "hilfreichste Antwort" auszeichnest.

Denn darum geht es: Um den Glauben an Jesus Christus!

Vielen Dank für den "Stern", ganz liebe Grüße und Gottes reichen Segen wünsche ich dir!

0
Islam

Der Islam, da gibt es auch seriöse Untersuchungen

Ich wünsche Dir einen schönen Abend

Islam

Islam derzeit, hauptsächlich durch Bevölkerungswachstum, kaum durch Konversion, außer quasi erzwungenen.

Das Christentum wächst auch, nicht ganz so stark und hauptsächlich in Afrika und Asien, allerdings hauptsächlich durch Konversion.

In Europa und weiteren Industrienationen geht die Religiösität allgemein zurück.

So sind zumindest die Informationen, die ich habe.

Islam

Höchste Geburtenrate. Die meisten offensichtlich muslimischen Frauen (z. B. durch Kopftuch), die ich sehe, haben 4 Kinder neben sich laufen. Das ist in christlichen Familien eher die Ausnahme.

Unglaube

Bei der offiziellen Zählung mag es weltweit der Islam sein. Nun sind aber auch viele Muslime es nur noch formell, wie bei den Christen hier auch. Beim eigentlichen informellen Glauben wird der Atheismus stärker zunehmen.

Der Glaube an Geld und Macht nimmt auch immer mehr zu. Hat mit Atheismus aber nichts zu tun. Es ist sozusagen ein Parallelglaube zu den Religionen, der praktisch viel mehr Bedeutung als diese hat.

...und mehr "Suchtpotenzial", wenn ich an eine deiner früheren Antworten verweisen darf.

1

Was möchtest Du wissen?