Welche Religion finden Atheisten schlimmer: Das Christentum oder den Islam?

14 Antworten

Früher durchaus sinnvoll und mit Daseinsberechtigung, alle beide. Heutzutage denke ich braucht keiner mehr an Gott glauben und in vielen Fällen wäre es auch besser sie würden es nicht tun. Also beide gleich negativ und gleich positiv. Wems hilft, schön! Aber niemand soll etwas mit seinem Glauben legitimieren, was andere Personen betrifft.

Es gibt eine Grenze, jenseits derer keine weiteren Feinheiten eine Rolle spielen.

Was ist schlimmer? Aus einem Kilometer abzustürzen oder aus 1010 m?

Beide sind nutzlos, schädlich und überholt.

Der Islam ist grausamer, demokratiefeindlicher, feindlicher gegen Menschenrechte, totalitärer - und vor allem er ist nach seinem Selbstverständnis nicht nur Religion, sondern auch Justiz- und Gesellschaftssystem.

War das Christentum die meisste Zeit auch und ist es im Vatikan noch heute.

2
@realsausi2

Da liegen aber sowohl in Menge als auch Qualität Welten zwischen.

3

Ehrlich gesagt, ich finde beide schlimm. Ich halte sogar den Islam noch für offener und nicht so falsch und scheinheilig wie das Christentum.

Ich kann aber gut auf beide verzichten.

Gehe mit einem Schild umhaengend durch christliche und islamische Länder, auf dem steht: " Es gibt keinen Gott oder Allah, alles Schwindel" Mal sehen, was mit dir dann geschieht

1

Das ist nicht einfach zu beantworten, da man verschiedene Kriterien anlegen kann:

  • Als Bürger eines westeuropäischen Landes kann mir der Islām ziemlich egal sein, weil er mir nichts tut. Das Christentum schikaniert mich auf kleiner Flamme mit Tanzverboten, Gesetzes-Lobbying und absurden Rechten beim Arbeitnehmerschutz
  • Weltweit betrachtet, begeht der Islām wesentlich schlimmere Grausamkeiten als das Christentum
  • Aber das ist ein Artefakt der Zeit, in der wir leben. Noch nie war die katholische Kirche so zahnlos und ungefährlich wie heute, aber der Islām erlebt eine seiner ag­gres­siv­sten Phasen. Zeitweise war der Islām die liberalere Religion, und beim Schutz von Andersgläubigen hat er weit die Nase vorn: Wie viele vorchristliche Gemeinschaften gibt es noch in Europa, und wie viele vorislāmische im Nahen oder Mittleren Osten (Christen, Juden, Parsen, Jesiden, Drusen, …)

Was möchtest Du wissen?