Welche Reiter reiten Rollkur?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Isabell Werth und Martin Schaudts, Anky van Grunsven Nadine Capellmanns Elvis sind schon mehrmals auf Tunieren aufgefallen und es haben sich sogar Leute beschwert!

Was ich interessant für Deine Präsentation fände ist, dass sehr viele (und das in sehr berühmten Ställen) junge Pferde mit Schlaufzügel reiten (ja, sogar anreiten), ..... dass die "Rollkur" gerittenen Pferde genau die selbe Haltung haben wie die "Schlaufzügel - gerittenen - Pferde".

Für mich ist der Schlaufzügel ein Flaschenzug und sollte so selten wie möglich kurzzeitig angewendet werden (am besten nie),...... doch wenn man beobachtet wie die Jungpferde permanent mit diesen "gezogen" werden, brauch man sich nicht wundern.........

Hallo,

Anky van Grunsven und Isabell Werth "nutzen" (nutzen deshalb in Anfürungszeichen, weil diese Methode kein positives Nutzen hat, sondern nur schadet) Rollkur. Auch Edward Gal (ehem. Reiter von Totilas) ist so geritten, Matthias Rath hat das übernommen.

Es reiten noch viel, viel mehr Leute Rollkur, teils bewusst, teils unbewusst (wegen Unwissen, sehen nicht, dass das Pferd hinter der Senkrechten geht und/oder wissen nicht, warum das schädlich ist). Klar machen solltest du aber auch, dass diese Methode nicht nur von ein paar wenigen "ganz oben" verwendet wird, sondern leider schon in den winzigsten Ställen im Nirgendwo angekommen ist, ich selbst sehe auf Höfen bei mir in der Nähe regelmäßig Reiter, die ich (auch aus anderen Gründen, aber oftmals, weil deren Pferde mit dem Maul auf der Brust laufen) am liebsten alle Nase lang vom Pferd schubsen würde. Allgemein findet Rollkur aber nur bei mehr oder wenier erfolgreichen Sportreitern Verwendung.

Außerdem ist Rollkur nicht mehr nur auf den Dressursport beschränkt. Auch viele Springreiter nutzen das, viele Westernreiter sowieso und auch im Islandpferdesport ist das momentan ganz groß Mode.

Grüße

Allgemein findet Rollkur aber nur bei mehr oder wenier erfolgreichen Sportreitern Verwendung.

Leider etwas missverständlich, soll heißen: es fndet bei vielen erfolgreichen Sportreitern Verweudnung und bei denen, die gerne erfolgreich wären, es aber nicht. Im Freizeitbereich, egal welcher Sparte, ist Rollkur eigentlich kaum zu sehen, wenn, dann eben meist aus Unwissen.

0

schau dr einfach mal die dressur an fast alle reiter reiten dort rollkur ich möchte jetz nichts falsches sagen, da ich überseugte westernreiterin bin aber ich bin der meinung was im fersehn an "reiten" gezeigt wird ist einfach nur tierquälerei die reiten die pferde mit sperrangel weiten offenen mäulern so als ob die sich oft gleich den kiefer ausränken ( ich weis das ist übertriben aber man muss das escht mal erwähnen) teilweise haben die meisten pferde die rollkur reiten auch so einen senkrücken das das nicht mehr normal ist ist aber nicht nur bei der rollkur so es ist auch nicht vördernt dafür das das pferd vorwärts abwärts geht...

an einer stelle würde ich auf keinen fall darüber reden wer das alles macht, sondern was daran schädlich ist UND auf jedenfall was für schmwerzen es dem pferd teilweise zu fügt

Vor allem die Holländer sind dafür bekannt, so zu reiten. Allen voran Anky van Grunsven. Google mal...

Das schlimme sind eher die Richter, die das zulassen und belohnen; Sief Jansen verteidigte seine Methode damit, daß man damit ja 10 Goldmedaillen gewonnen hätte.

Es liegt also an den Richtern - solange man dafür Gold bekommt, wird das gemacht.

Traurig, aber wahr.

0
@Plattschnacker

Hallo Plattschnacker!!!

Da gebe ich Dir vollkommen recht!! Wenn die Richter sich endlich mal drauf einigen würden, die Reiter zu disqualifizieren, dann wäre bald Schluss mit dieser Tierquälerei!! Es geht doch NUR darum- um Turniersiege- egal auf wessen Kosten!!!

WIESO sich die Richter nicht so verhalten können/wollen, ist mir ein Rätsel: wenn man das beim Reiterpass macht (Pferd hinterm Zügel) ist man draußen- warum dann nicht bei den Spitzenreitern, bzw. die, die sich dafür halten?? Das verstehe ich einfach nicht!!

@ little0cookie: was heißt da weniger begabte Reiter?? Wenn die Geschichte von dem armen Totilas zu etwas gut ist, dann eben um zu zeigen, wie schnell man ein Pferd mit diesen Methoden ruinieren kann!! Klar, macht das jeder nach- LEIDER!!! Egal, welche Reitart: man sieht´s ja im TV und die Reiter gewinnen auf diese Weise, also wird´s einfach nach gemacht.

Aber trotzdem: wenn die RICHTER das "abdrehen würden", wäre auch bei den "Anderen" langsam Ruhe damit, glaube ich jedenfalls. Wie o.e. verstehe ich einfach nicht, warum die nichts dagegen machen??? Kann mir das mal jemand erklären??

Liebe Grüße Aisa

0
@AIsa0801

Alsa, wenn du eine Antwort von mir kommentierst, musst du das auch unter meine schreiben, sonst bekomme ich davon nichts mit - das ist jetzt grade nur Zufall, weil ich hier mal vorbeischaue.

Wie, was heißt das? Das dürfte doch aus meiner Antwort klar hervorgehen. Turnierreiter der leichteren Klassen sehen den Erfolg, kriegen mit, wie das Pferd trainiert wird, denken "Toll, das scheint zu funkionieren, mach ich auch!" und so findet so eine Methode auch ganz schnell in der breiten Masse Zuspruch.

0
@little0cookie

Hallo little0cookie,

Tut mir leid wegen dem Kommentar und Danke, dass Du mir das erklärt hast!!

Ja, ich gebe Dir recht: natürlich machen viele Junge Reiter denselben Fehler , eben weil sie´s im TV sehen und dannach wird sich gerichtet- Siege auf Kosten des Pferdes!! Im Springsport da gebe ich Dir auch recht: wenn ich mir mal zufällig eines ansehe, wundere ich mich immer wieder darüber, warum manche Reiter gar so "herum- zerren" und so scharfe Gebisse mit diversen Hilfszügeln vewenden- also schön sieht das nicht gerade aus!!

Klar, KANN es mal pasieren, dass ein Pferd hinterm Zügel geht und man es selber nicht so merkt, aber das ist ja was ganz Anderes.

Ich verurteile keine Fehler (mache ja selber genug), aber mit VOLLER ABSICHT so zu reiten- da müssen wirklich die Richter mal zeigen, dass ihnen die Pferde, bzw. der Pferdesport wichtiger sind, als das Geld, oder berühmte, einflussreiche und reiche Reiter.

Das ganze Thema ist einfach traurig: wenn man sich ansieht, wie viele "Jungtalente" erfolgreich wären, wenn sie nur die richtigen Pferde dazu hätten. Denke mir, dass zu viel Reichtum einfach jedem Sport schadet und beim Reiten ist es dann ganz schlimm, da es ja Lebewesen sind und keine z.B.: Formel 1 Autos. Das scheinen Einige nicht ganz zu verstehen!! Was mir aber sehr gut gefällt, ist, dass manche junge Reiter absichtlich drauf verzichten: man sieht das doch genau- egal ob im Spring oder Dressur- Sport.

Liebe Grüße AIsa

0

Kläre bitte auch in deiner Präsentation die Leute auf, was es für eine elendliche Art ist, Pferde so zu reiten.

Das soll schon der Sinn meiner Präsentation sein.

0

Das soll schon der Sinn meiner Präsentation sein.

0

Das soll schon der Sinn meiner Präsentation sein.

0

Guckt ihr alle hier:

http://www.peta.de/web/totilas.6525.html

Das ist doch mal ein Anfang!!!

Was möchtest Du wissen?