Welche reitbeteiligung ist besser:)?

5 Antworten

Wegen deiner alten Besitzerin würde ich mir da keinen Kopf machen. Man hat dir ja schon gesagt, dass es nur noch bis 2018 geht. Da hast du dich schonmal umgeschaut und etwas gefunden, was sich gerade anbietet. Das muss sich einfach akzeptieren... ich würde das direkt so sagen.

Die Beziehung zu deinem jetzigen Pferd ist ja da bisschen problematischer. Ich denke mal dass du es mit der Zeit schon hinkriegen wirst und loslassen wirst. Änderungen sind ja meist nicht so einfach am Anfang. Aber das kriegst du hin.

Warum solltest du bei der alten RB bleiben ? Du fühlst dich nicht wohl dort, es gibt anscheinend auch andere "Baustellen" - nur wegen dem Pony dort ? Nun ja, klingt vielleicht hart, aber es ist nun mal "nur" deine RB. Am einfachsten wäre es, du würdest mit der Besitzerin ein einigermaßen gutes Verhältnis behalten und würdest nach dem Wechsel einfach ab und an mal das Pony besuchen kommen (können). Wenn die Besitzerin sich querstellt- auch für diese bist du ja im Endeffekt "nur" die RB ihres Pferdes und sie muss sich darauf einstellen, dass du wechselst (vor allem, wenn es ohnehin schon bis 2018 zeitlich begrenzt wurde) ist es halt blöd, aber in meinen Augen eben auch kein Grund, dort zu bleiben, wenn viele Gründe dagegen sprechen....

Ich würde versuchen ein gutes Verhältnis zur Besitzerin herzustellen damit du wenn du das Pony nicht mehr als RB hast auch besuchen kannst. Meiner Ansicht nach gefällt es dir dort nicht also würde ich auch nicht dort bleiben, auch weil das mit dem Geld und der Zeiteinschrenkung nicht funktioniert. Versuche einfach der Besi zu sagen das du weiter auf Tuniere gehen willst und du dazu ein anderes Pony brauchst. Ich hoffe sie versteht das ;)

Wie schreibt man einen "Vorstllungsbrief" am besten?

Ich bin leider nicht gut in solchen Sachen und genrell schreiben. Ich suche ein Pflegepferd. In Ställen gibt es ja meistens ein sogenanntes 'schwarzes Brett' wo Informationen hängen und so weiter. Man kann dort auch seinen eigenen Zettel hinhängen wenn man auf der Suche nach einem Reitverein oder einem Pflegepferd ist. Und meine Frage dazu ist jetzt, wie ich diesen 'Brief' beginnen soll und was da alles rein muss um 'Interesse' zu wecken und was eurer Meinung nach die wichtigsten Informationen sind, die da reingehören. Schon mal danke im Voraus :) Und bitte nur hilfreiche antworten.

...zur Frage

Wie war es bei euch als eure Reitbeteiligung/ein Pferd zu dem ihr eine Gute Bindung hattet verkauft wurde?

Hey Hey Also mich würde es interesieren wie es bei euch war/ist als eure Reitbeteiligung usw verkauft wurde. Wie habt ihr Reagiert? Wie wurde es euch gesagt? Hattet ihr noch Kontakt zu dem Pferd bzw zur Besitzerin des Pferdes?

Denn: Mir wurde gestern von der Besi nebenbei gesagt das meine Reitbeteiligung verkauft wird, da sie angeblich zu wenig Beschäftigung haben (Familie von 3 Pferden) und sie sich letztens beim Hufschmied so aufgeführt haben. Ich war erstmal total geschockt da nie was in die Richtung gesagt wurde. Es hieß immer: Nein wir verkaufen sie nicht! Ich weiss ich kann dagegen nichts machen, da es ihre Pferde sind. Ich finde es einfach total Blöd von ihnen aber Naja.

LG

...zur Frage

Habe Angst, dass mein Reitbeteiligungs-Pferd stirbt und ich bräuchte Tipps, wie ich sie fitter bekomme. Hilfe?

Ich habe seit letztem Jahr eine Reitbeteiligung. Ich habe auch schon viel mit der Stute erlebt und ich will nicht, dass es zu Ende ist... Sie ist 20 Jahre alt und hat Arthrose im linken Vorderbein und im rechten Hinterbein... Sie ist auch oft müde (schläft oft ein und fällt fast hin) und unmotiviert. Das heißt ich kann nicht so viel mit ihr machen. Ich gehe mindestens zwei Mal in der Woche zu ihr, aber wenn ich öfter kann, bin ich auch öfter da und mache etwas mit ihr, wie zum Beispiel Bodenarbeit, Spaziergänge oder Reiten... Habt ihr vielleicht auch noch Tipps, wie ich sie fitter bekommen könnte? Sie ist momentan sehr dünn, bekommt aber auch spezielles Futter. Jetzt frisst sie nachts auch Gras auf einer Parzelle neben dem Offenstall, in dem sie lebt, in der Hoffnung, dass sie zunimmt.

Noch dazu hat sie dauernd Macken an den Hinterbeinen und teilweise am Kopf. Und noch etwas... Sie hat z.B. in der Gurtlage so Stellen, die sie jucken. Der TA hat auch schonmal danach geschaut ( im Winter sagte er, dass es Pilz sei) und jetzt hat er noch ihr Blut untersucht und auch Hautgeschabsel wird noch untersucht. Alles Wichtige sei ok, aber sie hat Zinkmangel. Danach hat er noch weiter ihr Blut untersucht und sagte, dass alle Blutwerte grenzwertig seien und dass sie leicht anämisch sei. Nun werden weitere Untersuchungen mit dem Blut gemacht und die Ergebnisse von dem Hautgeschabsel liegen noch nicht vor. Ich vermute auch irgendwie, dass sie Milben oder Ähnliches hat...

Kann mir bitte jemand helfen und Tipps geben?

...zur Frage

was für Regeln bei Reitbeteiligungen?

Da ich leider mit meiner Lehre anfange und mein Pferd nicht mit nehmen darf musste ich mir Rb suchen jetzt habe ich 4 zuverlässige Reiterinnen gefunden . Aber ich frage mich was ich für Regeln machen sollte wie zb Schweif und Mähen schneiden Verboten oder Sattelzeug immer Gut Putzen etc

was empfehlt ihr mir ??

Freue mich auf Antworten

...zur Frage

Ab wann ist eine reitbeteiligung sinnvoll

ich habe im internet eine reitbeteiligung auf einem pony gefunden . schreibe mit der besitzerin auch schon länger . da dort kein reitplatz ist wäre es nur zum ausreiten ! da ich erst 1,5 jahre reite weißich nicht ob dass sinvoll für mich wäre ! ein reitabzeichen oder ähnliches habe ich auch nicht ! brauche ich sowas um alleine mit einem pony ausreiten zu dürfen ? falls jemand meine vielen fragen beantworten kann würde ich mich freuen 1

...zur Frage

Reitbeteiligung nähe Achern

Hallo Ich bin 13 Jahre und suche eine Reitbeteiligung in der nähe von Achern! Es sollte nur soweit von Achern weg sein das man mit dem Fahrrad hinfahren kann. Da ich ziemlich groß bin sollte das Pferd kein Pony sein. Die Reitbeteiligung/Pflegepferd sollte nicht mehr als 50euro kosten aber ich kann auch im Stall mithelfen. Das Pferd sollte kein profipferd sein sondern ein Pferd wo auch von Anfängern (ich reite seit ca. 4jahren) geritten werden könnte.

Wer echt toll wenn ihr mir helfen könntet! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?