Welche Reitabzeichen gibt es eigentlich alles und wofür sind sie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie du schon gesagt hast das kleine und große Hufeisen sind Motivationsabzeichen, der Reiterpass ist der "Führerschein" fürs Pferd, also das du damit ins Gelände gehen kannst. Den Basispass benötigst du für den Reiterpass und für alle anderen Reitabzeichen sowie für das Fahrabzeichen also zu erst kommt das

kleine Reitabzeichen (DRA IV) damit erhälst du die LK 6 und darfst von E bis A auf Turniere gehen, wenn du das Abzeichen bei der FN beantragst bekommst du in Springen, Dressur und Vielseitigkeit LK 6 wenn du das gemacht hast kannst du das

große Reitabzeichen machen (DRA III) damit erhälst du LK 5 und darfst A bis L gehen, LK5 kannst du entweder in allen Disziplinen beantragen oder z.B. nur in Dressur (also z.B. du beantragst LK 5 in Dressur dann hast du immer noch LK6 in Springen und Vielseitigkeit und kannst dort noch E reiten) aber das kannst du nur mit ein von den Richtern bestätigten Erfolg beantragen dazu brauchst du mind. eine Wertnote von 6,0 in Prüfungen der Klasse A, der jeweiligen Disziplin. Danach kommt noch das

silberne Reitabzeichen und das

goldene Reitabzeichen welches dir bei ganz vielen Erfolgen der Klasse S verliehen wird.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! LG

Danke für das Sternchen :)

0

Hey :) die wirklich wichtigen reitabzeichen sind das bronzene und das silberne. Um an Dressur und springprüfungen ab klasse A teilnehmen zu dürfen, brauchst du das bronzene reitabzeichen.um dieses zu bestehen, musst du zusätzlich den basispass pferdekunde machen,den du allerdings auch schon vorher machen kannst.die Prüfungen setzen sich aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung zusammen und du brauchst Mindestnoten von 5.0 um zu bestehen.dann gibt es noch das Goldene reitabzeichen, welches Ringmauer verliehen werden muss. Liebe grüsse

Falsch, vor dem bronzenen welches dich auf LK 5 hochstuft und dich somit berechtigt L zu gehen gibt es das kleine Reitabzeichen (DRA IV) dieses Stuft dich auf LK 6, für dieses Abzeichen brauch man zusätzlich den basispas und ohne DRA IV auch kein DRA III also bronzenes Reitabzeichen. lg

0
@heyyeh11

Und jetzt vielleicht nochmal als Liste in der richtigen reihnfolge : )

0

Also: Auf Turnieren gibt es Leistungsklassen, welche man haben muss um in einer bestimmten Klasse zu starten. Hast du noch keines der folgenden Abzeichen bist du LK 0, damit darfst du auf Turnieren E gehen und bei der FN eine Schnupperlizenz erwerben. Bevor du das erste Reitabzeichen (DRA IV, auch kleines Reitabzeichen) machst brauchst du den Basispass, das ist eine theoretische Prüfung rund ums Pferd. Hast du diesen musst du als erstes das DRA IV, also das kleine machen, jetzt bist du LK 6 und darfst A gehen. Dann kannst du das DRA III machen (auch bronzenes Reitabzeichen genannt), hast du das bist du LK 5, das bronzene musst du auf einem Turnier bestätigen lassen (musst plaziert werden). Dann kommt das letzte Reitabzeichen welches du so machen kannst, das silberene Reitabzeichen. Das Goldene ist dann kein einfacher "Kurs" mehr, sondern das wird dir bei vielen Erfolgen (S) verliehen.

Was möchtest Du wissen?