Welche Reinigungsarbeiten muss ich bei Auszug durchführen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In den Mietverträgen steht normalerweise, dass die Mietsache während der Mietzeit pfleglich zu behandeln ist. Darin steckt schon, dass die Wohnung auch gepflegt werden muss. Die Fenster gehören dazu und das bedeutet, dass mindestens 1x im Jahr, üblicherweise 2x jährlich die Fenster innen und außen zu putzen sind und zwar überall da, wo man ohne Gerüst oder ohne sich in übermäßige Gefahr zu begeben, hinkommt. Der Normallfall, dass man ein Fenster öffnen kann, um es dann ohne raus zu klettern und ohne Absturzgefahr samt Rahmen ordentlich putzen kann.

Hast Du während Deiner Mietzeit die Fenster regelmäßig geputzt und liegt die letzte Putzaktion nicht schon ein halbes oder Dreivierteljahr zurück, musst Du wahrscheinlich nicht putzen, weil keine übermässige Verschmutzung erkennbar ist.

Ist aber eine deutliche Verschmutzung am Glas, Rahmen und Fensterbretter außen erkennbar und womöglich auch innen, dann solltest Du auch die Fenster nochmal putzen. Vermieter denen man eine Wohnung mit dreckigen Fenstern andrehen will, werden ansonsten bei allem übrigen noch genauer hinsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch, ich würde es jetzt als besenrein bezeichnen. Wenn du ganz normal die letzten jahre / Monate deine wohnung gereinigt hast, sollte beim auszug keine große Putzaktion anstehen ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeany300688
18.11.2015, 17:10

Besenrein ist ja eigentlich nur durchsaugen/fegen. Aber bedingt durch das wetter müssten die böden dann schon nochmal gewischt werden....

1

Was möchtest Du wissen?