Welche Reifenmarke lässt sich im Winter am besten fahren?

8 Antworten

Das kann man so Pauschal nicht sagen. Sicherlich bieten dir alle Reifenhersteller solide Winterreifen. Hier hat natürlich jeder seine Favoriten. Beeinflusst wird das ganze Thema natürlich über das Markenbild. Jede Marke arbeitet mit verschiedenen Werbemitteln und Partnern zusammen um ein möglichst sportliches/hochwertiges Image zu erhalten, damit anschließend auch die hohen Preise gerechtfertigt werden können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Fahre auch seit Jahren mit Michelin und bin eigentlich immer zufrieden gewesen. Nun muss ich mir dieses Jahr auch einen neuen Satz Winterreifen kaufen und werde wohl auf Conti umsteigen. Weil 1. schneiden sie im ADAC Test besser ab und 2. sind sie um einiges günstiger.
Aber wie die anderen bereits sagten, pauschal kann man das nicht sagen. Ist auch immer abhängig vom Fahrzeugtyp, Fahrweise, Kilometeranzahl...
Ich hab mich einfach bei einer Reifenvergleichsseite schlau gemacht: https://www.reifentrends.de/adac-winterreifentest.html falls dir das weiterhilft.

Kannst du nicht pauschalisieren. Grundsätzlich fährst du immer gut mit Reifen von Premiumherstellern. Michelin, Goodyear, Pirelli, Continental etc.

Aber jeder Hersteller baut auch mal schlechte Reifen. Du suchst einen Winterreifen. Das ist doch schonmal ein Anhaltspunkt, mit dem du was anfangen kannst. Schau dir Vergleichstests an und entscheide dann. Die Reifen sind meistens immer in einer anderen Disziplin besser als die Konkurrenz. Lautstärke, Verhalten auf nasser und trockener Fahrbahn, Spritverbrauch und Abrollverhalten (Komfort). Das was dir im Wichtigsten ist suchst du dir dann aus und entscheidest.

Gruß

Hallo, wir haben Winter- und Sommerreifen (separat, keine Allwetterreifen) von Vredestein und sind damit sehr zufrieden.

Was möchtest Du wissen?