Welche Regel gilt beim Einordnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt keinen Vorrang weil beide Fahrstreifen gleichberechtigt sind.

Deshalb gilt hauptsächlich der §7 StVO: "(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen." und natürlich auch der §1 StVO.

Wenn Beide nebeneinander sind muss Einer von Beiden entweder abbremsen oder beschleunigen [bzw. Beide gegenteilig] bevor man den Fahrstreifen wechseln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurkeUndCo
21.11.2015, 22:34

Genau so verhalte  ich mich bisher, aber es ist für mich etwas unbefriedigend.

Denn ohne klare Regel kann folgender Zustand/Ablauf eintreten: Beide bremsen aus Vorsicht/Höflichkeit&Rücksichtsnahme ab. Beide sehen, dass der andere abbremst. Beide beschleunigen und versuchen den Spurwechsel und dann Bumm.

Natürlich versuche ich genau das zu vermeiden. Aber eine klare Regel wie: der auf der linken Spur darf eher überholen und der auf der rechten Spur muss das gleichrangige Fahrzeug auf der linken Spur vorbeilassen, das wäre mir lieber.

Trotzdem Danke.

0

Was möchtest Du wissen?