Welche Redewendungen in Zusammenhang mit Schule, Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern kennt Ihr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen einem Knochen und der Schule? Der Knochen ist für den Hund, die Schule ist für die Katz.

Gruß Matti

"die Schulbank drücken"
"die Tinte war noch nicht trocken"
"mit spitzer Feder"
"einem etwas ankreiden"   (könnte auch zu Gaststätten passen)
"Klippschule"

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.

Oder. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.

Der erste Spruch lautet im Original ganz anders:

"Nicht fürs Leben, sondern für die Schule lernen wir" - was im Zusammenhang mit Schule viel mehr stimmt.

Und der zweite Spruch ist schon längst widerlegt.

1
@kiniro

Der Spruch stimmt schon so, wie ich ihn aufgeschrieben habe. Das was du schreibst, haben sich wohl irgendwelche Schüler ausgedacht oder zurechtgebogen.

0
@Woropa

Nein, Du hast Unrecht, Woropa. Der ursprüngliche Satz geht auf den römischen Philosophen Seneca zurück, der sich in einem Brief an seinen Zeitgenossen  Lucilius über die Philosophieschulen der damaligen Zeit erregt. Der Satz lautet im lateinischen Original:

"Non scholae, sed vitae discimus"

www.latein.ch/live/sprichwoerter/index.php?item=6

0

"Ich bin immer bereit zu lernen, aber nicht immer, mich belehren zu lassen."

"Die einzigen, die eine Schule benötigen, sind Fische."

"Mancher Schüler steht auf der Kippe."

"Wenn einer spricht und der Rest schläft, nennt sich das Unterricht."

Was möchtest Du wissen?