Welche Rechtsform bei gelengentlicher Tätigkeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was du schilderst (Problemlösung, IT-Service) ist eindeutig eine gewerbliche Tätigkeit. Deshalb müsstest du dies als Gewerbe anmelden (§ 14 GewO). Eine Wahlmöglichkeit zwischen Gewerbe und Freiberuflichkeit gibt es nicht. Als Freiberuflichkeit würde lediglich durchgehen, wenn du eine neue Software programmieren würdest.

So schlimm ist der Unterschied aber auch nicht...

Als Freiberufler musst du auch ein Unternehmen anmelden.

Lass dich davon nicht abschrecken, ein unternehmen anzumelden ist nicht besonders schwierig :) wenn du so wenig dort verdienst, kannst du auch noch die kleinunternehmerregelung inanspruch nehmen, wo dann auch kein großer aufwand zwecks steuererklärung auf dich zu kommt. 

Informier dich mal darüber... ist echt nur ein wisch ausfüllen und fertig.

Was anderes außer 450€ basis gibt es dann meines wissens auch nicht mehr.

Lieben Gruß

Gewerbe anmelden unabdingbar.

Mit Rechtsform meinst du wohl die Betriebsform.

Du wirst ganz einfach ein Einzelunternehmer sein, keine GmbH keine GbR und co KG.

Und dann kommt noch der Verdacht der Scheinselbstständigkeit da zu : nur einen Auftraggeber und auch noch Weisungsgebunden.

Wie sähe es mit einem 450€ Joib aus?


Mhh ich glaub da komme ich eher schlecht weg, weil ich da ja nach einem relativ niedrigem Stundensatz bezahlt werden (8,50€/Std)

0
@langerwo

Ein Minijob hat  nichts mit dem Stundenlohn zu tun.

Du kanst auch 20€ /h Lohn bekommen und auf Minijobbasis arbeiten. Dann brauste eben nur 22,5 Stunden im Monat arbeiten.

Und der Mindestlohn z. B. in der Pflege  liegt bei 9.75€

1

@griesuh: Der Begriff Rechtsform ist zutreffend. Den Begriff Betriebsform gibt es auch, ist aber hier nicht gemeint. Der Fragesteller fragt nach der Rechtsform - da gibt es Spielraum (siehe dazu die anderen Kommentare).

0

Was heißt auf Englisch " total Ausfall" im IT Bereich?

Ich suche einen Englischen Ausdruck, der den absoluten SuperGau bezüglich IT Ausfall beschreibt.Möglichst einen Fachausdruck, der IT Menschen geläufig ist.

...zur Frage

Musik komponieren und verkaufen freiberuflich oder doch Gewerbe?

Hallo

ich komponiere in meiner Freizeit Musik (digital). Um mit dieser Tätigkeit, die ja in erster Linie künstlerischer Natur ist, Geld zu verdienen, muss ich hierfür in irgendeiner Weise entlohnt werden. Hierfür gibt es sogenannte Beatstores (automatisierte Shop Systeme). Hier kauft jemand ein Instrumental, zahlt es online und bekommt vom System automatisch die Datei per Email zugesendet.

Einerseits ist meine Tätigkeit künstlerisch und könnte unter den Status der Freiberuflichkeit fallen.

Andererseits findet ein Verkauf statt, was das ganze zu einem Gewerbe macht.

Was ist nun konkret der Fall?

Wenn letzteres der Fall ist: Wie sonst sollte ich als Künstler entlohnt werden, um freiberuflich tätig zu sein?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Selbständig als WebCamGirl arbeiten

Hi, ich hab ein paar fragen an dich . Ich möchte mich selbständig machen als Camgirl. Bist du so nett und sagst mir wie du das macht ? Bist du freiberuflich beim Finanzamt angemeldet oder als selbstänidig. Hast du ein Gewerbe angemeldet und wenn ja unter welcher Tätigkeit ? Was hast du deinen Steuerberater gesagt , was du machst. Es wäre lieb wenn du mir Tips geben könntest. Lg

...zur Frage

Anmeldung - Fin.amt oder Gewerbe + HWK?

Hallo! Ich mache Kleidung und andere Sachen aus Recycling Materialen (Echt Pelz, Leder, Stoff, Kunststoff, Metall, Kunst Fell ...) – das ist meine Hobby. Jetzt möchte ich versuchen dass zu verkaufen (e-bay, Dawanda …) Wie muss ich meine Tätigkeit richtig zu bestimmen? Wer kann meine Tätigkeit zu bestimmen? Wo muss ich mich anmelden? - Mit Gewerbeschein („Änderung- Schneiderei“ + „Kürschner“ – das ist Empfehlung von HWK oder einfach „Design und Herstellung Kleidungsstücke und Accessoires aus Recycling Materialen“ oder - Im FA als Freiberufler mit Tätigkeit "Design und Herstellung Kleidungsstücke und Accessoires aus Recycling Materialen" . Was ist besser? Was ist richtig? Was ich noch schreiben (anmelden) soll, um die Möglichkeit zu haben meine Sachen zu verkaufen? danke

...zur Frage

Nebenberufliche freiberufliche Tätigkeit (neben Gewerbe): Umsatzsteuerpflicht?

Ich habe ein Gewerbe (Einzelunternehmen, Verkauf bestimmter Kleinwaren an Buchhandlungen), bei dem ich auf die Kleinunternehmerregelung verzichtet hatte. Von den Kunden erhalte ich also auch Umsatzsteuer.

Zusätzlich führe ich aber ab und zu auch freiberuflich Übersetzungen durch, allerdings in so geringem (zeitlichem) Umfang, dass dabei nicht mehr als ca. 2000 Euro pro Jahr zusammenkommen.

Was ist nun mit der Umsatzsteuer auf den Rechnungen der nebenberuflichen Tätigkeit "Übersetzen"?? Muss ich auch dort Umsatzsteuer einziehen? Bisher habe ich für die Übersetzungstätigkeit keine USt-ID-Nr. Zwingt mich der Fakt, dass ich im Gewerbe Umsatzsteuer einziehe, dazu, dies auch beim nebenberuflichen Übersetzen tun zu müssen?

...zur Frage

Klavierunterricht als freiberufliche Tätigkeit?

Ich möchte gerne freiberuflich Klavierunterricht geben. Muss ich dafür ein Gewerbe anmelden? Wie läuft das mit der Steuer dann? Wäre nett, wenn mir da jemand Hilfe geben kann, von sowas hab ich leider gar keine Ahnung...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?