Welche rechtlichen Schritte sind möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da kann er zum Arbeitsgericht gehen und sich beraten lassen. Die schreiben auch an den Arbeitgeber. Wirst sehen, wie schnell dein Freund das Geld hat! Die Arbeitsleistung des Gerichts ist kostenlos. Er soll einfach nur hingehen - ohne Termin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
06.09.2016, 13:38

Da kann er zum Arbeitsgericht gehen und sich beraten lassen. Die schreiben auch an den Arbeitgeber.

Ganz sicher nicht!

Beim Gericht darf keine Rechtsberatung erteilt werden, und das Gericht wird auch nicht den Arbeitgeber anschreiben!

Wie kommst Du da drauf??

0

Den Insolvernzverwalter einen Brief schreiben mit einen Datum bis du die antwort haben willst und bitte alles per einschreiben versenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansprechpartner ist in der Insolvenz nicht mehr der Chef. Gespräch suchen Nachweis über Überweisung vorschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?