Welche rechtlichen Aspekte muss man beachten, wenn man mit 3 Personen einen Onlineshop eröffnen möchte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unbedingt Kapitalgesellschaft, am besten britische Ltd., gründen. Sonst haftet ihr persönlich.

Es will gut überlegt sein, eine Ltd ist auch nicht immer das Gelbe vom Ei: https://www.gruenderkueche.de/fachartikel/limited-oder-mini-gmbh-ug-vergleich-vorteile-und-nachteile/

1
@Katzenreiniger

Hat vllt jemand von euch Erfahrung welche Rechtsform am besten geeignet wäre wenn mehrere Personen an dem Projekt beteiligt sind ?

0
@dalyky

Ltd oder GmbH. Notfalls UG. Bitte keine GbR, OHG oder ähnlichem Kram mit persönlicher Haftung.

0

Eine GbR seid ihr automatisch wenn ihr zusammenarbeitet. Ist dann halt nur die Frage wie ihr nach aussen bzw. im Impressum auftreten wollt auch wegen der Haftung. Seid ihr alle 3 Betriebsinhaber, dann braucht jeder einen Gewerbeschein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_b%C3%BCrgerlichen_Rechts_(Deutschland)
Innengesellschaft:
https://de.wikipedia.org/wiki/Innengesellschaft

Wegen der finanziellen Haftung könnte man auch eine UG gründen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmergesellschaft_(haftungsbeschr%C3%A4nkt)
Der Nachteil ist dann halt, dass es mehr kostet und man muss halt Bilanzieren.

Im Shop muss man natürlich die Verbraucherschutzvorschriften beachten wie Widerrufsrecht, Preisangabenverordnung, evtl. Batterieverordnung/Textilverordnung, Datenschutzgesetze usw.
https://bpm-legal.de/checkliste-rechtssicherer-onlineshop-abmahnsicher
zB. http://www.shopsave.de/startseite.html

Was möchtest Du wissen?