welche rechte hat jemand,der eine garage gemietet hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

.... und woher holt er den Strom? Schreibe die Termine/Beobachtungen auf und rüge die nächste BK Abrechnung, wenn dieser Anteil dort nicht berkennbar herausgerechnet wurde. Alles eigentlich ganz einfach, oder? Frage ggf. den Vermieter, warum so ein Betrieb erlaubt wurde und binde wegen der fehlenden Staub-Abzugsanlage ggf. das Ordnungsamt mit ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Garage darf nicht zweckentfremdet werden. Eine Sonderregelung ist daher meiner Meinung nach unzulässig, wenn nicht vom zuständigen Bauamt eine Nutzungsänderung genehmigt wurde. Solange also die Garage weiterhin eine Garage ist, darf sie nicht anders genutzt werden. Darauf solltest du deinen Vermieter ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Vertraglichbezogen die Frage zu beantworten ist mehr als schwer da wir/ich die Mietvertragsinhalte nicht kennen was uns/mir auch nichts angeht. Ich würde dir empfehlen, das du dich über deinen Vermieter/Hausverwaltung informierst oder falls vorhanden, über den deutschen Mieterschutzverein. Ich könnte mir gut vorstellen, das solange die entsprechenden gesetzlichen Ruhezeiten eingehalten werden und der Lärm nicht über das normale hinausgeht, nichts dagegen sprechen könnte. Der beste Weg ist allerdings, Probleme immer offen und ehrlich miteinander zu besprechen, gehe doch mal hin zu dem Mieter und frage ihn, vlt. findet ihr so einen gemeinsamen Nenner mit dem ihr beide dann gut leben könnt.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garagen sollten jedoch ausschließlich für ihre eigentlichen Zwecke genutzt werden – nämlich als Autostellplatz. „Genehmigt werden sie lediglich als Stellplätze für Autos“, so der VPB. Die Lagerung von Reifen, Wagenhebern oder Dachgepäckträgern sei durchaus zulässig. Problematisch werde es jedoch, wenn aus der eigentlichen Garage nach und nach ein Hobbyraum, ein Partyraum oder eine Werkstatt wird. „Dann handelt es sich um eine Nutzungsänderung – und die muss von der zuständigen Baubehörde genehmigt werden.

Quelle: http://www.bauratgeber-deutschland.de/dresden/hausbau-nachrichten-dresden/6234-garage-nutzung-baubehoerde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreinerarbeiten im hof.

haben mit der Anmietung einer Garage nichts zu tun .... Du solltest mal den Vermieter darauf ansprechen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spreche den Vermieter darauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreinerarbeiten haben mit einer Gragenmietung nichts zu tun!

Dafür muss eine beantragte und erteilte Nutzungsänderung im Mietvertrag erlaubt sein. Einfach einmal beim Ordnungsamt die Situation schildern und nachfragen. Dann wird mit Sicherheit ein Besuch erfolgen. Auch auf die Lautstärke und Störung hinweisen.

Unabhängig davon würde ich vorher jeden Tag die Arbeitszeiten erfassen und gleich mit vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er kann in seiner garage basteln, solange er "normalen" lärm macht, wie rasenmähen zb

in wie weit er den hof benutzen kann, wird er mit dem eigentümer des hofes geregelt haben

du kannst eh gar nichts machen, wenn in seinem vertrag zb steht, dass er nur die garage nutzen darf, kannst du trotzdem nix amchen, weil es einfach nicth deine sache ist

es ist eine zivilrechtliche sache zwischen garagenmieter und vermieter, was er machen darf und was nicht

solange es nicht andere sachen berührt, wenn er da crack herstellt, könntest du schon etwas machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
02.09.2014, 16:19

Ähm nein, da liegst du falsch. Es ist eine Garage, und Garagen dürfen nicht anders genutzt werden.

1

Was möchtest Du wissen?