Welche Rechte hat ein Asybewerber an leiblichem Kind mit Frau mit Russin die in Deutschland lebt.... Kann er Umgang ect einklagen?

1 Antwort

er ist der vater des kindes und hat natürlich bei trennung auch umgangsrecht. er sollte das gemeinsame sorgerecht erstmal einfordern. wenn die frau sich dann trennt, kann er sie zumindestens mit dem gemeinsamen sorgerecht daran hindern, das kind a) mitzunehmen b) wegzuziehen ohne seine zustimmung und hat mit zu entscheiden in 2-3 dingen.

warum geht kv nicht einfach mal zum anwalt seines vertrauens und lässt sich gründlich beraten darüber.

danke erstmal.

Er ist der Meinung er hätte kein Recht. 

Sicher, dass er das gemeinsame Sorgerecht/Aufenthaltsbestimmungsrecht einklagen kann? 

Eigene Erfahrungen oä?

0
@FragenFrau83

natürlich hat er recht, er ist der rechtliche vater des kindes. damit hat er anspruch auf gemeinsames sorgerecht. das kann er bei der km einfordern, wenn sie sich weigert stellt er einen antrag und bekommt es kurze zeit später. was spricht dagegen. das ist die derzeitige aktuelle gesetzeslage und die derzeitige rechtsprechung.

weiterhin würde er natürlich auch das umgangsrecht bekommen und wenn er verhindern will, dass km kind beim auszug irgendwohin mitnimmt, klagt er auf gsr im eilverfahren mit übertragung des alleinigen abr. dann kann sie das kind nicht mal mitnehmen beim auszug. letzteres ist bissel tricky, aber mgl. wenn er das will. er benötigt einfach nen guten anwalt. weiterhin sichert es seinen aufenthalt.

1

Was ist das Kind von Tochter und Vater, die geheiratet haben für die den Bruder?

Wenn ein Mann und eine Frau verheiratet sind, eine Tochter und einen Sohn kriegen und die Frau den Mann verlässt, dann heiratet der Mann die Tochter und zeugt mit ihr ein neues Kind. Was ist das neue Kind dann für den Bruder? Ist der Vater dann gleichzeitig der Vater und Großvater des Kindes und ist die Tochter gleichzeitig die Mutter und die Schwester für dieses Kind? Bitte beantworten Sie meine Frage.

...zur Frage

ich will die vaterschaft nicht anerkennen obwohl es mein kind ist geht das?

eine frau ist von MIR schwanger und wird das kind austragen , ich möchte die vaterschaft jedoch nicht anerkennen, ist das möglich? kann ich einen vaterschaftstest ablehen ?

...zur Frage

leibliches Kind freigekauft - kann ich das Geld zurückfordern?

Hallo zusammen,

meine Ex-Frau leben in Österreich und ich hatte vor einem Jahr meine Tochter "Freigekauft" (20.000 Euro) damit diese zurück nach Deutschland kann, eine andere Chance hatte Tochter und ich nicht, leider nicht. Wir hatten alle Optionen mit einem Anwalt vor Ort besprochen. Von daher bitte nicht darauf eingehen.

Mittlerweile hat sich die Situation mit meiner Ex-Frau immer mehr verschlechtert, so dass ich überlege das Geld wieder zurück zu fordern. Das Geld hat sie noch. Habe ich eine Chance zumindest rechtlich das Geld einzuklagen, was meint ihr?

...zur Frage

Ist ein adoptiertes Kind Halb- oder Stiefschwester von leiblichem Kind?

Ich habe eine leibliche Tochter. Deren Mutter hat mit einem neuen Partner zwei weitere Kinder - diese sind dann ja die Halbgeschwister meiner Tochter, da die Mutter gleich ist.

Ich selbst habe eine neue Partnerin, mit der ich verheiratet bin. Diese hat eine Tochter mit in die Ehe gebracht. Sie ist also die Stiefschwester meiner leiblichen Tochter. Wenn ich die Stiefschwester nun adoptiere, bekommt sie dann den Status "Halbschwester" gegenüber meiner leiblichen Tochter?

Eigentlich ja schon oder, denn durch die Adoption wird ja die Verwandschaft zu mir hergestellt.

...zur Frage

kann man das Umgangsrecht beenden?

hallo,ich habe ein problem was mich beschäftigt.Ich habe ein kleine Tochter von 3 jahren,die aus einer vorherigen Beziehung stammt,ich lebe glücklich in einer neuen...Mein Ex,der der Vater meiner Tochter ist,war 1 jahr im gefängniss,wegen Betruges...Er hatte das Umgangsrecht und die Vaterschaft eingeklagt und es kam seit Anfang des jahres zu einem begleiteten Umgang.Dieser endet jetzt zum 15.06 und wir hatten schon ein Elterngespräch,wie es weiter geht..laut jugendamt besteht keine Gefahr für das kind und meine Tochter geht gerne zu diesen Umgängen....Ich habe es aber abgelehnt,das er sie alleine sieht,weil ich ihm nicht traue und jetzt will er das gemeinsame Sorgerecht einklagen,meine Angst ist,das er meine Tochter entführt oder nicht wieder bringt...Kann ich den Umgang verhindern oder habe ich keine Chance,das er sein Kind alleine nimmt!

...zur Frage

Vaterschaft nicht anerkennen und trz. Zahlen?

Hallo,
ich wollte mal wissen ob ein Mann, der eine Frau geschwängert hat, dass Kind von Anfang an nicht möchte jedoch die Frau das Kind behalten möchte, dennoch gesetzlich verpflichtet ist unterhalt zuzahlen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?