Welche Rechte hat der Untermieter?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Welche Rechte hat der Untermieter?

Die selben wie jeder andere Mieter auch.

Räume die dem Mieter vertraglich zur alleinigen Nutzung überlassen wurden sind für den Vermieter tabu.

Verletzung des Artikel 13 Grundgesetz, sowie Hausfriedensbruch gem. § 123 Strafgesetzbuch.

Hat Du keinen Schlüssel für dein Zimmer kauf ein sog. Steckschloß.

Na ja, 1 x die Woche Bad putzen ist nun wirklich nicht zu viel.

in zwei Monaten werde ich sowieso ausziehen,

Hast Du denn schon form- und fristgerecht gekündigt?

Wenn nicht ist das aktuell frühestens zum 31. Mai 2017 möglich, sofern für dich als Mieter keine kürzere als die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart wurde.

Ja, gekündigt wurde bereits. Es geht nicht darum, dass es mir zu viel ist jede zweite Woche das Bad zu putzen, sondern ganz einfach darum, dass sie völlig willkürlich neue Regeln aufstellt und sagt wenn ich "hier in Ruhe leben will" habe ich mich daran zu halten. 

0

Zimmer =  schlicht und ergreifend - zusperren, denn dort hat sie grundsätzlich nichts zu suchen.

Und zum Thema Diktatorverhalten - nachdem Du sowieso zeiltlich absehbar vorhast auszuziehen - Augen zu und durch. Mache im Rahmen der Möglichtkeiten "Deine Ding". Eine Hauptmieterin hat Dir garantiert nichts zu befehlen, zu verbieten oder zu genehmigen.

Ansonsten sage - je nach Geschehen - der Vermieterin, dass Du Dich ob der Wohnsituation gezwungen siehst die Miete zu mindern. Das sollte in dieser Situation ausreichen, auch wenn es letztendlich rechtlich nicht haltbar sein dürfte.

Leider gibt es für eine Mietminderung in diesem Fall keinerlei zulässige Veranlassung (es besteht kein erheblicher Mangel).

 

0

Leider gibt es für eine Mietminderung in diesem Fall keinerlei zulässige Veranlassung (es besteht kein erheblicher Mangel).

Bleib dabei und kündige schnellstens (KF drei Monate, derzeit noch zum 31. Mai möglich, falls noch nicht geschehen).

so was geht immer nur im einvernehmen. untersage ihr bei androhung von maßnahmen das betreten deines zimmers. dein zimmer ist deine "wohnung" und für das eigene zimmer in einer wg gilt genau so das hausrecht und damit auch "hausfriedensbruch" wie für alles andere.

und wie wäre es, einfach ihre forderung zu ignorieren? schließlich ist sie nicht der hauptmieter, sonder nur mitbewohner und hat dir gegenüber keinerlei rechte.

Sehr gute Antwort.

0

Die Zimmertür abschließen oder ein Schloss einbauen.

Die Toilette regelmäßig putzen oder eine Putzkraft einstellen.

Ich kann mein Zimmer nur von innen abschließen, hatte noch nie einen Schlüssel dafür. 

0

Mache ihr klar, dass Dein Zimmer Dein Zimmer ist und sie Hausfriedensbruch begeht, wenn sie es ohne Erlaubnis von Dir, betritt.

Was möchtest Du wissen?