Welche Rechte habe ich als Mieterin, wenn meine Wohnung sehr kalt ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst den Mangel schriftlich per Einwurfeinschreiben dem Vermieter melden und unter genauer Fristsetzung auffordern ihn zu beheben.

Ab dem Zeitpunkt darf man die Miete angemessen mindern solange der Mangel besteht.

Die Höhe einer Mietminderung sollte eine Fachmann festlegen, denn eine zu hohe Mietminderung führt zu Mietschulden und das kann zur Kündigung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Heizung hätte ausgetauscht werden müssen den die Temperaturen sieht das Gericht als Körperverletzungen an..Vordere deine Vermieterin schriftlich auf das in Ordnung zu bringend den du als Mieter bist dafür nicht zuständig sondern sie..Und ein Paar Wochen mus man auch nicht warten bei den Temperaturen. Lass deinen Anwalt oder den Mieterschutzbund die Mietminderung festlegen wen das noch so ist..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Rechte habe ich als Mieterin in dieser Situation?

mangel der vermieterin per einwurfeinschreiben zur kenntnis geben, frist zur behebung des mangels setzen (z.b. 2 wochen). gleichzeitig mietminderung mit sofortiger wirkung ankündigen (in deinem fall zwischen10 und 30%, lies mal die urteile im link).

mit der mietminderung kannst du beginnen, sobald der mangel angezeigt ist, also deine vermieterin den schrieb erhalten hat.

ist der mangel dann zufriedenstellend beseitigt, mit der mietminderung aufhören.

in dieser tabelle findest du neben dem heizungs-urteil auch musterschreiben usw.: http://mietminderungstabelle.de/Mietminderung-Kategorie.Heizung.html

wünsche dir einen warmen winter :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter ist aufzufordern den Mietmangel abzustellen.

Bei einer mangelhaften Mietsache kann der Mietzins gekürzt werden. Sprich: Mietminderung.
Weitere Rechte bestehen nicht außer natürlich die Vertragskündigung selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Vermieter hat dafür Sorge zu tragen, dass es in der Wohnung von morgens 6 Uhr bis Abends 22 Uhr 20 Grad warm werden kann.

Wenn nicht, besteht die Möglichkeit der Mietkürzung, denn das ist ein Mangel der Wohnung

also, Vermieter Bescheid geben und um Abhilfe bitten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
johnnymcmuff 11.10.2016, 21:47

also, Vermieter Bescheid geben und um Abhilfe bitten

Ein bisschen genauer wäre besser.

Am besten macht man es per Einwurfeinschreiben,

0
michamama 11.10.2016, 21:54
@johnnymcmuff

schau mal in Deinen Mietvertrag

darin steht aller Voraussicht nach die Sache mit der Mindesttemperatur und dem Zeitpunkt an dem diese gewährleistet sein muss.

Teile Deinem Vermieter den Mangel mit (Einschrieben) und bitte um abhilfe

nach angemessener Zeit und KEINER Reaktion kannst Du die Konsequenzen ziehen und die Miete kürzen. Dies hast Du (hoffentlich) auch in dem Einschreiben erwähnt

0
johnnymcmuff 12.10.2016, 16:50
@michamama

Das  mit den Temperaturen steht in der Regel nicht im Mietvertrag.

Die Miete kann man ab Kenntnissetzung kürzen und man muss keine Frist abwarten!

1

Du hast das Recht auf Eiscreme :D

Nein, also du hast Rechte als Mieterin, das was du zahlst sollte auch funktionieren. Beantrage Mietminderung um dir warme Decken zu kaufen und Warmlüfter und so weiter. Daskommt auch bei Gericht gut an, Aktion, Reaktion, Recht und eine plausible Erklärung.

http://www.raumtemperatur-info.de/mietminderung-bei-zu-kalter-wohnung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
johnnymcmuff 11.10.2016, 21:48

Beantrage Mietminderung

Man beantragt keine Mietminderung sondern man macht sie angemessen, wenn ein Mangel besteht und das so lange wie der Mangel besteht.

1

Was möchtest Du wissen?