Welche Rechte habe ich als Arbeitssuchender?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz ehrlich ich empfehle dir die Stelle nicht anzunehmen. Du wirst bald keinen Menschen in deiner Nähe mehr haben. Dir sollte auch klar sein, dass du nicht soviel verdienst, wie die dir sagen. Ich mein du lebst ja nur von Provision. Krankenversicherung ist auch nicht so billig. Du musst ja auch noch von was Leben und du brauchst auf jeden Fall ein Auto.

Erlaubt ist das. Meinem Bruder wurde die Ausbildung bezahlt. Geh du auch mal zu deinem Ausbildungsberater (wenn du einen hast) im Jobcenter und rede mit ihm darüber. Die helfen dir bestimmt. Wenn du keinen Ausbildungsberater hast, dann geh einfach ins Jobcenter und rede mit irgendeinem MItarbeiter.

Viel Glück! :)

Abgesehen davon, dass Strukturvertriebe immer so funktionieren, dass die Mitarbeiter ihren gesamten Verwandten- und Freundeskreis als Kunden gewinnen, die dann für welches Finanzprodukt auch immer über den Tisch gezogen werden, ist der Rest Deiner Frage etwas ungenau formuliert.... Was ist Vermutung Deiner Verwandten? Was ist sicheres Wissen? Gibt es einen Arbeitsvertrag? Wurde er unterschrieben? Gibt es Zusatzvereinbarungen mit dem Arbeitgeber (z.B. für die Schulung)? Arbeitest Du schon für den Finanzhai?

Bei sittenwidrigen Klauseln ist der Arbeitsvertrag oder der ganze Laden sittenwidrig. Aber eines ist natürlich klar, der Chef braucht Dir keine Bilanz zu zeigen....

rapidboy93 30.08.2013, 09:40

Meine Cousine hat sich vor 3-4 Jahren bei genau demselben Finanzberater beworben. Mir wurde versichert dass sie Mitarbeiter im Büro suchen.

Arbeitsvertrag wurde noch keiner unterschrieben da vor einer Zusammenarbeit 2 Informationsabende stattfinden werden.

0
lastgasp 30.08.2013, 12:27
@rapidboy93

Die Info-Veranstaltungen kannst Du vielleicht noch mitnehmen, wenn es ordentliche Häppchen gibt.

Wenn Du Dich für einen Job in der Datenauswertung (Vertriebsassistent o.ä.) beworben hast, kann das natürlich erst einmal seriös sein, sobald aber jemand verlangt, dass Du für die Jobzusagen irgendwelche Vorleistungen erbringen solltst, Finger weg. Außerdem kannst Du mit entsprechenden Fragen das Ganze beschleunigen, in dem Du den Arbeitsvertrag einforderst und diesen prüfen lässt (entweder über Gewerkschaft, Arbeitslosenberatung oder wenn 80 bis 100 Euro für ein fachanwaltliches Erstgespräch...)

0
Nightstick 30.08.2013, 23:19
@lastgasp

Zitat: "... wenn es ordentliche Häppchen gibt." ==> Die gibt es meistens tatsächlich.

Ich hatte Interesse halber vor etlichen Jahren einmal an solch einer Veranstaltung teilgenommen. Suggeriert wurde im Vorfeld, alles sei umsonst. Auf der Busfahrt in ein schön gelegenes Hotel wurde dann offeriert, für das Essen zu bezahlen, oder sofort mit dem Bus wieder zurückzufahren. Tolle Methoden... :-((

0

Das klingt mir sehr nach einer bekannte Vermögensberatung oder ähnlichen Einrichtungen.

Wenn du für deine eigenen Weiterbildung Geld bezahlen sollst, dann lass die Finger weg. Auch wenn du den Firma Adressen von Freunden und Bekannten geben sollst. --> die wollen nur das Geld der Personen und das so anlegen / verplanen, damit die Firma viel verdient und selbst kommen die Personen nicht mehr an ihr eigenens Geld.

Zudem verdienst du nur wirklich viel Geld hinterher, wenn du monatlich eine bestimmte Anzahl von Neukunden bringst. Und wenn du selbst neue Mitarbeiter bringst, die dir dann "unterstellt" sind und du von deren ihrer Arbeit auch wieder Provision kassierst.

Ich an deiner Stelle würde mich einen anderen Job suchen und da die Finder weglassen.

BoeserEngel 30.08.2013, 09:25

Ach ja und lass deine Freunde, Verwandte und Bekannte da raus. Oder du schaffst dir evtl. Feinde.

2

das hört sich nach Schneeballsystem an und als berufseinsteiger solltest du dich um eine ordentliche Arbeit kümmern und nicht etwas von dem JEDER wissen sollte, dass es sich um Betrug handelt. Also raus aus diesem Mist nd richtigen Job oder Ausbildung mache. Alles was die dir versprechen ist nur heiße Luft

rapidboy93 30.08.2013, 11:41

Bin 5 Jahre in die HAK gegangen und habe die Matura erfolgreich bestanden also will ich nicht nochmal eine Schule sprich Uni oder FH machen. Möchte finanziell auf meinen eigenen Beinen stehen. Aber das ist sehr schwer, wenn man nur ausgenutzt wird, nicht qualifiziert genug ist oder zu weit weg wohnt.

0
tapri 30.08.2013, 13:28
@rapidboy93

das ist ein Widerspruch in sich. mit diesem Schneeballsystem wirst du definitiv NICHT finanziell unabhängig sein. das ist eine Verarsche. Wenn du all denen, die dir hier das Selbe sagen ncht traust, dann mjusst du halt auf die Schnauze fallen und dein Lehrgeld bezahlen.

2
Nightstick 30.08.2013, 23:11
@tapri

@tapri - klare Worte, und Du hast ja so Recht... beide Daumen hoch !!!

0

Was möchtest Du wissen?