Welche Rechenregel muss ich hier beachten?

8 Antworten

Diese Aufgabe geistert schon eine Weile durch das Internet und ist im Grunde genommen "absichtlich" unklar gestellt. Weil es nicht als Bruch geschrieben und die 3 sinnlos eingeklammert ist...

Richtig ist allerdings dafür die PEMDAS - Parenthesis - Exponents - Multiplikation/Division - Addition/Substraction
kann man sich auf Englisch besser merken, weil es da das Merkwort gibt. Es bedeutet aber nur: Zuerst die Klammern, dann Hochzahlen und Logarithmen, und dann "Punkt vor Strich"
Ansonsten geht man in Leserichtung von links nach rechts vor.

Also:

P - Klammern gibt es keine, die BEDEUTUNGSVOLL gesetzt wurden
E - Exponenten: 6² = 36.
Jetzt der spannende Teil: Die "Punktrechnungen" von links nach rechts - Die Annahme, Multiplikation ginge vor Division, stimmt nicht, beide sind gleichrangig.

36:2 = 18
18*3 = 54

Und zum Schluss die Addition:
54+4=58

Fertig.

Mein Kumpel will immer noch nicht einsehen, dass 58 richtig ist...

0
@Pramidenzelle

Sein Taschenrechner bekommt 10 raus. Alles was vor der Klammer steht wird erst gerechnet. Also erst die Klammer, dann die Potenz

0
@xBlackMass

Ja, alte Taschenrechner machen das manchmal falsch. Wenn (2*3) da stehen würde, hätte er ja auch recht. Aber da steht nur (3) und um eine einzelne Zahl herum haben die Klammern in diesem Fall überhaupt keine Bedeutung.

1
@RuniX

Tja, irgendwofür hab ich ja schon vier Jahre studiert und mich dabei durch vier Semester Mathevorlesungen geackert ... ach nein, das kam da nie vor :D

0

Wenn man nach "natürlichen" Regeln vorgeht, kommt 58 heraus.
Denn die Multiplikation und Division sind von links nach rechts abzuarbeiten, weil gleichrangig. Und dann noch 4 subtrahieren.

Eine Zahl in Klammern ist kein bevorrechtigter Term.
Außerdem bedeutet die Klammerregel komplett:
die Klammer ist beisamenzuhalten oder nach dem Dustributivgesetz aufzulösen. Das triffz hier aber nicht zu,

Die 3 ist nur ein einfacher Multiplikand.

Für : muss man bei den meisten Rechnern / eingeben!

Das hängt davon ab, ob da (6²/2)*3 steht, oder 6²/(2*3)


Wenn (6²/2)*3:

Erstmal Potenz ausschreiben: 6²=36

Nun schrittweise von links nach rechts vorgehen.

36/2=18

18*3=54

54+4=58


Wenn (6²/6):

Potenz ausschreiben: 6²=36

36/6=6

6+4=10

Die Aufgabe lautet genau so: 6²:2(3)+4

0
@xBlackMass

Da die Klammer um die 3 unnötig ist, und keine Klammer im Nenner sind, ist von der 1. Version auszugehen.

0

Wie kann ich hier mit dem Taschenrechner Winkel alpha durch tangens ausrechnen?

tangens alpha= 7,2: 5,1 ist die Aufgabe. In den Lösungen steht, alpha beträgt 54,7 wenn ich in den Taschenrechner aber tan (7,2 : 5,1) eingebe, kommt 0,02 raus. Was muss ich machen?

...zur Frage

wie Kann ich Gradzahlen im Taschenrechner eingeben?

sin(β)=420m:645m

Das ist meine Aufgabe und kann sie nicht durch den Taschenrechner lösen.

Bei mir kommt lediglich 28/43 etc raus

...zur Frage

Taschenrechner wurzeln mit klammern usw.?

Ich kann bei meinem taschenrechner keine klammer eingeben obwohl die extra einen knopf haben,also bei wurzeln geht es irwie nicht,weil im mathe buch sind aufgaben und da muss ich halt mit dem taschenrechner die wurzel ziehen und bei manchen aufgaben sind halt klammern,aber beim taschenrechner geht es nicht,warum?ich hab dann angst das das falsche ergebnis raus kommt

...zur Frage

Kann man noch einen Taschenrechner vertrauen?

Hallo,

die frage hört sich evtl seltsam an aber mir ist heute aufgefallen das bei dieser aufgabe: 35+17-8x3+24-4 (selber ausgedacht) bei manchen taschenrechnern andere ergebnisse raus kommen. Hab die aufgabe mit dem Rechner vom iphone ausprobiert (der von Apple) da kommt 48 raus mit einem taschenrechner aus dem App store kommt da kommt 0 raus. Hab dann noch welche getestet die bei mir zu hause noch so rum fliegen bei einem kam auch 48 raus bei einem anderen mehr als über 100. Warum kommen da so unterschiedliche ergebnisse raus?!

...zur Frage

Warum rechnet mein Taschenrechner den tan(x) immer falsch?

Laut Angabe soll bei tan(71,565) = 3 rauskommen, bei meinem Taschenrechner kommt stattdessen aber immer -0,828 raus. Habs dann mit dem Rechner auf meinem iPhone probiert, da kommt schon 3 raus.

Woran kann das liegen? Hab den Taschenrechner (TI 82) schon resettet aber es kommt immer noch das selbe raus.

...zur Frage

Sollten Taschenrechner in der Schule abgeschafft werden?

Hi,

Ich habe leider feststellen müssen, dass es immer mehr Jugendliche werden, die nicht einmal die einfachste Bruchrechnung geherrschen.
Zu dem haben richtig viele Studenten Probleme Mit Mathematik in der Uni.
Wenn man sieht, dass ein Abiturient in Mathe Als Lösung einer Aufgabe die Eingetippten sachen vom Taschenrechner aifschreiben muss find ich das echt erbärmlich.
Was sagt ihr zu diesem Thema?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?