Welche Reitbeteiligung ist besser für mich?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich würde dir auch auf jeden Fall zum 2. Pferd raten. Wenn dir direkt auffällt, dass die Leute dort viel freundlicher sind, dann wird es vielleicht auch später weniger Probleme mit anderen dort geben. Außerdem hört es sich doch gut an, wenn du dich um ein Pferd kümmern kannst, was wieder Muskeln aufbauen muss und sowas... Da lernt man direkt, wie man richtig mit sowas umgeht und auch Geduld macht sich bezahlt. Und wenn du es am Ende geschafft hast, bist du sicher sehr stolz auf dich :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde das 2 pferd nehmen.

weil in einem stall musst du dich wohl fühlen und da müssen nette leute sein meiner meinung nach wenn die nicht zu einem nett sind wirds irgend wann unangenehm sie lestern über dich( ist mir schon passiert).

dann würde ich auch den 2 stall nehmen weil er muss ja nicht schick sein du musst dich da wohl fühlen und das pferd auch.

jetzt ist natürlich die frage welches pferd wo steht welches näher steht.

dann zur richtigen antwort:

ich würde das 2 pferd nehmen weil du damit meiner meinung nach viel mehr lernst weil es ja wieder die muskeln aufbauen muss und du da einfach merh erlebst als bei den anderem pferd.

er ist meiner meinung nach so weiß ja nicht wie  du das siehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"allerdings habe ich eine (zu) ruhige Hand, gerade bei mir unbekannten Pferden."


wie kann man eine zu ruhige Hand haben?  Ansonsten würde ich das zweite Pferd nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flamenka
13.01.2016, 13:45

Damit wollte ich schöner ausdrücken, dass ich die Zügel eher wegschmeiße als eine Zügelhilfe auch nur ein Fünkchen deutlicher zu geben. :-D

0

ich würde gucken wo die chemie zwischen dir und dem pferd besser passt... denn egal wie gut das pferd ausgebildet ist, wenn ihr euch nicht vertraut oder nicht miteinander klar kommt dann bringt auch die beste ausbildung nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir zum zweiten Pferd raten, einmal dadurch das du dich unter den anderen Menschen auch gut fühlen musst, und da es über trieben ist 45€ für eine Reitstunde zu nehmen und eindeutig nur ein "Zahl mal schön mein Mädchen" ist.
Der Zweite Stall hingegen scheint mehr offen zu sein und dir viel mehr zu bitten. Auch hast du durch das "angeschlagene" Pferd viele Möglichkeiten zu schauen, wie man es wieder aufpappelt usw. Auch scheinen die Menschen dort viel freundlicher zu sein und eim gutes Team zu sein.
Was der Stall bietet an Halle etc finde ich zB nebensächlich. So kann man sich nach dem Wetter richten und das Pferd vlt einfach mal verwöhnen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flamenka
13.01.2016, 12:47

Genau, es handelt sich dabei um die mobile Reitlehrerin der Besi. Sie hat einen langen Anfahrtsweg.
Und da es sinnlos wäre mit 2 verschiedenen Reitlehrern an einem Pferd zu arbeiten (jeder ist ja anders), würde ich den Unterricht auch bei ihr nehmen müssen.
Von den Reitlehrern an dem Stall selbst hält sie nichts.
Und es ist nunmal ihr Pferd und somit ihre Entscheidung.
:-)

0
Kommentar von Flamenka
13.01.2016, 16:59

Am ersten Stall nicht.
Die RL war erst vor wenigen Tagen da und hat das nächste Mal Urlaub. Also erst in 2 Monaten, das wäre zu spät..

Beim zweiten Stall jederzeit.

0

Hallo ich würde das zweite Pferd nehemen, erstens wegen der freundlichkeit der leute aber der erste eindruck kann überall täuschen. zweitens ein pferd muskeln aufbauen da lernt man viel, ich hatte eins das ich ihm selber die muskeln aufbauen müsste, weil der besitzer ihn nur gerettet hat und dann kein zeit mehr hatte dürfte ich ihn dann machen, aber ich hatte lange gebraucht bis er wieder fit und richtige muskeln hatte aber ich hab mit ihm viel gelernt. drittens du kannst dort wie ich es gelesen hab jede woche noch günstig reitstunden nehmen und das hilft auch sehr sehr viel. aber es muss dir gefallen wo du hin willst, du musst dich dort wohl fühlen auch mit dem pferd zufrieden sein und nicht wegen dem stall dort hin. ich hoffe du weisst was ich meine. viel glück wünsche ich dir. mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde Pferd 2 nehmen, nicht nur wegen des Charakters sondern auch, weil man auf dem Hof öfters und billiger Reitstunden nehmen kann, jedoch kommt es darauf an welches Pferd du besser und angenehmer  findest.

Ich hoffe ich konnte dir Helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir das zweite Pferd raten , aber du musst es selber entscheiden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pferd 2 weil:

es immer bessert ist wenn die Leute dort freundlich sind!! Sonst gibt es noch Probleme!!

Außerdem ist es viiiiel zu wenig wenn man das Pferd nur alle 3-4 Wochen reiten oder gar sehen kann !!!

Man lernt sicher mehr wenn man die Muskel wieder aufbauen muss !! Als wenn man ein Pferd reitet das suuper Musken hat !! Außerdem ist man sicher froh und stolz wenn das Pferd wieder gesund ist !!

Nimm bitte das 2. Pferd DANKE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch zum 2. Pferd raten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Devinitiv das 2! Ein schicker Stall ist ein schicker Stall. Du musst dich dort wohl fühlen, es geht nicht ums aussehen. Klar, wenn die Wasserleitungen nicht klappen oder die Boxen baufällig sind, solltest du wohl den anderen Stall nehmen. Aber das zweite Pferd ist wirklich viel besser! :) (Sehr unlogischer Text, ich weis xD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das zweite Pferd nehmen weil, du findest die Leute dort nett und auf keinen Fall ist dass ein Nachteil wenn es Muskeln verloren hat denn dadurch kannst du sehen und lernen wie man mit so einer Situation umgeht. Ich finde Reithallen ect. machen nicht viel aus denn auch wenn man keine Halle hätte könntest du dein Pferd ja auch mal verwöhnen ❤️
An wie Teuer ist denn das zweite Pferd (Als RB)
Natürlich kommt es auch ganz klar darauf an mit welchem Pferd DU besser klar kommst.
😉😘❤️😊😃 Hoffe konnte dir helfen <3 ❤️ <3
Schönen Tag noch ❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flamenka
13.01.2016, 15:40

Beim ersten Pferd gibt es sogar 2 Hallen, beim zweiten nur eine.

Im Grunde ist es mir auch egal, aber ohne Halle ist man eben doch schon sehr auf das Wetter angewiesen.. Jahrelang war ich ohne Halle, da könnte man oft den Winter über nichts machen.

Beim ersten Pferd für 3x die Woche 150€, beim zweiten für 3x die Woche 70€.

1

Nimm das 2. Pferd! Mit ein bisschen Arbeit und Geduld werdet ihr super miteinander klarkommen!😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unfreundliche Menschen? Stall 1 Ist eine Totalabsage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flamenka
13.01.2016, 19:44

Kommt es denn darauf an?
Bisher war ich nur an kleinen Ställen, 3 - 10 Pferde bei 1-3 Besitzern.
Dachte, dass Zickenkrieg an jedem größeren Stall normal ist..

Aber das "unfreundlich" ist ja nur der erste Eindruck. Die Besi ist total nett, nur die anderen Leute die da waren haben mich einfach ignoriert und nicht auf mein "Hallo" o.Ä. reagiert. Und das, obwohl es definitiv gehört wurde.
Aber es gibt immer Leute, mit denen man sich nicht versteht oder die sich für was besseres halten..

Das ist auch so ein Stall, wo eine normale Außenbox mit täglich Paddockgang, im Sommer 24h Weide 250€ im Monat kostet.

Bei Pferd 2 sind es 150€ für das gleiche, die Boxen sind sogar größer. Und es gibt eben "nur" eine Halle statt 2.

Denke mal, dass an normalteuren Ställen auch eher normalere Leute sind und nicht die, die mehr Geld für ihre Pferde ausgeben wollen um dann in "besserer" Gesellschaft zu sein.

0

Ich bin für Pferd 2 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?