Welche Räder bremst die Handbremse eines Autos?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei den meisten Autos ist es die Hinterachse, unabhängig von der Antriebsart. FBA an VA hatte Citroen bei einigen Modellen und bei Saab gab es das auch.

Eine Allrad FBA findet man eigentlich nur im Lkw-Bereich, meist bei Scania und Volvo. Aufjeden Fall aber bei Rettungsfahrzeugen / Rüstwagen , die eine Seilwinde haben, weil hier so höhe Standbremskräfte benötigt werden, da das Fahrzeug selbst einer der Anschlagpunkte ist.

Eichbaum1963 26.10.2012, 00:07

Schau einer an, wieder was dazu gelernt. ;) DH!

0

Hallo

bei etwa 99% der Autos auf der HA Ausnahmen sind ua;

  • Subaru mit Boxermotore, Citroen alle bis zum PSA Einsteig danach nur noch ab Mittelklasse aufwärts, Panhard > Vorderachse
  • Land Rover + Range Rover > Seperate Bremsvorrichtung am Kraftabtrieb des Getriebehals, je nach Stellung des Vorgeleges bremst die dann auf allen 4 Rädern

Für Wettbewerbsfahrzeuge hat man bei Subaru und Citroen oft einen HA Handbremse nachgerüstet (Fly Off Bremse)

ich habe an sowas nie gedacht da ich nur mit fahrzeugen zu tun hatte die auf der hinterachse gebremst wurden ich kann mir auch das bremsen per handbremse auf der vorderachse nicht vorstellen dann müssten ja handbremsseile auf die sätteln vornegehen und das bei ein lenkunge unvorstellbar zuviel verschleiss würde ich annehmen aber es ist nicht auszuschliessen

Vorderradantrieb -> Handbremse blockiert Hinterräder (zB. VW)

Heckantrieb -> Handbremse blockiert Vorderräder (zB. Mercedes)


So pauschal kann man das glaube ich nicht sagen aber meine Erfahrung spiegelt das so wider.

Fraganti 25.10.2012, 13:13

Handbremse bei Mercedes auf die Vorderräder nur bei vereinzelten Modellen bis in die 30er Jahre, als das durchaus noch eine gängige Lösung bei vielen Herstellern war. Mercedes Nachkriegsproduktion immer mit Handbremse an den Hinterrädern.

Es hat nichts damit zu tun, welche Räder angetrieben werden. Ein Saab 900 hat wie alle Saabs Frontantrieb, aber die Handbremse an der Vorderachse, so wie auch der Alfasud., Citroen BX, Xsara, etc.

Hecktriebler mit Handbremse an der Frontachse sind mir aus Nachkriegsproduktion nicht bekannt. Wäre schön, wenn du da ein paar Modelle nennen würdest, denn ich gehe davon aus, dass es das überhaupt nicht gibt.

0

Hallo Toni1234

Die Handbremse wirkt immer auf die Hinterräder.

Gruß HobbyTfz

Eichbaum1963 26.10.2012, 00:09

Hätte ICH jetzt auch gedacht - aber die anderen Antworten machen uns schlauer. ;)

0
HobbyTfz 26.10.2012, 10:09
@Eichbaum1963

Hatte schon einige verschiedene Auto und Automarken, sowohl privat als auch Firmenfahrzeug. Bei allen Fahrzeugen wirkte die Handbremse auf die Hinterräder, darum habe ich angenommen, dass das generell so ist. Jetzt weiß ich dass es ein Irrtum war.

0
Eichbaum1963 26.10.2012, 11:13
@HobbyTfz

Ging mir bis zu dem Zeitpunkt als ich hier die Antworten gelesen habe ganz genauso. D. h. auch von mir wäre hier eine falsche Antwort gekommen. ;)

0

Die Hinterräder werden durch die Handbremse gebremst, sonst würde das ein wenig heftig werden :)

Bujin 25.10.2012, 12:42

Warum? Die Handbremse betätigt man nur im Stand.

0

Die Handbremse bremst immer die hinteren Räder.

Toni1234 25.10.2012, 12:19

danke

0
Bujin 25.10.2012, 12:40

Nein..

0
Fraganti 25.10.2012, 12:55

Nein, nicht immer.

Z.B. bei Land Rover SI, SII, SIII, Defender und Nissan Patrol GR wirkt die Handbremse nicht auf die Räder, sondern auf die Kardanwelle zu den Hinterrädern und bei eingelegter Mitteldifferentialsperre eben auf alle Räder.

Auch gibt es genug Fahrzeuge, bei denen die Handbremse nur auf die Vorderräder wirkt. Da fallen mir einige Modelle auf Anhieb ein... im Citroen C5 war das mindestens noch bis 2010 so verbaut.

0
Toni1234 25.10.2012, 13:45
@Fraganti

ist bei dem GT40 die Handbremse jetzt hinten oder nicht?.. um absolut für den Wagen sicher zu gehen.

0
Toni1234 25.10.2012, 13:45
@Fraganti

ist bei dem GT40 die Handbremse jetzt hinten oder nicht?.. um absolut für den Wagen sicher zu gehen.

0
HobbyTfz 26.10.2012, 10:16
@Toni1234

Hallo Fraganti

Habe jetzt eine Frage wegen der Handbremse auf die Kardanwelle. Beim Reifenwechsel muss man die Handbremse anziehen damit der Wagen nicht wegrollt. Wenn jetzt die Handbremse auf die Kardanwelle wirkt dann kann doch beim Aufheben des Fahrzeuges durch das Differential der Wagen wegrollen. Da muss man dann immer ein Rad mit Radkeilen blockieren?

0
Fraganti 14.11.2012, 19:30
@HobbyTfz

Ich verstehe nicht was du meinst?

Wenn du beim Radwechsel den Wagen aufbockst, kommen für gewöhnlich 3 Räder auf den Boden, von denen im falle des Radwechsels an der gebremsten Achse 1 Rad an den Boden kommt und den Wagen Bremst

Hebst du einen Citroen C5 mittig an der Vorderachse an, ist er gar nicht gebremst, genauso wenn du mittig einen Mondeo mittig an der Hinterachse anhebst.

Beim Landy legst du den Hebel um, damit das Mitteldifferential gesperrt ist und betätigst die Handbremse. Die Handbremse blockiert die Kardanwelle. Da drehst du überhaupt kein Rad mehr. 3 Räder werden gebremst, eins hängt in der luft, oder du bockst ihn Mittig auf, dann hängen 2 Räder in der Luft und 2 sind weiterhin gebremst.

beim Aufheben des Fahrzeuges durch das Differential

Was meinst du genau damit? Wenn du die Mitteldifferentialsperre ausschaltest, sind immer noch die beiden Hinterräder gebremst, weil die Handbremse angezogen ist - wie bei einem normalen Auto, nur wirkt die Handbremse eben nicht auf die Bremstrommeln/Scheiben, sondern auf die Kardanwelle zu den Hinterrädern. Die kann sich nicht drehen, die Antriebswellen der Hinterräder können sich nicht drehen = der rollt nicht weg.

0
HobbyTfz 15.11.2012, 09:22
@Fraganti

Wenn die Handbremse auf die Kardanwelle wirkt ist es doch gleich wie bei anderen Fahrzeugen, wo der Motor die Kardanwelle blockiert. Ist jetzt eines von den beiden blockierten Rädern in der Luft, dann wird das am Boden stehende Rad durch das Differential nicht mehr gebremst.

0

Die Hinterräder werden blockiert.

Beim Citroen C5 wirkt die handbremse auf das vorderrad... bei der ente ist es auch so...

aber am sonsten auf der hinterrad...

im wirklichen autobau immer hinten, es gibt aber auch exoten (saab) wo die handbremse vorne wirkt.

jaa denk schon aber für ein spiel ist es bestimmt geiler das man nur hinterbremse nimmt damit das auto besser driftet und/oder es schwieriger wird :D

Was möchtest Du wissen?