Welche Qualifizierung muss ich bei der Einschreibung zur Universität angeben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst Dich grundsätzlich über jedes Verfahren bewerben, für das Du eine Zugangsberechtigung hast. Aber bitteschön natürlich nur einmal.

Du giltst allerdings nur dann als Beruflich Qualifizierter, wenn Du entweder einen Meister oder Fachwirt oder eine gleichgestellte Aufstiegsweiterbildung vorweisen kannst oder wenn Du nach der Ausbildung mindestens drei Jahre einschlägig in Vollzeit beschäftigst warst. Im letzteren Fall verlangen die Unis aber fast immer eine extrem schwierige Aufnahmeprüfung, so dass Du das so ziemlich vergessen kannst.

Den höchsten Schulabschluß, also das Fachabi.

elsocko 12.06.2014, 19:08

Danke, ich dachte immer eine abgeschlossene Ausbildung soll dem Abitur gleichgestellt sein. Deswegen war ich mir unsicher, was ich nehmen soll.

0

Was möchtest Du wissen?