Welche Punkte gehören zum Graphen und sind somit Lösung der Gleichung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast deine Gleichung - 2y + 9x = 11

Und die Punkte P1 (1/-1) P2 (0,5/1) P3 (1/1)

Nun setzt du den Punkt 1 in die Gleichung ein (die erste Zahl für das X , die zweite Zahl für das Y)

Also: 2*(-1)+9*1=11 Vereinfacht: -2+9 = 11 Vereinfacht: 7 = 11 

Da die Zahlen ungleich sind, liegt der Punkt 1 nicht auf der Gleichung.

Jeder Punkt ist so aufgebaut: P(x/y). Das heisst du musst für jeden Punkt das x & das y einsetzen, und dann schlussendlich auf 11 kommen. z.B: P(1/1): 2y+9x=11 das führt zu 2*1+9*1=11. Dieses stimmt, da es 11 gibt.

Cheerio 

du musst einfach die x- und y- werte in den graphen einsetzen und auflösen, wenn die werte an beiden stellen gleich sind, gehören sie zum graphen, denke ich xD

Aufgabenstellung in einer Matheklausur "falsch verstanden"

Hallo,

wir hatten am Mittwoch eine Mathe-Klausur geschrieben (HP1) in der ich eine Aufgabenstellung „falsch verstanden“ hatte und somit 4 Punkte weniger habe, wodurch ich eine ganze Notenstufe schlechter bin.

Die Aufgabestellung sah so aus:

Gegeben ist die Funktion mit der Gleichung f(x)=(x+1)/(x-1).

a) Stellen Sie die Tangentengleichung der Tangente t1 auf, deren Steigung -0,5 ist und deren Berührstelle im 3. Quadranten liegt. (x0=1)

b) Bestimmen Sie den Schnittpunkt der Tangente t1 mit der Normalen an der Stelle 3.

Lösung:

a) Errechnete Tangentengleichung: t1: y=-0,5x-0,5

b) Hier habe ich nun den Schnittpunkt der Tangente t1 und der Normalen an der Stelle 3 berechnet. Laut meiner Rechnung wäre der Schnittpunkt: S(3/-2). (Siehe „Meine Lösung“)

Er wollte aber den Schnittpunkt der Tangente t1 und der Normalen wissen, wobei die Normale den Graphen im Punkt 3 schneiden soll. (Siehe „Seine Lösung“)

Somit ist der gesuchte Schnittpunkt nicht S(3/-2), sondern S(1,4/-1,2).

Ich finde einfach, dass er sich bei dieser Aufgabenstellung nicht eindeutig ausgedrückt hat, Er hätte ja z.B. schreiben können: „Bestimmen Sie den Schnittpunkt der Tangente t1 und der Normalen, die den Graph f(x) an der Stelle 3 schneidet.“ Dann wäre es klar gewesen, dass er nicht den Punkt haben wollte, den ich errechnet habe. Aber seiner Formulierung kann man auch falsch verstehen, so wie ich es getan hab. Ich habe mit ihm auch schon drüber geredet, aber er will mir keine Punkt für diese Aufgabe geben.

Jetzt wollte ich von euch wissen, was ihr von der Aufgabenstellung bzw. meiner Situation haltet und euch fragen, was ich tun kann, damit ich doch noch die 4 Punkte bekomme. Mathe ist mein Lieblingsfach und für mich überhaupt kein Problem, aber die Aufgabe war meiner Meinung nach nicht eindeutig gestellt.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!:)

...zur Frage

Wie funktioniert diese Aufgabe?

Hallo, ich sitze jetzt schon eine halbe Ewigkeit vor dieser Prüfungsaufgabe zum Thema Parabeln und hoffe sehr, dass jemand so freundlich ist, mir zu helfen. Wäre sehr dankbar:)

Die Aufgaben....

Gegeben ist eine Parabel P mit der Gleichung Y= 1/4x(quadrat/hoch 2) -3.

Eine Gerade der Form Y= mx+b mit der Steigung m= -1/2, schneidet die Parabel in den Punkten P(2/-2) und Q.

Bestimme die Gleichung der Geraden und die Koordinaten des Punkts Q.

Ich hab echt keine Ahnung, wie ich Vorgehen muss und was man da berechnen muss.

Danke für jede Hilfe:)

...zur Frage

Wie kann man mithilfe eines Graphen eine Lösung einer Gleichung bestimmen?

Die Aufgabe lautet: Bestimme mithilfe eines Graphen die Anzahl der Lösungen der gleichungen.
a) x^2 + 2x = 0
b) x^2 - 2x = 0
->Bitte schreibt mir die Lösungen und erklärt mir das Prinzip.

...zur Frage

Was ist hier falsch (Mathe)?

Gegeben sind zwei Gleichungen:

11x-3y=6 2y-6x=4

Die Gleichungen muss ich mithilfe des Einsetzungsverfahrens ausrechnen.

Als erstes habe ich die zweite Gleichung nach y aufgelöst:

2y-6x=4 /+6x 2y = 4+6x /:2 y = 2+3x

Dann habe ich "2+3x" in die erste Gleichung eingesetzt und diese dann nach x aufgelöst:

11x-3y =6 11x-3*(2+3x)=6 11x-6-9x =6 2x-6 =6 /+6 2x = 12 /:2 x =6

Zuletzt habe ich x=6 in eine der Gleichungen eingesetzt:

y=2+3x y=2+3*6 y=20

...zur Frage

Gegeben sind drei Punkte des Graphen einer Kostenfunktion: P1=(0,2) P2=(1,3) P3=(4,10). Legen Sie durch diese Punkte den Graphen eines möglichst einfachen ....?

Polynom (Skizze) und berechnen Sie dessen Gleichung. Wäre das von Ihnen berechnete Polynom gültig; wenn die Kostenfunktion einem 4.Punkt P4=(3,1) genügen soll? Welchen Funktionsansatz würden Sie nun vorschlagen?

Wie muss ich vorgehen um diese Aufgabe zu lösen? :)

...zur Frage

Wie ist die Funktionsgleichung der Parabel, welche durch die Punkte P1, P2 und P3 gehen?

Hallo zusammen

Ich habe die Aufgabe,die Funktionsgleichung zu bestimmen, welche durch die Punkte P1, P2 und P3ehen.

A) P1= (1:-2) P2= (-5; 10) P3:(3;26)

Ich habe keinen Plan. die Lösung ist y= f(x) = 2x^2+6x-10

Kann mir jemand sagen wie ich Schritt für Schritt zu dieser Lösung komme?

Danke.

lg E.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?