Welche Pumpe brauche ich?

...komplette Frage anzeigen  - (Garten, Pflanzen, Teich)

2 Antworten

Wenn der Wasserbehälter in zwei Meter höhe steht, dann funktioniert das Ganze - wie bereits in der ersten Antwort beschrieben - auch ohne Pumpe.

Muss das Wasser aber erst zwei Meter hoch gefördert werden, dann sieht die Sache anders aus. In diesem Fall empfehle ich eine Springbrunnenpumpe. Diese Art von Pumpen sind auf Menge aber nicht auf Druck ausgelegt. Die Utensilien des Bewässerungssets halten min. 6 bar aus, da bin ich mir sicher.

Eigentlich sehe ich nur ein Problem: Springbrunnenpumpen sind auf Menge ausgelegt, d.h. der Druckstutzen ist relativ groß im Durchmesser. Die Verbindung zwischen Pumpe und dem Bewässerungsset könnte schwierig werden. Auf jeden Fall bei Kauf darauf auch, dass hier es keine größeren Probleme gibt.

Diese Tröpfchenbewässerung funktioniert auch ohne Pumpe. Es reicht, wenn der Wasserbehälter 2m höher steht. Eine Pumpe zum Aufbau eines ständigen Wasserdrucks würde ich nicht nehmen, die läuft ununterbrochen, fördert aber nur wenig Wasser. Wenn der Druck ein wenig zu hoch ist, platzt sowieso das Schläuchlein. Vielleicht reicht eine kleine Gartenteichfilterpumpe. 

DenisBob 13.07.2017, 18:18

Ich kann den Wasserbehälter nicht Höher stellen ! Ich wollte einen 2m Höhe Wand voll mit Pflanzen bewässern. Die Pumpe würde ich mit einer Zeitschaltuhr Steuern

0
furbo 13.07.2017, 20:52
@DenisBob

Ich kenne das Bewässerungssystem, hatte es selbst - und halte nichts davon. Die Endstücke lassen Wasser nur tröpfchenweise raus. Wenn sie ständig unter Druck stehen, sollte es ausreichend tröpfeln. Leider funktionieren sie nicht zuverlässig. Bei dem einen Endstück kam viel Wasser raus, beim anderen kaum etwas. Letztlich hab ich drauf verzichtet und manuell gegossen.  

Wenn du es versuchen willst, nimm eine kleine Pumpe die nur wenig Wasser fördert und wenig Druck aufbaut. 

0

Was möchtest Du wissen?