Welche psyischen Krankheiten mit flucht in Fantasiewelt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich selbst bin Schizophren und habe schon 6jahre Klinik aufenthalt hinter mir. so musste meine Psyche autonom sich absplittern. so auch die Zuflucht von Realität. ehrlich gesagt ist es gut denn je kreativer du deine eigene welt gestaltest so auch die kreativ in der realität.

Depressionen und Angstzustände können auch dazu beitragen, sich in eine Phantasiewelt zurück zuziehen. Der Körper schützt sich durch Träumerei sozusagen selbst. Ausgeprägte Anzeichen sollten jedochvom Facharzt behandelt werden. Wenn eine ständige Abwesenheit oder starre Blicke hinzukommen, könnten es Wahrnhinweise für eine ernsthafte Erkrankung sein. Psychosomatische Erkrankungen werden oft unterschätzt.

schizophrenie oder persönlichkeitsstörung

Ich denke nicht das diese Flucht meistens auf psychischen Krankheiten basiert...aber ich bin selbst etwas gestört also was weiß ich??

Autismus, da gabs mal einen Film drüber.

Zunächst mal ist Autismus keine Krankheit sondern angeboren.
Autisten schalten mitunter ab, ja, beim sogenannten Shutdown. Das ist allerdings keine Flucht in eine Phantasiewelt, sondern schlicht das Verschließen vor äußeren Reizen.
Wobei es das auch bei Autisten gibt, dass sie sich eine Phantasiewelt aufbauen, doch ist das nicht so direkt ein Symptom von Autismus.

Da gibt es übrigens auch mehrere Filme drüber, nicht nur einen. ;-)

Temple Grandin - Du gehst nicht allein
BenX
Adam
Snow Cake

0

Früher nannte man sowas einfach "abschalten" Da konnte man sich noch in die Fantasiewelt retten ohne gleich als "krank" abgestempelt zu werden.

außerdem diskutiere ich lieber mit mir selber statt mir anderen ^^

0

Was möchtest Du wissen?