Welche psychischen "krankheiten" gibt es bei einer entführung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Soziopathie & Psychopathie?

Unmittelbare folgen/Spätfolgen/psychische Erkrankungen
Bei den Opfern:Postraumatische Belastungsstörung,
sozial Phobie,
sämtliche psychosomatische Krankheiten,
Traumata,
Mutismus,
Depressionen,
(wenn genetisch veranlagt:)Schizophrenie & andere Psychosen,
(wenn Veranlagung vorhanden ist : Ausbruch einer)bipolaren Störung.

Psychiatrische Erkrankungen bei den Tätern:
Sadismus,
Pädophilie,
(sämtliche)Paraphilien,
Antisoziale Persönlichkeitsstörung,
Kindheitstraumata,
Psychosen (exogen/endogen)
Wahnideen-/gedanken

Ich hoffe ich konnte helfen:)

Bei einer Entführung kann es zu Vergewaltigungen ohne Vergütungen kommen, was durchaus zu AIDS führen.
Außerdem treten auch psychische Krankheit auf, wie beispielsweise Soziale Phobie (Angst vor anderen Menschen)
Das Selbstbewusstsein kann beeinträchtigt werden. In manchen Fällen leiden Opfer einer Entführung, die später wieder frei kommen unter Isolierung, also nicht nicht mehr aus dem Haus trauen.

Dazu braucht es keine Krankheit. Ein Trauma kommt da aber definitiv bei raus.

Was möchtest Du wissen?