Welche psychische Störungg habe ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wenn es nachts auftritt, könnte es die sogenannte Schlafparalyse sein - das ist etwas ganz normales und tritt bei jedem Menschen auf, allerdings bekommen die meisten von uns es nicht mit. Das passiert, damit dein Körper deine geträumten Handlungen nicht wirklich ausführt und du stattdessen im Bett liegen bleibst. Wär ja auch schlecht, wenn du im Traum die Treppe runter fliegen würdest. Während des aufwachens löst sich die Schlafstarre, allerdings sind wir meist noch zu schlaftrunken, um das zu bemerken. Leute, die diese Schlafparalyse jedoch schonmal bewusst erlebt haben, erzählen von ähnlichen "Symptomen" wie du sie aufzählst; Atemnot beispielsweise. Auch die Augen können nicht geöffnet und es kann nicht gesprochen werden, da dein Körper sich noch in der Paralyse befindet.

Das ist wie gesagt etwas ganz normales wovor du keine Angst haben musst - das ist bei jedem so, nur bekommen die meisten es eben nicht mit.

Das ist mir so als erstes durch den Kopf gegangen, als ich deine Frage gelesen habe - ich bin aber nicht fachlich ausgebildet o.ä. daher solltest du das auf jeden Fall von einem Arzt prüfen lassen. Es ist ja auch was, was dich belastet und ein Arzt kann dich da am besten beraten. Wir alle können hier sonst nur vermuten, was das sein könnte und ich denke selbst jemand mit fachlichen Kenntnissen könnte dir hier keine genaue Diagnose geben, weil dafür auch einfach zu viele Informationen fehlen!

Liebe Grüße und ich hoffe du holst dir fachliche Hilfe,

Traumbluete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Vermutung ist, in Deiner Kindheit ist etwas schlimmes passiert, es wird wohl auch Nachts gewesen sein! Jetzt fragst Du, warum schreibe ich das!

Lange Jahre hatte ich ein Verhalten, mir wurde immer gesagt, ich sei mal wieder Stur! Ich konnte aber nicht sprechen, glaubte ich hätte einen Reisverschluss an den Lippen!

Ich konnte keine Gefühlsregung nach außen zeigen, kein Lachen, kein Weinen! Lange Jahre wusste ich nicht, warum ich bei meinem Freund, Mann, wie ein Brett daneben lag!

Ich wurde von meinem Bruder missbraucht über fast 2 Jahre. Vom achten bis 10 Lebensjahr! Nun bin ich 61 Jahre und weiß es seit etwa 9 Jahren, aber innerlich bekomme ich dieses Trauma nicht weg, ein Therapeut hat mich blöde angesprochen, ich hätte zu viele Probleme, bin nicht mehr hin gegangen!

Erfahren habe ich das durch 2 Wörter, die am Telefon gesagt wurden: "die lügt", da machte es bei mir klick! Könnte ja sein, das Dir auch so etwas passiert ist! Wenn eine Therapie, dann wäre es gut, das Thema mal an zu sprechen.

Alles Liebe, Gruß Straeuschen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst die Umwelt anders wahr..
Wie meinst du das Unreal (wie im traum)
Dann ist das einen Derealisation, das ist eine schutzfunktion die bei Angst auftretten kann und der Tinitus kann auch von stress kommen (angst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erst mal zum Arzt, zum Neurologen, und lasse das medizinisch abklären. Über PTBS reden wir dann eventuell danach.

Oder ist dein Freund ein Psychiater? Nein? Also ein Googledoktor?

Ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir eine gute Heilpraktikerin, die auf sowas spezialisiert ist, ich denke du hast wirklich eine Menge aus deiner Kindheit oder aus einem früheren Leben aufzuarbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?