Welche Programmiersprache soll ich nebenbei lernen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Welche Programmiersprache soll ich nebenbei lernen?

Entweder du willst eine Programmiersprache lernen oder nicht – „nebenbei“ ist völliger Unsinn. Man ist ja auch nicht „nebenbei“ tot oder lebendig.

Als Programmiersprache rate ich zu C! Gründe:

  • Man lernt die wichtigen Basics wie Zeiger, Speicherverwaltung und Container.
  • Man lernt dann auch viel besser, die Fehlermeldungen der Compiler zu verstehen.
  • Außerdem sollte man sich auch zu Themen wie „Clean Code“, Refactoring, Variablenbenennung, MVC … in der Wikipedia belesen.
  • Leider ist der „Klassiker“ von Kernighan/Ritchie hier didaktisch veraltet. Von Jürgen Wolf kann man nur abraten.

Allerdings gibt es hoffentlich genug andere Autoren für C-Lehrbücher. Bei Amazon gibt es eine riesige Auswahl. Ggf. auch als Kindle-eBook, was preiswerter und auch auf dem iPhone oder Smartphone verfügbar ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einigen Exoten mal abgesehen sind alle Programmiersprachen im Prinzip gleich. Sie unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Syntax und im Weiteren durch verschiedene Philosophien wie etwa objektbasiert. Da ich davon ausgehe, dass man Programmieren nur durch praktische Tätigkeit lernen kann, würde ich die Wahl von der Beschaffung der notwendigen Werkzeuge abhängig machen. Du brauchst eine Entwicklungsumgebung mit guten Testmöglichkeiten, wo Du eben das was Du lernst auch ausprobieren kannst. Und vermutlich wirst auch nicht die Möglichkeit haben, einige Tausender dafür auf den Tisch zu legen. Also dürften kostenlose Angebote bevorzugt in Frage kommen.

Eine Programierumgebung muss so beschaffen sein, dass man beim Testen eines Codes den Lauf so verfolgen kann, dass man damit herausfinden kann, warum etwas nicht so funktioniert wie man es sich vorgestellt hat. Alles andere ist mühsame Zeitverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich mal in Java reinlesen, das ist eine Objekt-basierte Programmiersprache die in den meisten Aspekten auf C++ basiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aren89
08.12.2015, 01:08

C# is auch OOP

0

Danke für die schnellen Antworten. Was wäre mit C?? :D



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
08.12.2015, 00:26

Passt auch

0

Die C# mit Abstand ähnlichste Sprache ist Java (und das deswegen, weil C# als Microsoft-spezifischer Clone von Java entstand). Beide werden vor allem genutzt, wenn es darum geht, die Kernanwendungen großer Unternehmen zu implementieren: Anwendungen also, die aus riesigen Mengen von Code bestehen, den man vor allem schnell zu erzeugen hat und so, dass er möglichst robust arbeitet. Lies mehr dazu auf Seite http://greiterweb.de/spw/Wahl-einer-Programmiersprache.htm .

Die Sprache, die am ehesten nützlich sein wird, wenn man hoch-performanten Code zu schreiben wünscht, ist C. Sie zu lernen lohnt sich auf jeden Fall, denn man lernt mit ihr am ehesten, wie Code funktioniert und warum C ein guter Ersatz für Assembler sein kann (Assembler wird heute nur noch zur Implementierung von Treiberprogrammen für Hardware nutzt: dort also, wo es um maximal effizient arbeitenden Code geht).

Auch Python könnte in deiner Situation interessant sein (weil man damit recht schnell zu spannenden kleinen Programmen kommt, zu solchen also, die was Interessantes tun, in C aber schon deutlich mühsamer zu erstellen wären. Gerade für Hobbyprogrammierer wie dich scheint mir Python gut geeignet. Es kommt auch zunehmend mehr in Mode.

Wo es darum geht, Code in HTML einzubetten, muss man auf jeden Fall JavaScript verwenden.

Kurz: Dich mit C, Python oder JavaScript zu befassen, könnte am ehesten Sinn machen. 

Deine Kenntnisse in C# solltest du dennoch weiter auszubauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
07.12.2015, 22:29

Und vor allem muss dir klar sein: 

Wer erst wenige Tausend Zeilen Code geschrieben hat, der mag einen ersten Eindruck davon gewonnen haben, was Programmierung bedeutet -- wirklich programmieren kann er deswegen noch lange nicht.

Als Programmierer muss man nämlich vor allem verstehen, auch mit sehr großen Mengen von Code umzugehen - und keinswegs nur mit solchem, den man selbst geschrieben hat.

0
Kommentar von Reality101010
08.12.2015, 12:17

Danke für diese ausführliche Antwort :D

0

Also eigentlich haben alle Programmiersprachen die selben 'Ideen Ansätze' nur werden dje anders bezeichnet
Ich habe mit PhP und HTML angefangen und kann damit doch ganz gut leben ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EGitarre
07.12.2015, 21:53

Stimmt soweit, allerdings ist zu beachten, dass PHP und HTML keine Programmiersprachen sind, sondern Textverarbeitung :P

1
Kommentar von SirHawrk
07.12.2015, 21:54

What also wenn ich PhP 'schreibe' (programmiere) dann hat das gewisse parallelen zu Java bzw C# :D

1
Kommentar von SirHawrk
07.12.2015, 21:59

Gut ok bei HTML stimme ich dir zu ^^ // PhP isr klasse :D

0
Kommentar von Aren89
08.12.2015, 01:09

HTML is ne definier Sprache ja aber php ist eine Programmiersprache wie alle anderen auch!!

0

Wenn Du Konzepte und Verständnis der Grundlagen lernen willst, würde ich die Sprache Scheme und dazu das Buch SICP (Structure & Interpretation of Computer Programs) empfehlen. Das Buch kann man frei runterladen.
Der Kurs wurde lange Zeit für die Besten der Besten am MIT gelehrt. Wenn Du den durch hast, und alles kapiert hast, verstehst Du die alle anderen Sprachen locker. Es gibt auch Videos dazu und Übungsaufgaben im Internet (youtube).

Wenn Du nur Handwerk lernen willst, und später mal nicht wirklich tiefer gehen willst, reicht auch Java. Es ist ähnlich genug zu c# und weit verbreitet, so daß Du vielleicht später einen durchschnittlich bezahlten Job findest (es gibt weltweit eine große Konkurrenz, das senkt die Preise).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
08.12.2015, 22:54

da gibt es einen schönen Spruch in einem der Kurse:
"do not confuse the essence of what you do with the tools that you use" - also lerne nicht wie man visualstudio bedient, sondern was programmieren wirklich ausmacht.

0

C++ damit du auch unmanaged kennenlernst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was du programmieren willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

C# ist eines der geilsten Sprachen meiner Ansicht nach. Die Programmierwerkzeuge und Assemblies sind atemberaubend.

Ähnlich, aber leider nicht so viele schönen Programmierwerkzeuge, ist Java.

Ich lege dir aber noch C und C++ ans Herz. Da findest du auch ein paar Programmierwerkzeuge, welche du in Java nicht findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HTML oder Java wären ein guter Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?