Welche Programmiersprache lohnt sich am ehesten für Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

C 42%
Visual Basic 28%
Batch 14%
Python 14%
Javascript 0%
Java 0%
C++ 0%

9 Antworten

Python

Freundliche Syntax, mächtige Bibliothek, plattformunabhängig - da deine Aufgabe als Einsteiger nicht nur das Lernen der Sprache, sondern auch das Lernen der Tätigkeit "Programmieren" an sich ist, bietet sich eine Sprache an, die dir möglichst wenig im Weg rumsteht. Python ist ganz gut darin, dir kein Bein zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Visual Basic

Hey ho,

Anfägern würde ich auch Visual Basic an's Herz legen, da es bereits mit den Visuellen Grafiken und Fenstern schneller einsteigen kann^^. Keine imports wie bei Java. (Java ist sowieso eher schwer, weil Java echt penibel ist.) Visual Basic benötigt gefühlt nur Begriffe in englisch, der Rest wird fast von selbst gelöst ;).

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du mit Python schon recht gut vertraut zu sein scheinst, würde ich dir raten, als nächstes eine Sprache für Enterprise Application Programming zu erlernen, d.h. Java oder C# .

Lies http://greiterweb.de/spw/Wahl-einer-Programmiersprache.htm .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm C#!

Wenn Du Python kannst, wird Dir C# nicht besonders schwer fallen, so kannst Du Dich mit der .NET-Umgebung anfreunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Visual Basic

Erstmal stellen sich mir einpaar Fragen ^^

  1. Wieso taucht "Python" darin auf, wenn du bereits Python kannst?
  2. Wofür solltest du Batch lernen?
  3. Wieso ist da Javascript (Scriptsprache) in einer Programmiersprachen-Umfrage?

Als Antwort würde ich sagen: Soziemlich jede Sprache, denn in jeder Sprache fängt man von 0 an.

Vom Umfang her ist wohl C, C++ am besten..

Bedeutet in einer Rangliste würde ich es so sehen:
(Am leichtesten zu lernen von oben nach unten)

  • Javascript
  • Visual Basic
  • Java
  • C++, C

Da Javascript eig. nix mit einer Programmiersprache zu tun hat, empfehe ich dir Visual Basic.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ceevee
24.11.2015, 14:23

Dass Skriptsprachen eine Art von Programmiersprachen sind, wusstest du noch nicht, oder? ;)

Und VB ist 'ne ziemlich hässliche Sprache, die kann man doch keinen anbieten... dann lieber C#.

1
Kommentar von thundercake
24.11.2015, 14:39

Weil ich das total verplant hab', mit Python^^

0
Kommentar von MonkeyKing
24.11.2015, 14:55

Sorry aber das stimm ja hinten und vorne nicht. Warum soll Javascript keine Programmiersprache sein? Und was macht C++ "besser" als Java? Du müsstest erst mal erklären mit welche  Maßstäben du hier bewertest.

1

Visual Basic!

Version VB4 oder VB6 bestens zum Erlernen geeignet. Hilfeanwendungen ohne Ende im Internet als Downloads verfügbar. Hatte auch VB4 gewählt, um Sprache zu lernen ... um eigene EXE-Dateien zu erstellen und um zu erfahren, wie andere (Profis) dies und das hinkriegen, um ans Prammziel zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
C

Wenn man nicht einmal die Basics des Programmierens kennt, sollte man erst dort loslegen!

Zeiger sind eben die Basics, die man verinnerlichen sollte!!

Was nutzt es, wenn oo Programmiersprachen das Thema Zeiger „elegant“ umschiffen, man dann aber nicht die Fehlermeldungen, die sich daraus ergeben, nicht versteht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
C

Erst C, dann C++, dann C# oder Java

Oder in Excel VBA mal ein wenig rumspielen. Beides ist zum Anfang gut

PS: Javascript ist keine Programmiersprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ceevee
24.11.2015, 19:06

PS: Javascript ist keine Programmiersprache

Aha. Was ist Javascript denn? Bitte klär mich auf. :)

2

C# finde ich gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?