Welche Programmiersprache ist für den Einstieg geeignet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da muss man nicht groß ausholen um eine Antwort zu schreiben .. Für Webentwicklung sind die zwei wichtigsten Sprachen PHP und Javsscript bzw. JQuery. Die meisten sagen PHP ist leichter als JS.

Es kommt auf dein Einsatzgebiet an. Was willst du als erstes machen. Verhalten oder Funktionen? Ich empfehle mit Javascript anzufangen. Dann mit jQuery den Feinschliff und danach PHP und MySQL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hat mir gutefrage auch dabei geholfen, (...)

Gerade als GF-User solltest du wissen, dass deine Frage mehrmals am Tag gestellt wird.

Letztens hab ich in einem Youtube-Tutorial gehört, dass Javascript nicht für Anfänger geeignet sei (...)

Das stimmt, hier wurde es bereits diskutiert: https://www.gutefrage.net/frage/welche-programmiersprache-sollte-ich-fuer-den-einstieg-nehmen?foundIn=list-answers-by-user#answer-261096307 - die Frage nach anderen Sprachen wird dort ebenso beantwortet.

YouTube-Tutorials würde ich Übrigen auch nicht empfehlen, es sei denn, sie kommen von irgendeinem offiziellen Kanal einer Entwicklerfirma oder beinhalten Vorlesungsmaterial aus einer Uni/FH. Hobby-Erklärern würde ich misstrauen, ich habe schon zu oft gesehen, wie Inhalte falsch / ungünstig / lückenhaft erklärt oder absolute Antipatterns als good practice verkauft wurden.

Wie schwer ist C++?

Sehr schwer.

Was ist eure Meinung dazu?

Wenn du dich weiter auf die Webentwicklung konzentrieren möchtest, bieten sich zwar viele Sprachen zur Nutzung an (PHP, Java, Ruby, C#, Visual Basic, Python, etc. ...) doch für den Einstieg würde ich dir Elm oder Google Dart empfehlen. Beide Sprachen haben eine gute Dokumentation und sind einfach erlernbar. Dart bspw. unterstützt Techniken und eine Syntax, wie sie von anderen Sprachen (wie Java, C#) bekannt ist, d.h. ein späterer Umstieg würde vereinfacht werden. Die Sprache ist flexibel und klar strukturiert. Sowohl Elm als auch Dart werden nach der Entwicklung zu JavaScript-Code umgewandelt und so dann für die Webseite eingesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rutherford1981 12.10.2017, 12:18

Danke für Ihre ausführlich Antwort. LG

0

Letzendlich kommt es ja darauf an, was genau Du programmieren möchtest, denn davon hängt ein wenig die Wahl der Sprache ab.

Möchtest Du dynamische Webseiten, die auch Code auf Clientseite ausführen, wirst Du um JavaScript wohl nicht herum kommen.

Möchtest Du auf Serverseite programmieren, dann steht Dir so ziemlich jede Sprache offen die es gibt. Einige wie PHP sind sehr stark daran ausgerichtet dynamische Webseiten zu ertsellen, insbesondere auch die Kombination aus statischem und dynamisch vom Server generierten Teilen.

Wenn Du einfach nur programmieren möchtest, kommt es noch darauf an, ob GUI oder nicht, aber Python z.B. ist eine einfache 4GL mit einer schönen Brise syntaktischem Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du im Web-Bereich bleiben willst ist nach HTML und CSS entweder JavaScript oder PHP dran. JS läuft aufm Client, PHP aufm Server. Was du lernen willst/musst kommt aufs Vorhaben an..

Für "normale" PC-Anwendungen würde ich C# empfehlen oder eben Java (meiner Meinung nach ist C# aber deutlich besser).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gut man eine Sprache erlernt, liegt immer bei der eigenen Person.

JavaScript ist für das Web unumgänglich, es würde sich also lohnen, diese Programmiersprache zu lernen.
Verwendest du Sprachen wie Elm, Dart, o.ä., die einfacher sind und später ohnehin zu JavaScript kompiliert werden, musst du sie aber auch erst kompilieren. Ich kann mich in diesem Punkt irren, weil ich beide noch in keinem Projekt benutzt habe, aber die üblichen Wege zum Kompilieren sind entweder über ein externes Tool oder man schreibt sich selbst einen Kompilier, der normalerweise im Server integriert ist.

Da das nicht ganz ohne ist und du im Grunde nur erst einmal rein schnuppern willst, so klingt es zumindest, wäre JavaScript die bessere Wahl. Bei JavaScript heißt es  "easy to learn, hard to master". Um also einfache kleine Interaktionen zu schreiben, braucht es nicht viel. Dazu gibt es massenhaft Bibliotheken für die einfachere Anwendung und Antworten auf bereits gestellte Fragen, so dass du nie auf dem Trockenen sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
regex9 12.10.2017, 19:48

Bei Elm werden die unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten in der Dokumentation bereits am Anfang erklärt, mit denen man sich seine Entwicklungsumgebung einrichtet. Für Dart bietet die IDE Webstorm eine einfache Anleitung an, zudem hat wie oben bereits geschrieben, Dart eine gute Dokumentation mit Anfänger Guide. Alternativ stellen beide Sprachen Online-Editoren zur Verfügung.

JavaScript wäre aufgrund seiner Semantik nicht die bessere Wahl.

0

C++ ist keine Programmiersprache für Webseiten ..

Javascript ist schon ne gute Idee .. Ist auch nicht so schwer. C++ ist schwer ;) Die Königsdisziplin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
abbrechen 12.10.2017, 09:30

Fun fact: NodeJs ist eine der beliebtesten Backendsprachen für Webserver.
NodeJs basiert auf Googles V8 JavaScript Engine, welche in C++ geschrieben wurde.
Dem nach, wenn man mit JavaScript / Node Code einen Webserver schreibt und V8 dann seine Arbeit macht, ist es am Ende C++. Wenn auch nicht für den Webentwickler (sichtbar).
Oder irre ich da?

0
YavuzIzmir 12.10.2017, 16:27
@abbrechen

Und weiter? Der User codet dennoch nicht in C++ .. Fakt ist C++ wird nicht für Website´s eingesetzt als solches .. Ob da so ne wischiwaschi Lösung existent ist, ist da unrelevant.

0
regex9 12.10.2017, 20:07
@abbrechen

Der JavaScript-Code wird von V8 just in time zu nativen Maschinencode kompiliert und dann ausgeführt.

0

Was möchtest Du wissen?