Welche Programmiersprache ist besser für den Einstieg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

C# hätte für dich den Vorteil, dass es der Sprache Java ziemlich ähnlich ist, jedenfalls um Größenordnungen ähnlicher als de Sprache C++, und dass es auf derselben Objektstruktur und derselben Bibliothekensammlung beruht wie VB.NET.

C++ hätte demgegenüber vor allem am Anfang wohl eine deutlich steilere Lernkurve.

Falls du dich für C# entscheidest: schau mal bei http://www.hummelwalker.de/2011/02/22/c-lernen-die-besten-kostenlosen-e-books-und-ressourcen/ (kann ich leider nicht beurteilen, da ich schon viel zu viel Erfahrung habe, um ein Anfängerbuch bewerten zu können)

Visual Basic ist gerade am Anfang am einfachsten zu erlernen. Allerdings wird das kaum für die professionelle Software-Entwicklung verwendet. Mit C# bist du da deutlich besser bedient. Zumal letzteres auch recht ähnlich zu Java ist. C++ ist die schwerste von den von dir genannten Sprachen. Soweit mir bekannt verliert C++ auch zunehmend überall an Bedeutung, außer bei der Spiele-Entwicklung.

Ich würde dir das Programm Notepad++ empfehlend, weil es dort sehr schöne Tutorials gibt und du dir dann von (ich glaube) 20 Sprachen eine auswählen kannst

Eine sehr einfache Sprache ist AutoIt (V3) die beste Einstiegssprache ist (Jedoch mit viel mühe verbunden) C++ 

Eigentlich ist die schönere Einstiegssprache Java, die macht viel mehr Freude und hat klarer aufgebaute Bibliotheken! Du solltest schaun ob du nicht bei Java bleiben kannst, das meiste ist damit auch machbar!
Ansonsten ist C# garantiert einfacher aber C++ weiter verbreitet!

Was möchtest Du wissen?