Welche Programmiersprache für überschaubares kommerzielles Programm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit C und C++ solltest du eigentlich alles machen können, weswegen ich gerade die Argumentation mit C und C++ könne man keine Lizenzschlüssel implementieren, nicht verstehe.

C und C++ benötigen (wenn man von C++.NET absieht) auch definitiv keine .NET-Engine.

Das Problem dürften die nichtlinearen Optimierungen sein. Matlab hat dafür bereits fertige Funktionen - je nach dem, welche Toolboxen man hat - während man in C und C++ diese Funktionen erst selbst schreiben muss. Das gleiche gilt aber für alle Programmiersprachen.

Bei 20 Millionen Werten ist auch die Rechengeschwindigkeit ein entscheidender Faktor. C ist in der Regel etwas schneller als C++ (wenn in C++ Objekte verwendet werden). Es könnte sich lohnen, den vom C generierten Assembler-Code von Hand nachzuoptimieren. Dies ist bei C++-Code nur schwer möglich, da der Assembler-Code von C++-Programmen deutlich schwerer lesbar ist, als der von C-Programmen!

CoreUser 20.02.2014, 01:27

Aber Wenn er C++ mit .Net kombiniert kommt dabei (CLI) wieder Bytcode raus. Da kann man auch direkt mir C# Programmieren.

Die andere Möglichkeit,die auch sehr oft genutzt wird ist die WinAPI. Aber da braucht man Einarbeitungzeit. Die WinAPI ist sehr komplex

0
martin7812 20.02.2014, 07:14
@CoreUser

Deswegen habe ich geschrieben, C++ außer C++.NET.

Mit "normalem" C++ kann man gar kein .NET verwenden und auch keinen CLI-Bytecode erzeugen.

Für die grafische Oberfläche kann man schon die WinAPI verwenden. Das mache ich immer, da ich hauptsächlich in C programmiere. Es gibt für C++ aber auch fertige Bibliotheken (wie z.B. Qt) mit denen man fast alle Funktionen von .NET abdecken kann.

Was ich nicht verstehe ist, warum der Fragesteller kein .NET haben will. Es ist zwar nicht auf allen Windows-Versionen vorinstalliert, aber bei vielen Programmen wird die ".NET-Engine" (wie er das nennt) auf CD mitgeliefert. Das kann der Fragesteller auch machen.

Was mit .NET natürlich nicht möglich ist, ist Assemblercode von Hand nachzuoptimieren. Das wäre aber sowieso nur möglich, wenn der Fragesteller halbwegs sinnvoll Assembler kann.

0
CoreUser 20.02.2014, 20:30
@martin7812

Davon mal Abgesehen kann man sowas(.Net Framework) ziemlich einfach mit in eine Setup packen und das Problem wäre gelöst.

0

.NET sollte eigentlich bei jedem normalen Windows Rechner vorinstalliert sein .

elgeeko 19.02.2014, 18:09

Schön wärs...

  • Windows 8 - .NET 4
  • Windows 7 - .NET 3.5
  • Vista - .NET 2.0 and 3.0
  • XP - .NET not installed
  • XP SP2 - .NET not installed
  • XP SP3 - .NET not installed

XP hat noch ein Marktanteil von 25% und läuft in vielen Firmen / BEhörden

1
procoder42 19.02.2014, 18:24
@elgeeko

Stimmt , von XP bin ich jetzt gar nicht ausgegangen ... Von Vista erst recht nicht . Fragt sich halt , an wen die Software gehen soll

0
Energystudent 19.02.2014, 19:08
@procoder42

Es wäre schon schön, wenn das Programm auch auf XP laufen könnte. Visual Studio ist aber mit >600 Euro nicht die Wahl. Man muss noch license protection syteme dazuzählen und dann liegt man weit über dem Rahmen.

0
procoder42 19.02.2014, 19:27
@procoder42

Das Keygen system sollte recht leicht in C++ implementierbar sein . Das mit der GUI sollte machbar sein ,gratis IDEs gibt es in Massen

0
usernew283 19.02.2014, 20:07
@procoder42

Express unterstützt nur .NET 4.5.1, wenn man mit allen .NET Versionen programmieren will, benötigt man die Professionell-Version.

0

Was möchtest Du wissen?