Welche Programmiersprache für Handy-Apps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst Apps mit Java oder C++/Qt entwickeln.

Qt bietet z.B. das Qt Quick-Modul an, welches Programmierern ermöglicht, mittels der Sprache QML ganz einfach Oberflächen zu entwickeln, ebenso Spiele. Qt ist plattformunabhängig und ist zur Laufzeit sehr schnell. (Natürlich kann man Apps auch nur mit Qt, ohne QML entwickeln - doch bietet QML Vereinfachung).

Welche Sprache die beste ist, hängt von den letztendlichen Anforderungen an deine Software ab sowie deinen eigenen Ressourcen (Kompetenzen) ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von androhecker
21.02.2016, 23:47

Qt und Android... Wieso nicht einfach die Tools von Google benutzen? Funktioniert sowieso besser und einfacher

0
Kommentar von androhecker
22.02.2016, 06:49

Java ist sicher einfacher als C++, das kann keiner bestreiten. Und ja, auf einem System auf dem nativ nur Java unterstützt wird sollte man auch Java benutzen, Qt ist nicht gerade optimiert für Android und ist, selbst getestet, deutlich langsamer als das Android eigene Framework.

0

Java ist die Sprache für Android, und mit Java solltest du auch anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für Android ist Java Non-Plus-Ultra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slon333
21.02.2016, 21:52

Um etwas genauer zu sein: Java ist die Sprache auf der Android basiert. Wobei die Android API sehr viele eigene Features basierend auf Java bietet, also die Sprache "erweitert". 

Unterm Strich kann man aber sagen, sobald du Java einigermaßen beherrschst, dann sollte der Rest keine Hürde mehr darstellen.

Hast du denn schon überhaupt Erfahrung im Bereich der Programmierung ?

0
Kommentar von ikinikin
21.02.2016, 21:56

Nicht sehr Viel. Bin momentan dabei Java zu lernen. Mir ist schon bewusst, das ich Java beherrschen sollte, bevor ich Android Apps mache. Ich habe ein bisschen Erfahrung mit PHP und kann ich eigentlich HTML,soweit man das als Programmiersprache ansehen kann.

0
Kommentar von ikinikin
21.02.2016, 22:03

Danke :) Hab es auch schon früher gemerkt (Bin zwar erst 13 aber ja) da wollt ich ohne Java-Wissen Mit Apps loslegen was dann schon ziemlich frustrierend war. Jetzt fang ich nochmal von vorne an mit Java. Freuen tu ich mich immer über Erfolge :D

0

Java. Grundlegend für Android

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ikinikin
21.02.2016, 21:41

Aber viele Spiele sind ja auch in C++. Hat das Vorteile?

0
Kommentar von ikinikin
21.02.2016, 21:48

Danke fange momemtan an Java zu lernen. Danach probier ichs mal mit C++

0
Kommentar von androhecker
21.02.2016, 23:45

Pfff, C++ ist zu aufwendig für vieles, wenn es nicht gerade darum geht ein Spiel mit enorm hohen Grafik Anforderungen zu programmieren reicht Java nicht nur völlig aus, nein, es ist auch noch deutlich einfacher umzusetzen. Mittlerweile ist die JVM so schnell, dass Java in manchen Punkten schon schneller als C ist. (BTW, Minecraft ist nur so lahm, weil es eine uralte OpenGL Version benutzt und dazu nicht gerade schön programmiert ist, das liegt nicht an Java)

0
Kommentar von androhecker
22.02.2016, 06:47

Im Ernst? C/C++ laufen nicht nativ auf Android wodurch sie relativ langsam sind, und mit libGDX lassen sich Spiele sehr gut machen (ist besser als Qt/QML), wodurch sie dann auch noch Plattformunabhängig sind.

0

Was möchtest Du wissen?