Welche Programmiersprache bestenfalls lernen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie die anderen schon geschrieben haben HTML, JavaScript und CSS für die Cleintseite, und für die Serverseite möglichst kein PHP, sondern etwas, was deutlich besser skaliert, z. B. nginx, aber auf der Serverseite gehört noch einiges mehr an zusätzlichem Wissen dazu.

Sei dir aber bitte darüber im Klaren, dass ALLES oben genannte ZUSAMMEN den KLEINEREN Teil dessen ausmacht, was du wissen musst, um eine große Website auf dem Reißbrett zu entwerfen. Nehmen wir mal an, du könntest alles oben genannte relativ gut, dann müsstest du nochmal mindestens die drei bis vierfache Lernzeit allein in "sicheres Programmieren" investieren. Und das wäre dann noch nicht mal ansatzweise alles.

Allerdings wirst du anfangs sowieso nicht so viele Besucher wie AirBnB & Co haben, und von daher reicht ein 0815 PHP-CMS mit einigen Plugins erst mal völlig aus. Rechne aber damit, dass du binnen der ersten paar Jahre gehackt wirst und deine Kundendaten geklaut werden. Also verlasse dich nicht darauf, dass deine Vorbeugungen halten, sondern bereite dich auf den Fall vor, wenn du gehackt werden wirst. Und das WIRD passieren, wenn du ein 0815 PHP-CMS einsetzt!

Fazit: Jeder kann eine Website zusammen pfuschen, und die meisten Webdesigner haben leider keine bzw. nicht ansatzweise genügend Ahnung von Computersichersicherheit. (Auch hier bei GF!)

Ohne jahrelange Erfahrung wirst du leider nicht in der Lage sein, ein sicheres Projekt zu starten. Du wirst sicherlich schon nach Monaten ein akzeptables Ergebnis erzielen können, aber das wäre fahrlässig deinen Kunden gegenüber. Leider arbeiten die meisten Webdesigner auf diesem Niveau. Die meisten haben keinen Sicherheitsspezialisten im Haus, und wenn, dann nur einen Externen.

Du solltest dir Partner oder eine Agentur suchen, die nicht nur schicke Designs sondern auch ein sicheres Backend bauen können. Und damit meine ich nicht, Wordpress immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Aber das wird dann sehr teuer werden, bzw. du benötigst richtig viel Startkapital.

Du hast also folgende Möglichkeiten:

  1. Dir selbst die genannten Sprachen beibringen, und eine unsichere Seite basteln, die auch die nächsten Jahre unsicher bleiben wird.
  2. Ein 0815 PHP-CMS installieren, was sicherer als die erste Lösung wäre, sofern du immer schön updatest, allerdings wirst du auch hier langfristig zu 100% gehackt werden.
  3. Du könntest dich die nächsten 5+ Jahre intensiv mit den genannten Sprachen beschäftigen, und dich mit Sicherheitsthemen beschäftigen. Das ist in der Summe aber so viel, dass du - wie gesagt - einige Jahre damit beschäftigt sein wirst, bevor du loslegen kannst.
  4. Du könntest einer guten (!) Webagentur einen Auftrag erteilen und deine Website dann über Jahre von denen pflegen lassen. Das kostet aber langfristig einen Sechsstelligen Betrag.
  5. Du könntest dich mit ein paar Studenten zusammen tun, so dass ihr eure Fähigkeiten gegenseitig ergänzen könnt. Anfangs werdet ihr alle "kostenlos" arbeiten müssen, aber wenn du dir gute Leute angelst wäre das die günstigste und vermutlich beste Lösung.

Was du nun tust, musst du selber wissen. Aber sei dir bewusst, dass man den Webkram zwar relativ schnell lernen kann, es aber seeehr lange dauert, bis man wirklich gut ist und sicher entwickeln kann. Gerade PHP-Entwickler überschätzen sich hierbei meistens massiv.

Naja, viel Erfolg! Schönen Tag noch! :)

TeeTier 29.06.2017, 03:10

PS: Neben Sicherheitsbedenken gibt es auch noch ganz stinknormale Bugs, die du bei deinem Projekt natürlich auch vermeiden musst.

Zum Beispiel gibt es hier bei GF einen Trick, seine Antwort immer an oberster Stelle direkt unter der Frage als erstes zu platzieren, egal wie oft andere Leute diesen "Antwort ist nicht hilfreich" Button gedrückt haben. Desweiteren gibt es von außen Zugriff auf die internen User-Statistiken.

Ich will jetzt nicht übertreiben, aber - ohne jemals bewusst danach gesucht zu haben - bin ich hier auf GF im Laufe der Zeit mindestens auf 20 bis 30 relativ schwere Bugs gestoßen, von denen ein Großteil - trotz mehrfacher Nachricht an die Entwickler - nicht gefixt wurde.

Ehrlich gesagt ist der GF-Backend-Code auch sehr sehr gepfuscht und würde GF ein Bug-Bounty Programm einführen, würden sie allein an mir arm werden.

Das Internet macht wirklich nicht viel Spaß, wenn man beruflich mit Computer-Sicherheit zu tun hat. *seufz*

0
OldMoses 29.06.2017, 08:24

Erstmal Danke für deine Antwort. Irgendwo muss ich logischerweise Abstriche machen, denke aber die Option, einen Studenten zu finden, macht wohl am meisten Sinn...

Denke aber auch, dass es sowieso nicht möglich ist, alles perfekt zu gestalten und das mich aber nicht davon abhalten sollte. :)

1

HTML und CSS erstmal. Dann PHP und JavaScript. Das wäre alles mal nötig.

HTML, CSS, JavaScript, jQuery, PHP, SQL, Python, Ruby, ... je nachdem welche Vorzüge du hast

HTML, CSS, JavaScript und PHP inkl. MySQL/MariaDB

Erstmal: HTML, CSS, JavaScript etc sind keine Programmiersprachen.

Grundlegend für Webdesign sind HTML und CSS, für Funktionen wie z.b. Einen warenkorb ist eine Script Sprache (z.b. JavaScript) nötig

TeeTier 29.06.2017, 03:17

HTML, CSS, JavaScript etc sind keine Programmiersprachen.

Alle Tage wieder. :)

JavaScript ist eine Programmiersprache! Punkt. ;)

Hab jetzt aber keine Lust, den Senf wieder durch zu kauen. Falls du immer noch denkst, JS wäre keine Programmiersprache, guck dir die Wikipedia-Artikel an, und was eine Programmiersprache von einer Skriptsprache unterscheidet.

1
TeeTier 29.06.2017, 21:21
@ceevee

Viiieeeel zu einfach ... zur Klärung des Sachverhalts bedarf es MINDESTENS einer fünf Seiten langen Diskussion! Und zwar jedes mal aufs Neue! :)

0
FynnFynn1334 29.06.2017, 11:19

Ok, mein Fehler.

Habe ich noch nicht gewusst ^^
Danke

0

Java als Grundlegend PS ist nicht verkehrt. Für so eine Seite brauchst du aber auch Datenbank Kenntnisse 

Was möchtest Du wissen?