welche Programmiersprache auswählen zum anfangen?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 8 ABSTIMMUNGEN

Phyton 62%
Java 25%
C# 12%

9 Antworten

Java

auch eine komplexere Sprache wie C++ oder C

So ganz am Rande: C ist sicherlich keine komplexe Sprache. C hat einen sehr kompakten Sprachkern - und man muss da nicht viel wissen.

Raten würde ich dir C für den Anfang deshalb trotzdem auf keinen Fall. Und vernünftiges Zeug mit C schreiben ist ziemlich schwer.

Aber wollte das nur am Rand erwähnen.

Python wurde dir vorgeschlagen.

Python polarisiert sehr stark. Gibt absolute Fans und dann wieder Leute, die die Hände über den Kopf zusammenschlagen, wenn man Python erwähnt.

Ich oute mich mal auch als Python-Fan ;). Sehr schöne Skriptsprache.

Ich rate dir aber trotzdem auch gegen Python als 1. Sprache - und zu Java. Wieso?

Python hat keine Typisierung. Ist nicht so relevant, was das ist - im wesentlichen, braucht man Typisierung, dass von Anfang an z.B. ausgeschlossen ist, dass man den Text "gutefrage" durch 2,43 teilt. Oder dass man das man die Haustür eines Apfels öffnet.

Für Sprachen wie C++ oder C braucht man aber Typisierung.

Deshalb würde ich raten, mit Java das Zeug (auch die ganze Objektorientierung etc.) gescheit zu lernen. Allgemein hat Java auch einiges mehr Sicherungen, dass du dir nicht selber ins Knie schießt.

Danach kannst wirst du extrem wenig Probleme haben, dir auch Python beizubringen. Deutlich einfacher, als umgekehrt.

Und danach C++ - wenn du dir das wirklich antuen willst.

Gruß

Tuxgamer

Phyton

um so zwei sprachen zu beherrschen, da sie doch verschiedene Aspekte des Programmieren abdecken.

Wenn das dein Ziel ist, dann solltest du dir eher eine objektorientierte und danach eine funktionale Programmiersprache angucken. ;) Der Unterschied zwischen Java, C#, Python auf der einen und C++ auf der anderen Seite ist eher größtenteils, dass hier und da mal ein Befehl oder eine Bibliothek anders heißt.

Ich würde dir am ehesten zu Python raten, aber das ist Geschmackssache, als Anfängersprache sind alle drei Sprachen in Ordnung. Die fehlende Typisierung sehe ich nicht als Nachteil, Python schmeißt eigentlich recht gut verständliche Fehlermeldungen, wenn man bei den Typen großen Blödsinn macht.

Phyton

Du meinst Python, nehm ich an.

Eigentlich ist es fast egal. Ich würde mit einer relativ einfachen Skriptsprache anfangen, die man nicht für jeden Testlauf kompilieren muss.

Wichtig ist, Datenstrukturen, Algorithmen, Abläufe kennenzulernen, der Rest sind dann vor allem Syntaxunterschiede. Beim Schritt zu C und Co. kommen noch ein paar neue Konzepte dazu, aber die Grundstrukturen sind immer die gleichen.

C#

Ich bedanke mich bei allen für ihre Antworten sie waren sehr hilfreich auch wenn ich mich nicht ganz so entschieden habe wie die Abstimmung es anzeigt.

 Im Gegenteil ich habe mich für die Programmiersprache C# entschieden. Basierend darauf das sie immer noch weiterentwickelt wird und eine menge potenzial aufweist. Außerdem habe ich mehrere Informatiker zu rate gezogen die mir dabei sehr weitergeholfen haben.

Ich danke nochmal ganz herzlich für die Hilfe und Hoffe das mich eines Tages dafür revongieren kann.  :D

Java

Ich würde dir empfehlen mit Java anzufangen ist natürlich nicht ganz einfach aber wenn dein Interesse & Verständniss ausreichen wird es einfach. 

Meine Empfehlung: Fang mit C an, das ist die einfachste der genannten Sprachen (C++ ist eine Weiterentwicklung und C# orientiert sich wiederum an C++, deshalb würde ich als erste von diesen drei Sprachn auf jeden Fal C lernen).

Die Sprache C ist als einzige der genannten Sprachen komplett prozedural und bietet sich damit in meinen Augen gut an um Grundprinzipien zu lernen und zu verstehen (Kontrollstrukturen, Funktionsaurufe, Schleifen, Variablen, etc.). Wenn du C kanns kannst du dich dann zu C++ oder C# wagen und dort objektorientierte Programmierung lernen.
Wenn du das ordentlich kannst sollten dann auch andere Sprachen wie Java keine große Hürde mehr sein.

Zu Python: Python ist die einzige Skriptsprache (das heißt dein Quellcode wird genau so ausgeführt wie du ihn hingeschrieben hast, ohne Optimierung durch einen Compiler), bzw wird i.d.R. als solche genutzt.
Daher gibt es z.B: auch eine Konsole in der du einfach testen kannst, was eine Zeile Quellcode macht. Das macht Python durchaus auch zu einer interessanten Sprache um damit zu beginnen.
Allerdings hat Python einige "Macken" (implizite Typdefinition von Variablen; einen Syntax, der u.U. verschleiert wo die Fehler liegen), die für Anfänge durchaus problematisch sein könnten...

Simoris 09.07.2017, 18:23

Wenn ich mir hier die anderen Antworten anschaue scheint es so als wäre die "Macken" von Python für Anfänger nicht problematisch, sondern nur verwirrend, wenn man die klaren Strukturen von C gewont ist.

Von daher sollte das auch eine Variante zum starten sein (wobei ich C trotzdem bevorzugen würde).

0
ceevee 09.07.2017, 20:13
@Simoris

Hast du mal valgrind über deine C-Programme laufen lassen? Dann solltest du auch die Macken von C kennen, von denen gibt es ebenfalls so einige gibt. Und wirklich anfängerfreundlich ist C auch nicht wirklich. Nimm dir mal als Beispiel die Aufgabe, dass du einen String an den Kommas teilen und in ein Array schreiben willst. In vielen anderen Programmiersprachen wäre das ein Einzeiler - irgendwas in Richtung

var wordArray = word.split(",");

In C brauchst du für die Aufgabe ein paar mehr Zeilen Code und das verdeckt den Blick auf das, worauf es wirklich beim Programmieren ankommt - Algorithmen und Datenstrukturen und nicht darauf, wie man welche Zeiger umherschubst.

C# lehnt sich auch nicht an C++ an, sondern ist eher die Microsoft-Antwort auf Java und auch Interpreter optimieren Quellcode. Aber das nur am Rande.

0
Phyton

Da gibt es nix auszuwählen. Nicht mit Python anzufangen wäre komplett dumm... Ich würde aber als allererstes mal in html reinschauen.

pythonpups 09.07.2017, 18:07

HTML ist keine Programmiersprache. Klar sollte man es können, aber beim Programmierenlernen an sich hilft es nicht viel.

1
Phyton

Ich rate dir zu python, da es deutlich leiter ist zu lernen als C# oder Java

Phyton

Nim Python, da haste gleich was von.

Was möchtest Du wissen?