Welche Produkte wünscht ihr Euch wieder zurück?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ganz weg sind gute Produkte nie, sie tauchen immer wieder auf dem Markt auf.

Und manchmal dann doch wieder nicht, und keiner versteht warum. Meistens darf man es dem Einzelhandel verdanken, der im Gegensatz zu früher zu schnell aufgibt und im Regal Platz macht für neue Produkte. Die Verärgerung darüber kennt jeder von uns. Mit ein Grund für immer Onlineshops der Hersteller.

Die Frufoos haben eine kleine Fangemeinde, aber ich kann mich gut daran erinnern daß wir im Einzelhandel von jeder Kiste jedes mal die Hälfte weggeworfen oder selbst gefuttert haben. MHD war sehr kurz, und es war die Hoch-Zeit der Fruchtzwerge. Und Kinder mußten sich damals noch vor dem Kühlregal entscheiden, "nur eine Sache".

Natürlich fällt mir da auch was ein. Ich bitte zu ignorieren daß das jetzt fast alles ungesunde Geschichten sind, aber man darf aus nostalgischen Gründen ja trotzdem mal Lust darauf haben.

  • die ersten und einzig wahren Happy Hippos von Ferrero: ich glaube, das war selbst für Ferrero eine zu garstige Zuckerbombe
  • der echte Brauner Bär, das Eis mit Karamellkern am Stiel: gibt es zwar wieder, aber das Karamell war damals härter
  • die schwarz-weisse Milchcreme von Ferrero: in einem Glas, das wie ein Milchkännchen aussah
  • der Geldergolder Käseschinken: gibt es, aber keine Theke in meiner Nähe die es führt
  • Maggi Flüssig-Sellerie: köstlicher wie das Original, ein Produkt der 70er
  • und das beste zum Schluß, das American Filet wie man es aus dem Holland-Urlaub kennt. Hat sich in Deutschland nie durchgesetzt, und es ist mir ein Rätsel warum dies so ist.

...und all die anderen Köstlichkeiten, die ich vergessen habe.

In den meisten Supermärkten: reine grüne Paprika (also nicht im Mischpack), aber bei REWE gibt es die noch.In vielen Supermärkten: traditionell hergestellte Frischmilch, gibt es aber zum Glück noch bei REWE. Holzfällersteaks - gibt es nur noch gelegentlich bei REWE. Ich gehe deswegen jetzt da am häufigsten einkaufen.

Putzi- Ofenschwarz- das gibt es gar nicht mehr, habe noch keinen wirklichen Ersatz gefunden.

Up2000 oder so ähnlich : Bohnerwachs.

Der alte Rost-Fleckenteufel von Beckmann´s : noch in der runden Flasche- gibt keinen Ersatz dafür.

Die Kartoffelsorten "Hansa" und "Bintje" "Linda "bekommt man ja zum Glück immer noch oft

Freschetta-Pizza(die vor dem Käserand, wobei mit Käserand gibt es die auch nicht mehr).

herkömmliche Glühbirnen: umweltfreundlichere Entsorgung und wegen der Wärme war dann der Raum immer gleich etwas überschlagen und irgendwie hielten die länger als die modernen LED´s.

Welthölzer (für die, die die nicht mehr kennen: Streichhölzer, als es das staatliche Streichholzmonopol noch gab- die brachen nicht einfach, die Zündköpfe flogen auch nicht einfach ab, um dann irgendwohin ein Loch zu brennen. Als die verschwanden, bin ich wegen der schlechten Qualität der Streichhölzer auf Feuerzeug umgestiegen- und die erste Generation der Feuerzeuge ohne Kindersicherung vermisse ich auch:( Die mit Kindersicherung können oft nur noch Kinder bedienen, Leute mit Daumenschwäche nicht mehr). Zu den ganzen Kindersicherungen sonstwo, die kamen ja schon in meiner Kindheit auf. Meine Oma gab mir damals als Kind die ganzen Sachen mit Kindersicherungen, weil nur ich! die geknackt bekam- ab ca Einschulung."Mach mal auf, da ist schon wieder eine Kindersicherung"

Einfach zu bedienende Geräte

Geräte, die man auch reparieren kann

Bügeleisen, die wirklich heiß werden (obwohl man sich an den verbrennen konnte)

Heizdecken, die wirklich warm werden.

Autos, die man einfacher und kostengünstiger reparieren kann, Autos, die weniger Sprit verbrauchten ( auch wenn die dann nicht 200 km/Std brachten)- Ok. das jetzt eher NICHT Supermarkt

Mir fällt, wenn ich weiter nachdenke, vermutlich noch mehr ein.

Coca-Cola cherry, Coca-Cola vanilla und Fanta Mango MIT Zucker.

Dann noch Fanta Piña de Coco, Fanta sunny melon, Fanta Berry Blue und mezzo mix berry love.

Haribo Kleine Preise, die es damals nur bei Plus gab (den ich mir auch zurückwünsche). Die haben viel besser als die Goldbären geschmeckt.

Generell würde ich mir wünschen, dass die Hersteller aufhören zu versuchen und zu erziehen bzw. nicht ständig diesem ganzen Gesundheitswahntrend nachgeben, der seit Jahren umgeht und nicht ständig diese Jetzt-ohne-Dies, Neu-mit-weniger-Das und Ab-Sofort-Jenesfrei Produkte herstellen. Ich wünsche mir die alten besseren Rezepturen zurück. Denn vor allem die Genussartikel sollen in erster Linie eines: Schmecken! Doch das tun viele nicht mehr seit diversen Rezepturänderungen.

Ja, Coca-Cola cherry vermissen wir im Team auch :(

1

Wünscht ihr euch auch manschmal die alten Zeiten zurück? :(

Ich bin grad in so einer Situation wo ich nur stress habe und kaum zur Ruhe komme, hab mich grad mal ein wenig hingelegt und darüber nachgedacht wie super mein Leben früher war mit meinen alten Kumpels und verglichen wie mein Leben jetzt so ist. Mir ist aufgefallen wie Genial mein Leben früher war.... Immerhin gab es für mich damals nicht sowas wie schulstress usw. Früher war man froh wenn man ein Lego Auto zum geburtstag bekommen hat und damals dachte man an Geburtstagen nicht an sowas wie Alkohol oder Mädchen die man abschleppen kann, es gab damals eine einfach Kindertorte und man war froh wenn man mit seinen Freunden draussen spielen durfte :( Ich wünsche mir mein altes Leben um alles in der Welt wieder zurück! Die Zeiten wo man mit seinen Kumpel zelten gegangen ist oder wo mädchen für mich noch nicht als sexobjekte angesehen wurde sondern als normale spielkameradinnen. Jetzt ist alles nur noch mit stress verbunden, nur noch zur Schule gehen nebenbei arbeiten und zeit mit seiner Freundin verbringen (was eigentlich nur noch das einzigste ist was mich im moment glücklich macht,die Zeit mit meiner Freundin verbringen). Wünscht ihr euch auch um fast alles auf der Welt dass ihr eure alten Zeiten wieder genießen dürft? :( War bei euch damals das Leben auch viel leichter als jetzt?

PS: Liebe Admins, bitte löscht diese Frage nicht! auch wenn es keine wichtige frage ist! Ich bin wirklich gespannt was die Anderen für eine Meinung haben.

...zur Frage

Nur für kurze Zeit interessant?

Die Liebe ist in unserer heutigen Zeit ein schwieriges Unterfangen.. darüber streitet kaum einer. Irgendwie jedoch läuft sie in meinem Leben noch komplizierter als bei manch anderen. Mal will ich nicht, mal wird man in Windeseile ausgetauscht und mal ist man nicht die Einzige.

Ich bin eigentlich eine Frau mit der man Pferde stehlen kann und ich bekomme das und anderes positives auch oft zurück gemeldet. Bin ich Single gibt es durchaus Männer die sich mehr als einmal mit mir treffen möchten.. allerdings ist es dann oft so, dass es bei ein Paar Treffen bleibt.

Der letzte mit dem ich mich traf meinte in mich verliebt zu sein, nur 2 Tage nach der Wahrheit dass ich NOCH nicht so fühle, begann er eine Beziehung die nun schon 2 Jahre hält.

Ein Anderer für den ich vor 5 Jahren am besten hätte alles stehen und liegen lassen sollen und mir bis vor wenigen Wochen noch selbiges schrieb, ist eigentlich seit 3 Jahren verheiratet (wie ich durch Zufall erfuhr).

Und meine Beziehung? Tja.. sie halten 2-4 Jahre, machen sie mich nur semi-glücklich und in der Regel bin ich (wie ich bisher schmerzlich erfahren musste) nicht die einzige - verlassen will man mich jedoch auch nicht, das andere ist nie "etwas ernstes".

Was muss Frau von heute besitzen um die eine zu sein? Wie muss man sein um mit 40 nicht allein und ohne Kinder da zu stehen? Was wünscht Mann von heute sich? Klar, ich bin noch jung.. aber auch das vergeht irgendwann.. bis dahin steigt Selbstzweifel und fällt der Mut.

...zur Frage

Könnte jemand mein Tagesbericht kontrolieren?

Ich bin nicht gut darin Tagesberichte zu schreiben. Und der folgende Tagesbericht ist für manche oder alle auch bestimmt Augen Krebs, aber ich bitte darum das ernst zu nehmen und guten teils zu korrigieren. Ich weiß auch dass das Tagesbericht nicht 100% in Präteritum geschrieben wurde. Bitte schauts euch an und hilft mir:

Pünktlich war ich um 7:30 im betrieb, nach dem mir alles gezeigt wurde, bekam ich mein ersten arbeitsauftrag. Um 7:40 ordnete ich die Regale, wo die flaschen geordnet rein kamen. Nach dem ordnen, folgte das auffüllen von den Leeren Regalen. Nach ca. 20Min. war ich fertig, anschließend sortierte ich die Produkte, darauf muss man achten dass man die Flaschen richtig hinstellt sodass sie nicht hinfillten. Um 9:10 war ich damit fertig, dann gab meine Chefin den Arbeitsauftrag , die regale zu sortieren, dass bedeutete die verpakungen von den Produkten bis zum Rand von Preißschildern zu schieben. Als ich dann auf die Uhr guckte war es auch schon 10:15 und ab da begann meine Pause, in der Pause habe ich meine Tages bericht aufgeschrieben, da Mobieltelefone verboten waren musste ich alles aus der Errinerung schreiben. Anschließend als ich damit fertig war , war es auch schon 12:00 Uhr. Meine anschließende aufgabe war um 12:05 die Abteilungen zu perfektionieren*, ich schmiß die leeren Kartons von den restlichen Produkten weg, und neben bei schiebte sie wieder bis zum Rand. 13:20 War auch wieder meine Pause ich bastelte wieder an meinem Tagsbericht. Rechzeitig um 13:50 bekamm ich wieder meine neuen Arbeitsaufträge. Ich packte Produkte, die nicht verkauft worden sind in Kartons. Sie wurden anschließend zum versender zurück geschickt. Sobald ich fertig war Packte ich Lebensmittel, die leicht verderben könnten in ein Riesegen Kühlschrank, dazu gehörten, Brot, Erdbeeren, unteranderen auch Fleisch und Fisch Produkte. Zuletzt ordnete ich um 14:40 wieder die Regale, das übliche spiel, leere kartons weg schmeißen und Artikel bis zum Rand schieben. Pünktlich um 16:00 Bendete meine Chefin auch meine Arbeit und übernahm . Das hieß das ich Schluß hatte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?