Welche Privat-Haftpflichtversicherung würdet ihr abschließen?

5 Antworten

Sie sollten mit einem Fachmann prüfen, wo, in welcher Höhe Haftpflichtfallen für Sie bestehen. Danach sollten Sie den Privathaftpflichtschutz auswählen.

Bruderhilfe bedient sich der Tarife der HUK Coburg. Ob der Leistungsumfang des genannten Tarifs Ihrer Situation gerecht wird, das weiß ich nicht. Diese FRage müssen Sie beantworten.

Die Höhe der Prämie ist nicht alles.


Da kann aber etwas nicht stimmen, denn da gibt es deutlich Unterschiede zwischen diesen beiden Versicherungen. Sogar die Bedingungen beginnen anders.

0
@schleudermaxe

Sie behaupten Vieles und viel ist davon reine Fantasie.

Wie wäre es, wenn Sie die unterschiedlichen Passagen mit ARB-Fundstellen hier her schreiben?

Überfordere ich Sie jetzt?

0

HUK, obwohl das viele >Makler hier nicht hören wollen und dies nur, weil die denen keine Provisionen bezahlen.

Vergleiche einfach nur die Leistungen und auch die Summen. Bei HC z.B. incl. Gewässerschaden (bis 10.000 l Öltank im Haus).

Und alles für 39 EUR/Jahr (für Single).

Können Sie dem Versuch, hier die Leute zu vera......, nicht einmal widerstehen ?

Ich habe es an anderer Stelle schon ausgeführt, aber für alle (außer Sie) nochmal:

Der vom Fragesteller genannte, einigermaßen leistungsstarke Tarif kostet keine 39 Euro.

Die Bedingungen Ihres andauernd angepriesenen 39 Euro-Tarifes sind schlecht und lückenhaft.

Ob ein Öltank relevant ist, weiß keiner, und das gibt es auch woanders.

Die Versicherungssumme alleine ist kein Argument, oder höchstens eines wenn alle wichtigen Leuistungen in gleichem Umfang abgedeckt wären.

3
@DolphinPB

Doch, kostet er, schaue einfach in Deine Unterlagen. Zudem werden sich Millionen Kunden nicht irren? Wie viele PH Kunden hat Ihr Laden?

0
@schleudermaxe

Sorry, ich mische mich nur ungern ein, aber:"Millionen Kunden werden nicht irren"? Also ist die Ergo ein superguter Versicherer, ebenso Allianz usw. weil da so viele Menschen Verträge abschliessen??
Also banaler geht es ja wohl kaum. Und das die HUK  keine Provisionen zahlt stimmt nicht immer. Auch dort möchte man ab und zu ein Stück vom Kuchen. Nur ist das keine Provisionen (Makler bekommen übrigens Courtage) sondern bei einigen Makler gibt es "Aufwandsentschädigung". Man sollte also besser wissen worüber man hier schreibt und nicht Dinge von sich geben wenn man diese nicht im Ansatz (aus der Agentur eines Versicherers hinaus) kennt.

2

Also zahlen alle, die gar keinen Öltank haben, dieses Risiko mit.

0
@DerHans

Und sind immer noch mehr als deutlich unter dem Beitrag der Mitbewerber. Sicherlich fehlt euch dadurch heftge Provision, aber deshalb hier immer wieder solche "Hetze"?

0

Da du scheinbar im öffentlichen Dienst bist, macht das preislich kaum einen Unterschied.

Von der Abwicklung her kannst du dich bei der Haftpflicht ja einfach zurück lehnen. Du meldest einen Schaden an, und der Geschädigte muss sich mit dem Versicherer auseinander setzen.

und der Geschädigte muss sich mit dem Versicherer auseinander setzen.

nein, warum sollte er?

Der Geschädigte kann sich durchaus nur an den Verursacher halten!

1
@KfzSVnrw

Und dieser Verursacher leitet es einfach an seinen Versicherer weiter. Dieser ist nämlich auch dafür zuständig unberechtigte Ansprüche abzuweisen.

0
@DerHans

und wenn der Versicherer dann berechtigte Ansprüche nicht fristgerecht erfüllt, hat der Versicherungsnehmer auf einmal einen Mahnbescheid bzw. eine Klage im Briefkasten.

0
@KfzSVnrw

Und auch die leitet er weiter. Hat der Versicherer diese Verzögerung verschuldet haftet er auch für die Folgekosten, die sich daraus ergeben.

0

Was möchtest Du wissen?